1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Moto G (2015) im Test: Gute Kamera und…

Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: rabatz 04.08.15 - 12:26

    Da es die Dual-SIM Variante [forum.xda-developers.com] in Europa allen Anschein nach nicht geben wird, werde ich wohl beim Vorgänger (ohne LTE) bleiben.

  2. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: Lemo 04.08.15 - 12:41

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da es die Dual-SIM Variante forum.xda-developers.com in Europa allen
    > Anschein nach nicht geben wird, werde ich wohl beim Vorgänger (ohne LTE)
    > bleiben.


    Die Masse braucht Dual-Sim nicht

  3. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: rabatz 04.08.15 - 12:46

    Die Masse weiß nicht, dass es so etwas wie Dual-SIM überhaupt gibt, da es bei uns kaum beworben wird. Ich würde schätzen, dass mehr als die Hälfte der Leute die ein Firmenhandy und ein Privathandy haben, lieber nur ein Gerät mit zwei SIM-Karten hätten. Aber die meisten Leute kaufen halt die Geräte, die ihnen der Provider anbietet, weil dort das Gerät nur 0 Euro kostet und die Leute nicht begreifen, dass sie am Ende mehr zahlen. Dass die Provider keine Daul-SIM Geräte verkaufen weil es nicht in ihrem Interesse liegt, dürte wohl auch klar sein.

  4. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: Lemo 04.08.15 - 12:49

    In meinen Augen sind solche Geräte ein Sicherheitsrisiko, BYOD und Dual Sim Nutzung würde ich als IT Sec Verantwortlicher nie zulassen. Andere Firmen denken da anders.

  5. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: rabatz 04.08.15 - 12:57

    Wo genau ist jetzt das Security-Problem bei Dual-SIM? Vor allem, wenn man bei bedenkt, dass mit Android M bzw. Samsung Knox die privaten Daten komplett von den geschäftlichen Daten getrennt werden.

  6. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: Lemo 04.08.15 - 13:11

    Da bist du halt schon wieder hardwaregebunden, vielleicht kann man da auch ein "noch" hinzufügen.

    Android hat aber an sich schon ganz andere Probleme, da kannst du Daten trennen wie du willst.

  7. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: rabatz 04.08.15 - 13:14

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da bist du halt schon wieder hardwaregebunden, vielleicht kann man da auch
    > ein "noch" hinzufügen.
    Momentan noch, aber ab Android M nicht mehr. Und das Moto G wird das M Update wohl recht bald nach dem Release erhalten.

    > Android hat aber an sich schon ganz andere Probleme, da kannst du Daten
    > trennen wie du willst.
    Das ist unbestreitbar, aber tut hier IMHO nichts zur Sache. Das ist ein anderes Thema.

  8. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: fon 04.08.15 - 13:17

    Wozu braucht man Dualsim? Was ist hier der Anwendungsfall für die Massen?

  9. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: rabatz 04.08.15 - 13:24

    -) Firmen-SIM und Privat-SIM in einem Gerät
    -) Prepaid-SIM zum Surfen im Urlaub und trotzdem auf der gewohnten Nummer für die Verwandten erreichbar sein
    -) ....

  10. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: bazoom 04.08.15 - 13:40

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -) Firmen-SIM und Privat-SIM in einem Gerät
    > -) Prepaid-SIM zum Surfen im Urlaub und trotzdem auf der gewohnten Nummer
    > für die Verwandten erreichbar sein
    > -) ....

    Wie sieht das dann eigentlich mit z.B. dem SMS-"Postfach" und dem Telefonbuch /Kalender raus? Wird das irgendwie getrennt? Ich hätte kein Lust in einem Telefonbuch geschäftliche und private Kontakte zu mixen (auch nicht wenn ich diese durch Gruppen wieder trennen könnte...)

  11. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: Kein Kostverächter 04.08.15 - 14:01

    Also ich bin ganz zufrieden mit zwei Geräten. Das dienstliche iPhone steht unter der Kontrolle der Firmen-IT, mit Verschlüsselung und erzwungener ausreichend langer PIN. Damit bin ich von der Verantwortung befreit, mir mehr als die üblichen Gedanken um die Sicherheit machen zu müssen. Da Datenlecks bei uns eine Katastrophe und nicht nur ein kleiner Unfall wären, will ich es gar nicht anders haben.
    Und zum Wochenende oder Urlaub wird das Diensthandy ausgeschaltet und kommt in die Schublade, bis auf seltene, vorher abgesprochene Ausnahmen.
    Aber so kann ich mit meinem privaten Smartphone machen was ich will, ohne immer Angst haben zu müssen, die beruflichen Daten zu gefährden. Mit BYOD wird nämlich entweder die IT-Sicherheit an die Mitarbeiter outgesourcet, die dafür eigentlich nicht zuständig sind, oder man muss die Kontrolle über sein privates Gerät seinem Arbeitgeber überlassen - beides keine erstrebenswerten Zustände.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  12. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: rabatz 04.08.15 - 14:09

    Mit Samsung Knox bzw. Android M sollte die Trennung der privaten Daten und geschäftlichen Daten (Kontakte, Kalender und alle anderen App-Daten) kein Problem sein.

  13. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: rabatz 04.08.15 - 14:20

    Kein Kostverächter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich bin ganz zufrieden mit zwei Geräten. Das dienstliche iPhone steht
    > unter der Kontrolle der Firmen-IT, mit Verschlüsselung und erzwungener
    > ausreichend langer PIN. Damit bin ich von der Verantwortung befreit, mir
    > mehr als die üblichen Gedanken um die Sicherheit machen zu müssen. Da
    > Datenlecks bei uns eine Katastrophe und nicht nur ein kleiner Unfall wären,
    > will ich es gar nicht anders haben.
    > Und zum Wochenende oder Urlaub wird das Diensthandy ausgeschaltet und kommt
    > in die Schublade, bis auf seltene, vorher abgesprochene Ausnahmen.
    Das alles ist kein Widerspruch zu der Forderung nach einem Dual-SIM Gerät. Man kann auch auf einem Dual-SIM Gerät verschlüsseln und die geschäftlichen Daten von den privaten Daten trennen.

    > Aber so kann ich mit meinem privaten Smartphone machen was ich will, ohne
    > immer Angst haben zu müssen, die beruflichen Daten zu gefährden. Mit BYOD
    > wird nämlich entweder die IT-Sicherheit an die Mitarbeiter outgesourcet,
    > die dafür eigentlich nicht zuständig sind, oder man muss die Kontrolle über
    > sein privates Gerät seinem Arbeitgeber überlassen - beides keine
    > erstrebenswerten Zustände.
    Wenn der Arbeitgeber die Mitarbeiter mit geeigneten Dual-SIM Geräten ausstattet, lagert man gar nichts an die Mitarbeiter aus und braucht auch somit kein BYOD. Wenn jemand mit den Bedingungen, die die Firma vorgibt, für seine privaten Dinge nicht glücklich ist, kann er ja immer noch ein extra Privathandy betreiben. würde schätzen, dass mehr als die Hälfte lieber ein Dual-SIM Gerät hätten als zwei separate Geräte.

  14. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: Eop 04.08.15 - 15:25

    DualSIM bedeutet aber auch mehr akkuverbrauch und allein das macht es schon uninteressant genug

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Masse weiß nicht, dass es so etwas wie Dual-SIM überhaupt gibt, da es
    > bei uns kaum beworben wird. Ich würde schätzen, dass mehr als die Hälfte
    > der Leute die ein Firmenhandy und ein Privathandy haben, lieber nur ein
    > Gerät mit zwei SIM-Karten hätten. Aber die meisten Leute kaufen halt die
    > Geräte, die ihnen der Provider anbietet, weil dort das Gerät nur 0 Euro
    > kostet und die Leute nicht begreifen, dass sie am Ende mehr zahlen. Dass
    > die Provider keine Daul-SIM Geräte verkaufen weil es nicht in ihrem
    > Interesse liegt, dürte wohl auch klar sein.

  15. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: rabatz 04.08.15 - 15:52

    Also ich kommt mit meinem Moto G (XT1068) mit Dual-SIM locker zwei bis drei Tage aus. Das kann also das Problem nicht sein.

  16. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: Oldschooler 04.08.15 - 16:16

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Masse weiß nicht, dass es so etwas wie Dual-SIM überhaupt gibt, da es
    > bei uns kaum beworben wird. Ich würde schätzen, dass mehr als die Hälfte
    > der Leute die ein Firmenhandy und ein Privathandy haben, lieber nur ein
    > Gerät mit zwei SIM-Karten hätten. Aber die meisten Leute kaufen halt die
    > Geräte, die ihnen der Provider anbietet, weil dort das Gerät nur 0 Euro
    > kostet und die Leute nicht begreifen, dass sie am Ende mehr zahlen. Dass
    > die Provider keine Daul-SIM Geräte verkaufen weil es nicht in ihrem
    > Interesse liegt, dürte wohl auch klar sein.

    Nein, die meisten Leute die ein Firmenhandy getrennt vom Privathandy haben, wollen auch 2 Geräte haben! Ein gutes Beispiel ist unsere komplette Geschäftsleitung.

  17. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: berritorre 04.08.15 - 16:17

    Wie machst du das? Mein Moto G mit DualSim (aber nur eine Karte drin) schafft normalerweise einen Tag. Wenn ich es so gut wie nicht benutze, dann auch 1,5 Tage.

  18. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: rabatz 04.08.15 - 16:28

    Also ich habe gemerkt, dass wenn ich so gut wird immer WLAN Verbindung habe und somit kaum auf die mobile Datenverbindung angewiesen bin, hält der Akku bedeutend länger als wenn man ständig über die mobile Datenverbindung online ist.

  19. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: Freakey 04.08.15 - 16:36

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich kommt mit meinem Moto G (XT1068) mit Dual-SIM locker zwei bis drei
    > Tage aus. Das kann also das Problem nicht sein.


    Ich habe das Moto G (2. Generation, Dual SIM) mit zwei SIM Karten und kann das überhaupt nicht bestätigen!
    Bei mäßiger Nutzung (aktiv 1-2Stunden Daddeln/Video + 1-2Stunden Telefonieren + hin und wieder Display aktivieren und schauen) reicht der Akku Bestenfalls 14-20 Stunden! SIM1 ist mit Datennutzung und SIM2 nur für Telefonie.

    Das Telefon ist seit ca. 9 Monaten in Benutzung (Neukauf).

    //Edit
    WLAN nur bei Bedarf an (i.d.R. Abends)
    Bluetooth i.d.R. aus



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.08.15 16:41 durch Freakey.

  20. Re: Kein Dual-SIM --> kein Kauf!

    Autor: AlphaStatus 04.08.15 - 16:44

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da es die Dual-SIM Variante forum.xda-developers.com in Europa allen
    > Anschein nach nicht geben wird, werde ich wohl beim Vorgänger (ohne LTE)
    > bleiben.

    Wie bei fast allem ist es auch bei Handys der Fall, allen kann man es nie recht machen. Das Oneplus Two hat Dual-Sim aber kein NFC -> Leute sind unzufrieden. Das Moto G hat NFC aber kein Dual-Sim -> Leute sind unzufrieden.

    Es gibt keine Eierlegende Wollmilchsau unter den Smartphones. Das Unternehmen richtet sich immer nach der größten Gruppe, da es den größten Gewinn bringt. Multi-Sim Phones sind stark in Asien wie z.B. Indien oder China, in Indien decken die Anbieter nicht das ganze Land ab und in China benötigen Leute die von Hongkong nach Mainland-China reisen eventuell auch eine zweite Sim.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp System Engineering GmbH, Mühlacker
  2. itsc GmbH, Hannover
  3. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Osnabrück
  4. Diehl Metering GmbH, Ansbach/Nürnberg, Bazanowice (Polen)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  2. 36,99€
  3. (-91%) 2,20€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
    Schule
    Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

    WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
    Ein IMHO von Gerd Mischler

    1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
    2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
    3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen