1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Moto G7 Power: Lenovos neues…

Keine Android-Upgrades, kaum Security-Updates oder Bug-Fixes

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Android-Upgrades, kaum Security-Updates oder Bug-Fixes

    Autor: amk 07.02.19 - 23:16

    Weil es keine perfekte Software gibt und man daher Sicherheitslücken nicht ausschließen kann, wissen auch die Smartphone-Hersteller inzwischen, dass man Updates anbieten muss, damit die Kunden nicht zu Schaden kommen.

    Mit der G6-Serie letztes Jahr hat Lenovo/Motorola bekanntgegeben, dass man keine regelmäßigen Sicherheitsupdates mehr anbieten werde, denn das gehe bei so vielen verschiedenen Modellen einfach nicht mehr.

    Auf Bug-Fixes beispielsweise gegen Fehlfunktionen und System-Abstürze hofft man als G6-Käufer sowieso vergebens.

    Alle paar Monate gibt es von Lenovo zwar in den System-Einstellungen ein kleines Update zum Download, aber wer auf neue Android-Versionen, Fixes von besonders schweren Bugs oder Sicherheitsupdates hofft, der wird leider enttäuscht. Und ohnehin passiert nicht mehr viel: Letztes Update des G6 Plus beispielsweise ist vom 1. November 2018.

    Jetzt steht die G7-Serie vor der Tür. Wenn es für Lenovo noch zu Lebzeiten der G6-Serie (immerhin etwa ein komplettes Jahr) völlig unmöglich war, den zahlenden Kunden ein stabiles und sicheres Android aufzuspielen, wird es mit der Ausmusterung der G6-Serie vermutlich nicht plötzlich besser.

    In der Mittelklasse erwartet kein Kunde ein Wunder, aber wenn man dann statt Updates eine bunte Werbe-Mail bekommt, man möge sich doch jetzt einfach das neue G7 Plus kaufen, dann sei man wieder auf dem aktuellen Stand, also da fühlt man sich verschaukelt.

    Die G7-Serie hat nun wieder 4 verschiedene Modelle. Die G6-Serie hatte "nur" 3 Varianten, und damit war Lenovo nach eigener Aussage bereits völlig überfordert und sah sich nicht in der Lage, die Sicherheit ihrer zahlenden Kundschaft zu gewährleisten. Ob es bei mehr Modellen plötzlich besser wird?

  2. Re: Keine Android-Upgrades, kaum Security-Updates oder Bug-Fixes

    Autor: PhonierDeluxe 08.02.19 - 00:08

    Einfach ein Nokia kaufen.

    Ich hatte mit dem G5 Plus riesen Ärger. Das versprochene Update auf Oreo lies auf sich warten. Und das Wlan war instabil wie sonstwas und brach ständig ab und das war kein Einzelfall. Dazu gibt es jede Menge Berichte in den Foren. BTW die G6 Reihe hatte genau das gleiche Problem mit dem Wlan. Ich hatte mein G5 Plus nach einem halben Jahr einfach zurückgegeben und mir für den gleichen Preis das Nokia 6.1 2018 geholt.

    Mein bisher bestes Smartphone. Sieht super aus, komplett aus Alu und gebaut wie ein Panzer.
    Android One mit zuverlässigen Updates. Hardware 1A keine Probleme. Software ebenso.
    Einziger Kritikpunkt ist der Fingerabdrucksensor. Ist nicht der beste.

  3. Re: Keine Android-Upgrades, kaum Security-Updates oder Bug-Fixes

    Autor: Urbautz 08.02.19 - 10:31

    Das S in Android steht halt für Sicherheit!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERP-Administrator / Specialist (m/w/d)
    FLUX-GERÄTE GMBH, Köln, Maulbronn
  2. Client-Administratoren (m/w/d)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  3. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  4. Head of IT (m/w/d) Führendes Unternehmen in der Herstellung und dem Handel von Ingredients ... (m/w/d)
    TOPOS Personalberatung Hamburg, Raum Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. 14,99€
  3. 27,99€
  4. 18,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot

Einführung in MQTT: Alles läuft über den Broker
Einführung in MQTT
Alles läuft über den Broker

MQTT eignet sich hervorragend für Sensoren und IoT-Anwendungen. Wir geben eine Einführung in das Protokoll für Machine-to-Machine-Kommunikation.
Von Florian Bottke

  1. Ohne Google, Android oder Amazon Der Open-Source-Großangriff
  2. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung