1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Moto X4 im Hands on: Lenovos Preis…

Was ist jetzt schlechter? Das Teil oder der Bericht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist jetzt schlechter? Das Teil oder der Bericht?

    Autor: Vögelchen 03.09.17 - 02:38

    Was ist jetzt schlechter? Das Smartphone, das wohl laut Bericht nicht einmal OLED hat, sonstige Features weitestgehend unbekannt, oder der unterirdische Bericht, der nur die Bloatware in höchsten Tönen anpreist?

  2. Re: Was ist jetzt schlechter? Das Teil oder der Bericht?

    Autor: gadthrawn 04.09.17 - 08:49

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist jetzt schlechter? Das Smartphone, das wohl laut Bericht nicht
    > einmal OLED hat, sonstige Features weitestgehend unbekannt, oder der
    > unterirdische Bericht, der nur die Bloatware in höchsten Tönen anpreist?

    Ich finde die Verwechslung des Autors von Hard- und Softwarefunktionen lustig.

    > Das Gerät kommt mit ... eingebautem Alexa-Sprachassistenten
    Nicht Hardware, sondern nachinstallierbar ->
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.amazon.dee.app&hl=de
    > Die Kamera des Moto X4 kann ... Objekte erkennen
    Nicht Hardware, sondern eine Funktion ala google goggles, geht damit auch woanders -> https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.apps.unveil&hl=de

    sind also alles Softwarefunktionen.

    Kein OLED finde ich nicht mal schlimm. Gerade die begrenzende Lebensdauer von blau (auch bei aktuellen zwischen 5000 und 12000 Stunden, da wird schleichend die Farbe verschoben, jetzt gibt es ja oft Programme die das Ausblenden von Blau am abend als augenschonend anpreisen - damit merkt man das noch schleichender) sehe ich da eher als Nachteil. OLEDs wirken häufig plastikbunt voreingestellt (bei ähnlichen Geräten z.b. Nokia 735 OLED vs Noka 830 LED - das 735 wirkt schon unnatürlich quietschbunt in der Oberfläche).

  3. Re: Was ist jetzt schlechter? Das Teil oder der Bericht?

    Autor: Truster 04.09.17 - 12:39

    Diese Alexa App ist aber nicht der Sprachassistent selbst. Dieser ist nur behilflich bei Einrichtung dergleichen über div. Geräte.

  4. Re: Was ist jetzt schlechter? Das Teil oder der Bericht?

    Autor: JackRed.de 28.11.17 - 12:49

    "....das nicht einmal OLED hat"? Wird hier OLED oder AMOLED als das Maß der Dinge betrachtet? Ich für meinen Teil kann OLED überhaupt nicht betrachten - es SOLL Menschen geben (das ist auch in technisch versierten Tests als Nachweis zu finden), die mit diesem selbstleuchtenden AMOLED so gar nicht klar kommen - mir tränen nach nur wenigen Minuten die Augen - das liegt vor allem an der teils eklatanten "Flimmer-Rate" - man möge mal den Suchbegriff "schwarz" in die Bildersuche bei "Google" auf einem OLED- und einem LCD- bzw. IPS-Panel eingeben und durch die Ergebnisse scrollen - das OLED "flirrt". Und wenn ich dann bei einem Samsung S8 mal schaue, wie grottenschlecht weiße Hintergründe rüberkommen und bei leichtem Neigen oder Drehen des Gerätes "Perlmutt-Artig" schimmern (der Regenbogen lässt grüßen): Nein, danke...

    Anstatt, dass hier mal die Bildfrequenz hoch getaktet wird (wir bei TV-Geräten schon vor 25 Jahren mit der 100-Hertz Technik), bastelt man immer schärfere Displays die so scharf sind, dass kein menschliches Auge mehr Unterschiede erkennt - allenfalls bei irgendwelchen 3D-Anwendungen mit Brille. Mir kommt OLED seit 2 Jahren nicht mehr ins Haus - ergo bin ich froh, dass Motorola auch mal ein Gerät anbietet, dass ohne OLED auskommt. Hätte es jetzt noch Infrarot, wäre es fast so perfekt wie das Xiaomi Redmi Note 4 Global - bei dem alles passt - nur LEIDER die Kamera sehr zu wünschen übrig lässt...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.17 12:55 durch JackRed.de.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. STRABAG AG, Stuttgart
  3. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  4. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 413,10€ (mit Rabattcode "PRAKTISCH" - Bestpreis)
  2. 96,90€ (inkl. Rabattgutschein - Bestpreis)
  3. (u. a. Microsoft 365 Family 1 Jahr für 76,90€, Braun Stabmixer MQ 7045X für 99,90€)
  4. (u. a. Akku-Heckenschere für 99,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Hochdruckreiniger für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme