1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft…

Da fehlt aber völlig die Übersicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: fanreisender 15.06.19 - 15:00

    Die gängige Meinung "wasch mich, aber mach mich nicht naß" oder übersetzt, "ich will 5 Balken, aber nirgendwo einen Mast sehen" hat zur aktuellen Situation geführt.
    Eine staatliche Mastenfirma wird da reineweg gar nichts ändern, eher noch unmotivierter agieren.

  2. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: bombinho 15.06.19 - 18:06

    fanreisender schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die gängige Meinung "wasch mich, aber mach mich nicht naß" oder übersetzt,
    > "ich will 5 Balken, aber nirgendwo einen Mast sehen" hat zur aktuellen
    > Situation geführt.
    > Eine staatliche Mastenfirma wird da reineweg gar nichts ändern, eher noch
    > unmotivierter agieren.

    Ja, das ist genauso wie die deutschlandweite Verhinderung von Glasfaser durch die Vermieter und Kunden, die nichts anderes als 16Mbps fuer 30¤ wollen, ein schoener Mythos. Klingt aber immerhin gut.

  3. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: SanderK 15.06.19 - 23:27

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fanreisender schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die gängige Meinung "wasch mich, aber mach mich nicht naß" oder
    > übersetzt,
    > > "ich will 5 Balken, aber nirgendwo einen Mast sehen" hat zur aktuellen
    > > Situation geführt.
    > > Eine staatliche Mastenfirma wird da reineweg gar nichts ändern, eher
    > noch
    > > unmotivierter agieren.
    >
    > Ja, das ist genauso wie die deutschlandweite Verhinderung von Glasfaser
    > durch die Vermieter und Kunden, die nichts anderes als 16Mbps fuer 30¤
    > wollen, ein schoener Mythos. Klingt aber immerhin gut.
    Es soll Vermieter geben, die die Kosten nicht wollen bzw kein Glasfaser.
    Es soll auch Kunden geben, die keinen Sinn in 1 Gbit für über 100 Euro im Monat sehen.
    Soll es geben. Ist anderes Thema ;-)
    Weiß auch nicht wie die Genehmigung aussieht, wenn der Staat auf seinem Grund was bauen will.

  4. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: kaldewej 15.06.19 - 23:30

    bombinho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fanreisender schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die gängige Meinung "wasch mich, aber mach mich nicht naß" oder
    > übersetzt,
    > > "ich will 5 Balken, aber nirgendwo einen Mast sehen" hat zur aktuellen
    > > Situation geführt.
    > > Eine staatliche Mastenfirma wird da reineweg gar nichts ändern, eher
    > noch
    > > unmotivierter agieren.
    >
    > Ja, das ist genauso wie die deutschlandweite Verhinderung von Glasfaser
    > durch die Vermieter und Kunden, die nichts anderes als 16Mbps fuer 30¤
    > wollen, ein schoener Mythos. Klingt aber immerhin gut.


    https://youtu.be/eUTiD6XEN0U
    Ich lass das Mal hier. Es ist kein Mythos, das ist Realität!

  5. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: bombinho 16.06.19 - 21:34

    Es soll auch Terroristen geben und Menschen, die vom Blitz getroffen werden. Aber aus seltenen Extremfaellen dann gleich einen generellen unueberwindbaren Hindernisgrund zu machen, ist doch sehr an den Haaren herbeigezogen.

  6. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: bombinho 16.06.19 - 21:38

    kaldewej schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > youtu.be
    > Ich lass das Mal hier. Es ist kein Mythos, das ist Realität!

    Hihi, das war immerhin spektakulaer genug, dass man dediziert darueber berichtet.
    Es gibt noch weitere 5696 Gemeinden bis 1999 Einwohner. Koenntest du noch fuer weitere 10% Belege bringen? Wenigstens 1%?

  7. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: Prokopfverbrauch 17.06.19 - 12:42

    Es ist schon tatsächlich nicht so einfach. Der Telekom oder sonstwem gehören ja nicht die Grundstücke bzw. Gebäude auf/an denen ein Mast installiert werden soll.

    Für die Gestattung eines solchen Masten brauchen sie dann ja eben Genehmigungen (unabhängig von den Strahlengrenzwerten) und müssen Miete bezahlen.

    Und tatsächlich ist doch offensichtlich. Wenn man eine Befragung durchführt, dann würde sich jeder Mensch wünschen der Mobilfunkmast solle bitte nicht zu nah an seinem Haus, und erst gar nicht auf seinem Haus errichtet werden.

  8. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: SanderK 17.06.19 - 13:15

    Prokopfverbrauch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist schon tatsächlich nicht so einfach. Der Telekom oder sonstwem
    > gehören ja nicht die Grundstücke bzw. Gebäude auf/an denen ein Mast
    > installiert werden soll.
    >
    > Für die Gestattung eines solchen Masten brauchen sie dann ja eben
    > Genehmigungen (unabhängig von den Strahlengrenzwerten) und müssen Miete
    > bezahlen.
    >
    > Und tatsächlich ist doch offensichtlich. Wenn man eine Befragung
    > durchführt, dann würde sich jeder Mensch wünschen der Mobilfunkmast solle
    > bitte nicht zu nah an seinem Haus, und erst gar nicht auf seinem Haus
    > errichtet werden.
    1 Gbit Synchron und ohne Daten Begrenzung samt eigener IP Range und sie dürfen auf meinen Haus nen Masten setzen ;-)
    So könnte man ja Anreize schaffen ;-)

  9. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: bombinho 17.06.19 - 17:14

    Das ist der Job der Telekom, den die sich ausgesucht haben. Burger braten kann man bei einem anderen Unternehmen, dann muss man sich nicht damit auseinandersetzen, hat aber dafuer andere Hindernisse zu ueberwinden.

    Es gibt viele Loesungsmoeglichkeiten.

    Erstaunlicherweise sind z.B. Masten in Baumform oder andere bauliche Masznahmen, die die Landschaft nicht verschandeln, in Deutschland eine absolute Ausnahme. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil ueberzeugen.
    Eine noch groessere Ausnahme sind Gemeinden, die tatsaechlich dagegen klagen und noch seltener sind Gemeinden, die dagegen klagen, obwohl man eine Loesung vorgeschlagen hat, die die Bedenken weitgehend ausraeumt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.06.19 17:17 durch bombinho.

  10. Re: Da fehlt aber völlig die Übersicht

    Autor: krakos 18.06.19 - 10:04

    Also entweder hast du die letzten Jahre einfach hinterm Mond gelebt, oder einfach immer das ganze Thema ignoriert.

    Kurze Googlesuche bringt einiges zum Thema.
    Hier nur Seite 1 von Google News:
    https://www.merkur.de/lokales/bad-toelz/reichersbeuern-ort101185/mobilfunkmast-auf-kirchberg-reichersbeurer-sollen-entscheiden-12317216.html

    https://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Aufstand-im-Funkloch-Wie-ein-Dorf-ueber-einen-Sendemast-streitet-id53566936.html

    https://www.merkur.de/lokales/wolfratshausen/muensing-ort29101/muensing-bayern-buergerinitiative-wehrt-sich-gegen-mobilfunkmasten-12248330.html

    https://www.infranken.de/regional/kulmbach/mobilfunkmast-mitten-im-dorf-geplant-es-regt-sich-widerstand;art312,4025798

    https://www.badische-zeitung.de/ettenheim/buerger-wollen-keinen-handymast-mitten-im-dorf-trotz-funkloch--166404070.html

    https://www.hogn.de/2019/06/03/1-da-hogn-geht-um/nachrichten-in-freyung-grafenau/mobilfunk-mast-mobilfunkmast-telekom-fuersteneck-harald-haidl-markus-jodl-heinz-binder/123193

    https://www.donaukurier.de/lokales/beilngries/Wir-funken-dazwischen;art601,4218054

    https://www.golem.de/news/graswang-ein-dorf-in-bayern-will-keinen-mobilfunkmast-1901-138814.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität zu Köln, Köln
  2. Bechtle AG, Bonn
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  2. 9,99€
  3. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Razer Book 13 im Test Razer wird erwachsen

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner