Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft…

Da fehlt aber völlig die Übersicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: fanreisender 15.06.19 - 15:00

    Die gängige Meinung "wasch mich, aber mach mich nicht naß" oder übersetzt, "ich will 5 Balken, aber nirgendwo einen Mast sehen" hat zur aktuellen Situation geführt.
    Eine staatliche Mastenfirma wird da reineweg gar nichts ändern, eher noch unmotivierter agieren.

  2. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: bombinho 15.06.19 - 18:06

    fanreisender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die gängige Meinung "wasch mich, aber mach mich nicht naß" oder übersetzt,
    > "ich will 5 Balken, aber nirgendwo einen Mast sehen" hat zur aktuellen
    > Situation geführt.
    > Eine staatliche Mastenfirma wird da reineweg gar nichts ändern, eher noch
    > unmotivierter agieren.

    Ja, das ist genauso wie die deutschlandweite Verhinderung von Glasfaser durch die Vermieter und Kunden, die nichts anderes als 16Mbps fuer 30¤ wollen, ein schoener Mythos. Klingt aber immerhin gut.

  3. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: SanderK 15.06.19 - 23:27

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fanreisender schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die gängige Meinung "wasch mich, aber mach mich nicht naß" oder
    > übersetzt,
    > > "ich will 5 Balken, aber nirgendwo einen Mast sehen" hat zur aktuellen
    > > Situation geführt.
    > > Eine staatliche Mastenfirma wird da reineweg gar nichts ändern, eher
    > noch
    > > unmotivierter agieren.
    >
    > Ja, das ist genauso wie die deutschlandweite Verhinderung von Glasfaser
    > durch die Vermieter und Kunden, die nichts anderes als 16Mbps fuer 30¤
    > wollen, ein schoener Mythos. Klingt aber immerhin gut.
    Es soll Vermieter geben, die die Kosten nicht wollen bzw kein Glasfaser.
    Es soll auch Kunden geben, die keinen Sinn in 1 Gbit für über 100 Euro im Monat sehen.
    Soll es geben. Ist anderes Thema ;-)
    Weiß auch nicht wie die Genehmigung aussieht, wenn der Staat auf seinem Grund was bauen will.

  4. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: kaldewej 15.06.19 - 23:30

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fanreisender schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die gängige Meinung "wasch mich, aber mach mich nicht naß" oder
    > übersetzt,
    > > "ich will 5 Balken, aber nirgendwo einen Mast sehen" hat zur aktuellen
    > > Situation geführt.
    > > Eine staatliche Mastenfirma wird da reineweg gar nichts ändern, eher
    > noch
    > > unmotivierter agieren.
    >
    > Ja, das ist genauso wie die deutschlandweite Verhinderung von Glasfaser
    > durch die Vermieter und Kunden, die nichts anderes als 16Mbps fuer 30¤
    > wollen, ein schoener Mythos. Klingt aber immerhin gut.


    https://youtu.be/eUTiD6XEN0U
    Ich lass das Mal hier. Es ist kein Mythos, das ist Realität!

  5. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: bombinho 16.06.19 - 21:34

    Es soll auch Terroristen geben und Menschen, die vom Blitz getroffen werden. Aber aus seltenen Extremfaellen dann gleich einen generellen unueberwindbaren Hindernisgrund zu machen, ist doch sehr an den Haaren herbeigezogen.

  6. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: bombinho 16.06.19 - 21:38

    kaldewej schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > youtu.be
    > Ich lass das Mal hier. Es ist kein Mythos, das ist Realität!

    Hihi, das war immerhin spektakulaer genug, dass man dediziert darueber berichtet.
    Es gibt noch weitere 5696 Gemeinden bis 1999 Einwohner. Koenntest du noch fuer weitere 10% Belege bringen? Wenigstens 1%?

  7. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: Prokopfverbrauch 17.06.19 - 12:42

    Es ist schon tatsächlich nicht so einfach. Der Telekom oder sonstwem gehören ja nicht die Grundstücke bzw. Gebäude auf/an denen ein Mast installiert werden soll.

    Für die Gestattung eines solchen Masten brauchen sie dann ja eben Genehmigungen (unabhängig von den Strahlengrenzwerten) und müssen Miete bezahlen.

    Und tatsächlich ist doch offensichtlich. Wenn man eine Befragung durchführt, dann würde sich jeder Mensch wünschen der Mobilfunkmast solle bitte nicht zu nah an seinem Haus, und erst gar nicht auf seinem Haus errichtet werden.

  8. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: SanderK 17.06.19 - 13:15

    Prokopfverbrauch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist schon tatsächlich nicht so einfach. Der Telekom oder sonstwem
    > gehören ja nicht die Grundstücke bzw. Gebäude auf/an denen ein Mast
    > installiert werden soll.
    >
    > Für die Gestattung eines solchen Masten brauchen sie dann ja eben
    > Genehmigungen (unabhängig von den Strahlengrenzwerten) und müssen Miete
    > bezahlen.
    >
    > Und tatsächlich ist doch offensichtlich. Wenn man eine Befragung
    > durchführt, dann würde sich jeder Mensch wünschen der Mobilfunkmast solle
    > bitte nicht zu nah an seinem Haus, und erst gar nicht auf seinem Haus
    > errichtet werden.
    1 Gbit Synchron und ohne Daten Begrenzung samt eigener IP Range und sie dürfen auf meinen Haus nen Masten setzen ;-)
    So könnte man ja Anreize schaffen ;-)

  9. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: bombinho 17.06.19 - 17:14

    Das ist der Job der Telekom, den die sich ausgesucht haben. Burger braten kann man bei einem anderen Unternehmen, dann muss man sich nicht damit auseinandersetzen, hat aber dafuer andere Hindernisse zu ueberwinden.

    Es gibt viele Loesungsmoeglichkeiten.

    Erstaunlicherweise sind z.B. Masten in Baumform oder andere bauliche Masznahmen, die die Landschaft nicht verschandeln, in Deutschland eine absolute Ausnahme. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil ueberzeugen.
    Eine noch groessere Ausnahme sind Gemeinden, die tatsaechlich dagegen klagen und noch seltener sind Gemeinden, die dagegen klagen, obwohl man eine Loesung vorgeschlagen hat, die die Bedenken weitgehend ausraeumt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.06.19 17:17 durch bombinho.

  10. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: krakos 18.06.19 - 10:04

    Also entweder hast du die letzten Jahre einfach hinterm Mond gelebt, oder einfach immer das ganze Thema ignoriert.

    Kurze Googlesuche bringt einiges zum Thema.
    Hier nur Seite 1 von Google News:
    https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/reichersbeuern-ort101185/mobilfunkmast-auf-kirchberg-reichersbeurer-sollen-entscheiden-12317216.html

    https://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Aufstand-im-Funkloch-Wie-ein-Dorf-ueber-einen-Sendemast-streitet-id53566936.html

    https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/muensing-ort29101/muensing-bayern-buergerinitiative-wehrt-sich-gegen-mobilfunkmasten-12248330.html

    https://www.infranken.de/regional/kulmbach/mobilfunkmast-mitten-im-dorf-geplant-es-regt-sich-widerstand;art312,4025798

    https://www.badische-zeitung.de/ettenheim/buerger-wollen-keinen-handymast-mitten-im-dorf-trotz-funkloch--166404070.html

    https://www.hogn.de/2019/06/03/1-da-hogn-geht-um/nachrichten-in-freyung-grafenau/mobilfunk-mast-mobilfunkmast-telekom-fuersteneck-harald-haidl-markus-jodl-heinz-binder/123193

    https://www.donaukurier.de/lokales/beilngries/Wir-funken-dazwischen;art601,4218054

    https://www.golem.de/news/graswang-ein-dorf-in-bayern-will-keinen-mobilfunkmast-1901-138814.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Topos Personalberatung Hamburg, Nordrhein-Westfalen
  2. VALEO GmbH, Friedrichsdorf
  3. Fresenius Medical Care Thalheim GmbH, Stollberg, Sachsen bei Ansbach
  4. SOLCOM GmbH, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 429,00€
  3. ab 369€ + Versand
  4. 127,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

  1. Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
    Projektorkauf
    Lumen, ANSI und mehr

    Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.

  2. Telefónica: Software-Fehler beschert O2-Kunden erhöhtes Datenvolumen
    Telefónica
    Software-Fehler beschert O2-Kunden erhöhtes Datenvolumen

    Telefónica gibt sich kulant. Der Mobilfunknetzbetreiber hatte einigen O2-Kunden aufgrund eines Software-Fehlers ein doppelt so hohes ungedrosseltes Datenvolumen angezeigt. Als Reaktion erhalten die betroffenen Kunden das erhöhte Datenvolumen.

  3. Elektroauto-Sounddesign: Und der Benz macht leise "wuuuuh"
    Elektroauto-Sounddesign
    Und der Benz macht leise "wuuuuh"

    Daimler hat die Töne präsentiert, die Elektroautos bei langsamer Fahrt künftig in den USA und in Europa künstlich produzieren, um andere Verkehrsteilnehmer über ihre Präsenz zu informieren. Das Rückwärtsfahren bietet Diskussionsstoff.


  1. 09:01

  2. 08:47

  3. 08:32

  4. 07:53

  5. 07:36

  6. 07:15

  7. 20:10

  8. 18:33