1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Moto G6 im Test: Ganz ohne Kompromisse…

Glas-Rückseite

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glas-Rückseite

    Autor: dummzeuch 09.07.18 - 18:07

    Welcher Designer-Depp kam bloß auf die Idee die Rückseite auch aus Glas zu bauen?
    1. Sieht man dann dort auch Fingerabdrücke (wäre mir persönlich egal, aber offensichtlich achten Leute darauf (siehe Test))
    2. Kann noch mehr kaputtgehen, wenn das Gerät runterfällt. Bei anderen Materialien gibt es eine hohe Chance, dass das Display nicht zerbricht, also keine bleibenden Schäden auftreten, wenn der Stoß nicht zu stark war, aber die Rückseite aus Glas dürfte
    a) genauso empfindlich sein, wie das Display und
    b) deshalb keine kinetische Energie aufnehmen und damit vom Display abhalten.

    Wie war das noch mit "form follows function"? Eher "designed to break". :-(

  2. Re: Glas-Rückseite

    Autor: M.P. 09.07.18 - 18:08

    Eine Metall-Rückseite, zur besseren Wärmeabfuhr würde ich noch eher verstehen ...

  3. Re: Glas-Rückseite

    Autor: cyclux 09.07.18 - 18:23

    Metall schirmt ab und hat einen schlechteren Empfang zur Folge.

  4. Re: Glas-Rückseite

    Autor: pk_erchner 10.07.18 - 06:41

    dummzeuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welcher Designer-Depp kam bloß auf die Idee die Rückseite auch aus Glas zu
    > bauen?
    > 1. Sieht man dann dort auch Fingerabdrücke (wäre mir persönlich egal, aber
    > offensichtlich achten Leute darauf (siehe Test))
    > 2. Kann noch mehr kaputtgehen, wenn das Gerät runterfällt. Bei anderen
    > Materialien gibt es eine hohe Chance, dass das Display nicht zerbricht,
    > also keine bleibenden Schäden auftreten, wenn der Stoß nicht zu stark war,
    > aber die Rückseite aus Glas dürfte
    > a) genauso empfindlich sein, wie das Display und
    > b) deshalb keine kinetische Energie aufnehmen und damit vom Display
    > abhalten.
    >
    > Wie war das noch mit "form follows function"? Eher "designed to break". :-(

    genau

    das haben doch Samsung und Apple perfekt vorgemacht

    1) es sind mehr Neu-Käufe nötig .. Geräte gehen durch Runterfallen schneller kaputt
    2) die Repair Industrie verdient
    3) die Schuld fürs Versagen sieht der Nutzer bei sich - schließlich hat er es ja fallen lassen

    ich bin sehr gespannt auf Nokia 3.1, Nokia 5.1, Nokie 5.1 plus, Nokia 6.1 und Nokia 6.1 plus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. DB Netz AG, Frankfurt (Main)
  3. über duerenhoff GmbH, Hanau
  4. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a.Corsair M65 RGB Elite als neuwertiger Outlet-Artikel für 29,99€ + Versand)
  2. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  3. (u. a. bis -25% auf Monitore und Notebooks, 15% auf Hardware und bis -40% auf Zubehör und Software)
  4. (u. a. Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de