Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunktarif: Blau-Tarif wird…

Ist LTE Nutzung wirklich noch erwähnenswert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist LTE Nutzung wirklich noch erwähnenswert?

    Autor: Pixel5 16.11.17 - 10:21

    Ist doch mittlerweile standard bzw. mobiles Internet ohne LTE nicht mehr nutzbar.
    Sobald man irgendwo 3G hat kann man das Handy direkt weglegen, Daten werden da nicht mehr durchgehen.

  2. Re: Ist LTE Nutzung wirklich noch erwähnenswert?

    Autor: pwny 16.11.17 - 10:31

    Bei Telefonica ist LTE auch im Prepaid / Reseller bereich Standard, leider aber nicht bei Vodafone und der Telekom. Dort gibt es für Reseller kein LTE, daher ist es erwähnenswert...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.17 10:31 durch pwny.

  3. Re: Ist LTE Nutzung wirklich noch erwähnenswert?

    Autor: co 16.11.17 - 10:35

    das PRoblem ist eher, dass es mittlerweile viele Landstriche gibt, wo nur 2G und LTE angeboten wrden, aber kein G3.
    Da hat man verloren mit einem D1/D2 Reseller

  4. Bei O2 vielleicht

    Autor: Pecker 16.11.17 - 11:02

    Pixel5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch mittlerweile standard bzw. mobiles Internet ohne LTE nicht mehr
    > nutzbar.
    > Sobald man irgendwo 3G hat kann man das Handy direkt weglegen, Daten werden
    > da nicht mehr durchgehen.

    Also bei der Telekom gibts LTE nur direkt dort. Bei Congstar gibts das zum Beispiel schon lange nicht mehr. Aber der unterschied ist eben, dass im Telekomnetz selbst 3G gut nutzbar ist. Selbst Netflix funktioniert damit recht gut. ca 5 Mbit/s hatte ich da.

  5. Re: Ist LTE Nutzung wirklich noch erwähnenswert?

    Autor: neocron 16.11.17 - 11:43

    Pixel5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch mittlerweile standard bzw. mobiles Internet ohne LTE nicht mehr
    > nutzbar.
    was erzaehlst du bitte fuer einen Schwachsinn?
    Seit wann sind 20 oder gar 40 MBit "nicht mehr benutzbar"?
    einigen schlaegt ihr Luxusdrang irgend wie auf das Hirn ...

  6. Re: Ist LTE Nutzung wirklich noch erwähnenswert?

    Autor: mrgenie 16.11.17 - 14:29

    Pixel5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch mittlerweile standard bzw. mobiles Internet ohne LTE nicht mehr
    > nutzbar.
    > Sobald man irgendwo 3G hat kann man das Handy direkt weglegen, Daten werden
    > da nicht mehr durchgehen.

    Verwechelst wohl 3G (UMTS) mit 2G (EDGE)

    Ich habe hier in der Regel mit 3G um die 40Mbps. Manchmal kommt noch das aeltere 3G mit 20Mbps vor aber meistens habe ich die neuere 40Mbps Version.

    Ich weiss um Himmelswillen nicht was du mit 40Mbps Mobil nichts anfangen kannst?

    Ich stimme zu, als Festnetzanschluss ist 40Mbps kaum zu benutzen. Schliesslich will ich ja alle Daten backuppen und da ist 40Mbps richtig wenig. Vor allem da ich weltweit eigentlich ueberall 100Mbps habe sogar im Urwald auf Borneo oder auf Inseln wie Tioman habe ich 100Mbps.

    Aber Mobil muss das nicht unbedingt sein. Die 20 bzw. 40Mbps reichen doch voellig fuer ein iPhone/iPad oder Konkurrenz.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-50%) 14,99€
  3. 3,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11