1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Modulares Smartphone: Lenovo bringt Moto…

Verschwinden der Klinkenbuchse..

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verschwinden der Klinkenbuchse..

    Autor: myxter 01.09.16 - 08:21

    Kontra:
    - Extra (MicroUSB, USB-C, Lightning, wasauchimmer) Ohrstöpsel fürs Handy und wiederum die Standardklinkenstöpsel wenn ich am Laptop sitze?
    - Extra teuer (zumindest im Falle von Apple, weil die sich das Lightning Zubehör genüsslich lizenzieren lassen)
    - Extra Hosentasche, damit sich meine bisherigen Klinkenstöpsel und die neuen Dinger nicht vertüddeln
    - Extra blöd, wenn ich das Handy über Nacht aufladen lasse aber gleichzeitig vielleicht noch Musik zum Einschlafen hören möchte
    - Extra Netzteil und Steckdose falls ich mich dazu entscheide, Wireless Ohrstöpsel zu benutzen (die lade ich auch über Nacht auf..)

    Pro:
    - Aktive Stromversorgung für Features wie Noise Cancelling in den Ohrstöpseln?
    - ....kann jemand bitte noch mehr Pro-Punkte nennen? Was haben die Hersteller davon?

  2. Re: Verschwinden der Klinkenbuchse..

    Autor: Phantomal 01.09.16 - 08:37

    myxter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kontra:
    > - Extra Netzteil und Steckdose falls ich mich dazu entscheide, Wireless
    > Ohrstöpsel zu benutzen (die lade ich auch über Nacht auf..)

    Das Wireless Argument kannst du aber eigentlich jetzt schon bringen. Ich nutze ausschließlich Wireless mit meinem Nexus 6, und das hat ja noch eine Klinkenbuchse.


    > Pro:
    > - Aktive Stromversorgung für Features wie Noise Cancelling in den
    > Ohrstöpseln?
    > - ....kann jemand bitte noch mehr Pro-Punkte nennen? Was haben die
    > Hersteller davon?


    Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass das wegfallen des Klinkensteckers nochmal geringere Geräte dicken ermöglichen soll. Wobei ich zugeben muss, dass ich am Ende immer noch gerne ein stabiles Gerät und kein "Papphandy" in der Hand halten möchte. Siehe "Bendgate".

    Grundsätzlich finde ich die Diskussion um die kabel gebundenen Kopfhörer und Headsets seht spannend. Oder sagen wir, ich verfolge sie gerne, da ich sie aus meiner Sicht der Dinge nur schlecht nachvollziehen kann. Ich habe auch eine Weile ein Kabelheadset mit dem Handy benutzt. Beim wandern, beim Autofahren, im Sportstudio. Und das Kabel hat mich dauernd genervt. Aber richtig. Somit bin ich schon alleine deswegen auf wireless umgestiegen. Im Auto habe ich nun eine feste Freisprecheinrichtung im Radio, und für das Sportstudio und Unterwegs habe ich mir ein gutes Wireless On Ear Headset mit ordentlich Bumms gekauft. Klar will das auch aufgeladen werden, aber das rumgetüdel mit dem Kabel entfällt vollständig.


    Aber das ist nur meine Sicht der Dinge. Ihr könnt mir gerne mal erklären, welche Vorteile das kabelgebundene Headset im Alltag mit sich bringt. Aber bitte keine Theoretischen Vorteile wie "Nach 36 Stunden am Stück Musik hören ist beim Wireless Headset der Akku leer und bei meinem Nicht." Würde zwar fürs Headset stimmen, aber dein Handy dürfte dann auch schon schlapp gemacht haben ;-)

  3. Re: Verschwinden der Klinkenbuchse..

    Autor: TrollNo1 01.09.16 - 08:57

    Einfach die pure Verfügbarkeit der Kopfhörer/Ohrstöpsel mit Klinkenbuchse. Jeder hat 5 Stück rumliegen und kann die Klinkenbuchse einfach, verdrehsicher und wenig anfällig benutzen

  4. Re: Verschwinden der Klinkenbuchse..

    Autor: bccc1 01.09.16 - 13:21

    Mich hindern Stromverbrauch, Preis und Auswahl.
    Wenn die Kopfhörer über Bluetooth am Smartphone laufen, hält der Akku des Smartphones kürzer. Gleich gute Kopfhörer sind mit Bluetooth natürlich teurer als ohne. Besonders viele gute Kopfhörer mit Bluetooth gibts nicht. Wenn ich eine vernünftige Übertragung ohne hörbare Kompressionsartefakte und ein wirklich guten Kopfhörer will, schrumpft die Auswahl sehr zusammen, wohingegen bei klasischen Klinkeanschluss ein riesiges Produktangebot vorhanden ist.
    Aktuell benutze ich unterwegs die Sennheiser IE80. Kennst du vergleichbare In Ears über Bluetooth?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA, Ingolstadt
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. dmTECH GmbH, Karlsruhe
  4. Stadt Paderborn, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 58,48€ (PC), 77,97€ (PS4, Xbox One)
  2. (u. a. Dyson Turmventilator für 291,48€, iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG...
  3. (u. a. Der Hobbit und Der Herr Der Ringe: Mittelerde Collection (Blu-ray) für 19,49€, Alf - die...
  4. 9,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

Notebooks unter 400 Euro im Test: Duell der drei Discounter-Laptops
Notebooks unter 400 Euro im Test
Duell der drei Discounter-Laptops

Sind preiswerte Notebooks wirklich so schrecklich? Golem.de hat drei Geräte für unter 400 Euro getestet. Dabei: Acer, Medion und Trekstor.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Linux-Laptop System 76 bringt mobile Ryzen-Workstation
  2. Pinebook Pro im Test Der 200-US-Dollar-Linux-Laptop für Bastler
  3. Gigabyte Aero 15 Studio im Test OLED-Notebook mit cleverem Nutzer-Support

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    1. Tiktok und Co.: USA prüfen Verbot chinesischer Social-Media-Apps
      Tiktok und Co.
      USA prüfen Verbot chinesischer Social-Media-Apps

      Außenminister Mike Pompeo will Apps wie Tiktok möglicherweise wegen fehlender Datensicherheit sperren lassen. Die Betreiber versichern, die Daten würden nicht in China gespeichert.

    2. Survival-Sandbox-Spiele: Überlebenskämpfe im Sandkasten
      Survival-Sandbox-Spiele
      Überlebenskämpfe im Sandkasten

      Survival-Sandbox-Spiele gibt für jeden Geschmack: Von brutalen Apokalypsen über exotische Dschungelwelten bis hin zur friedlichen Idylle.

    3. AVM Fritzbox: FritzOS 7.2 mit WPA3-Verschlüsselung ist da
      AVM Fritzbox
      FritzOS 7.2 mit WPA3-Verschlüsselung ist da

      AVM verteilt das neue Update für "alle Fritzboxen". High-End-Modelle erhalten 160-MHz-Kanäle und wesentlich schnellere VPN-Verbindungen.


    1. 10:10

    2. 09:47

    3. 09:33

    4. 08:26

    5. 07:44

    6. 07:25

    7. 07:10

    8. 19:12