Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunkvertrag: Schlechte Beratung in…

Ich verstehe den Sinn dieser Läden nicht

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich verstehe den Sinn dieser Läden nicht

    Autor: defaulx 17.02.13 - 13:34

    Beratung ist nicht vorhanden, nur dummes Geschwätz von Mitarbeitern, die eine Provision abgreifen wollen. Besonderes Wissen über lokale Gegebenheiten und Neuerungen im Netz der Region gibt's auch nicht.

    Ich war mal bei O2 im Laden und habe gefragt, wie es mit dem VDSL-Ausbau aussieht und weitergeht, und mir wurde wortwörtlich gesagt, dass ich im Internet gucken solle (wo es kaum Infos gibt). Zu sporadischen Störungen mit dem Internetzugang in einer bestimmten Funkzelle konnten die mir auch nicht helfen, und wollten das auf mein Smartphone schieben. Ich habe dann am Ende selbst eine Störungsmeldung aufgegeben...

  2. Re: Ich verstehe den Sinn dieser Läden nicht

    Autor: o2_Team 20.02.13 - 15:54

    Hallo defaulx,

    es tut mir leid, dass du diese Erfahrung gemacht hast.

    Die Mitarbeiter vor Ort helfen, wo sie können. Bei den beiden von dir genannten Beispielen sind ihnen aber tatsächlich die Hände gebunden.

    Informationen zum geplanten Ausbau und auch Störungsmeldungen sind direkt an der Kundenbetreuung erhältlich bzw. können dort aufgegeben werden. Schade, dass du lediglich auf unsere Internetseite verwiesen wurdest.

    LG,
    Vivian

    ---
    o2 Social Media Team

    Telefónica o2 Germany GmbH & Co. OHG

  3. Re: Ich verstehe den Sinn dieser Läden nicht

    Autor: tttt 20.02.13 - 16:00

    > Die Mitarbeiter vor Ort helfen, wo sie können.

    Leider können sie nur wenn eine Provision in Aussicht steht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Faubel & Co. Nachf. GmbH, Melsungen
  2. Dataport, Hamburg
  3. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Sindelfingen
  4. BODYCOTE Deutschland GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 77,00€ (Bestpreis!)
  2. 17,99€ statt 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

  1. Blackberry Key One im Hands on: Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur
    Blackberry Key One im Hands on
    Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

    MWC 2017 Wenn es nur nicht so teuer wäre. Das Blackberry Key One hinterlässt beim ersten Ausprobieren einen sehr guten Eindruck. Wir kommen sofort gut mit der Tastatur zurecht und das ordentlich verarbeitete Smartphone liegt gut in der Hand.

  2. Deutschland: Smartphone-Aufnahmen in Wahlkabinen werden verboten
    Deutschland
    Smartphone-Aufnahmen in Wahlkabinen werden verboten

    Selfies vor dem Stimmzettel werden populär. Weil damit das Wahlgeheimnis verletzt werde, wird die Bundesregierung dies noch in diesem Jahr ausdrücklich untersagen.

  3. Stewart International Airport: New Yorker Flughafen wohl ein Jahr schutzlos am Netz
    Stewart International Airport
    New Yorker Flughafen wohl ein Jahr schutzlos am Netz

    Ein Flughafen bei New York lagerte seine Backups offenbar ungewollt in einer öffentlichen Cloud. Unter den Daten sollen sich E-Mails, Passwortlisten für Flughafensysteme und Personalakten befinden.


  1. 12:37

  2. 12:17

  3. 10:41

  4. 20:21

  5. 11:57

  6. 09:02

  7. 18:02

  8. 17:43