Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola: Apple soll Fingerabdrucksensor…

Danke Apple!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke Apple!

    Autor: pythoneer 27.01.15 - 10:21

    Auch wenn das echt selten ist, aber das ist mal ein guter Grund Apple ein Danke auszusprechen. Wenn Apple so verhindert, dass sich das irgendwie verbreitet, dann kann man sich glücklich schätzen.

    Danke Apple!

  2. Re: Danke Apple!

    Autor: Freiheit statt Apple 27.01.15 - 10:32

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn das echt selten ist, aber das ist mal ein guter Grund Apple ein
    > Danke auszusprechen. Wenn Apple so verhindert, dass sich das irgendwie
    > verbreitet, dann kann man sich glücklich schätzen.
    >
    > Danke Apple!

    Jap. Sehr sozial von Apple, dass sie wenigstens dafür sorgen, dass nur die eigenen User mit diesem Biometrie-Quatsch belästigt werden :)

  3. Re: Danke Apple!

    Autor: Isodome 27.01.15 - 10:33

    Inwiefern kann eine optionale Funktion belästigen?

  4. Re: Danke Apple!

    Autor: sidekick1 27.01.15 - 10:33

    +1

  5. Re: Danke Apple!

    Autor: SchmuseTigger 27.01.15 - 10:38

    Isodome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inwiefern kann eine optionale Funktion belästigen?

    Gute Frage. Ist wie das Unlock per Gesicht. Ist mir doch wayne ob das jemand macht oder nicht macht. Die reine möglichkeit juckt mich nicht wenn ich es nicht will.. Wegen mir kann jeder auch sein Handy ohne PIN haben und unverschlüsselt. So lange ich die Möglichkeit habe es so zu sichern wie ich will..

  6. Re: Danke Apple!

    Autor: D.Cent 27.01.15 - 10:46

    Isodome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inwiefern kann eine optionale Funktion belästigen?

    Durch zusätzliche Hardware-Kosten ;)

  7. Re: Danke Apple!

    Autor: hifimacianer 27.01.15 - 10:49

    Belästigt?

    Irgendwie nehme ich üpberhaupt nicht wahr, dass ich belästigt werde.
    Ich nehme allerdings sehr wohl wahr, dass das entsperren meines iPhones "einfach so" funktioniert, ohne jedesmal die PIN eingeben zu müssen.

    Ich empfinde das als Komfortfunktion und nicht als Belästigung.

    Aber ich finde es auch komfortabler ohne Aluhut herumzulaufen, das mögen andere wiederum anders sehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.15 10:50 durch hifimacianer.

  8. Re: Danke Apple!

    Autor: Niaxa 27.01.15 - 10:51

    Ich denke nicht, dass dieser Billigsensor viel Mehrkosten verursacht hat.

  9. Re: Danke Apple!

    Autor: Mauw 27.01.15 - 10:52

    Isodome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inwiefern kann eine optionale Funktion belästigen?

    Weißt du ob nicht auch bei deaktivierter Funktionalität dein Fingerabdruck erfasst wird? Man drückt den Homebutton beim IPhone oft genug und manch einer will einfach aus Prinzip nicht, dass seine biometrischen Daten erfasst werden, bzw. überhaupt die Hardware/Möglichkeit dafür vorhanden ist. Kann ich persönlich sehr gut nachvollziehen und auch ich möchte mich bei Apple dafür bedanken. Da ist doch endlich mal was sinnvolles bei dem ganzen Rechtsgetrolle rausgekommen.

  10. Re: Danke Apple!

    Autor: Netspy 27.01.15 - 10:52

    Und Dank Google und Mustereingabe zum Entsperren ist es schon fast unmöglich geworden, spätestens beim zweiten Entsperren den »Code« einer Freundin oder eines Freundes zu erkennen. Und die Polizei hat meist auch keine Probleme, da die Wischspuren deutlich auf dem Display zu erkennen sind.

    Ich persönlich finde es einen Fingerabdruck immer noch sicherer und da der (genau wie die Wischgesten) optional ist, gibt es eigentlich für Niemanden einen Grund sich aufzuregen.

  11. Re: Danke Apple!

    Autor: rabatz 27.01.15 - 10:53

    Belästigen würde ich nicht gerade sagen, aber die Art wie Apple den Fingerabdruckscanner verkauft, halte ich schon für sehr bedenklich. Hier wird der Eindruck erweckt, dass ein biometrisches Merkmal eine guter Ersatz für ein Passwort ist, was einfach komplett falsch ist.
    Von dem, dass der Sensor technisch nicht dem entspricht was Apple versprochen hat, ganz zu schweigen.

  12. Re: Danke Apple!

    Autor: NIKB 27.01.15 - 10:57

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Belästigen würde ich nicht gerade sagen, aber die Art wie Apple den
    > Fingerabdruckscanner verkauft, halte ich schon für sehr bedenklich. Hier
    > wird der Eindruck erweckt, dass ein biometrisches Merkmal eine guter Ersatz
    > für ein Passwort ist, was einfach komplett falsch ist.
    > Von dem, dass der Sensor technisch nicht dem entspricht was Apple
    > versprochen hat, ganz zu schweigen.

    In der Realität ist ein biometrisches Merkmal wesentlich sicherer als die ganzen schlechten PWs, die sonst verwendet werden würden.

  13. Re: Danke Apple!

    Autor: hifimacianer 27.01.15 - 10:59

    Mauw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Isodome schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Inwiefern kann eine optionale Funktion belästigen?
    >
    > Weißt du ob nicht auch bei deaktivierter Funktionalität dein Fingerabdruck
    > erfasst wird? Man drückt den Homebutton beim IPhone oft genug

    Meinst du nicht es wäre inzwischen ans Tageslicht gekommen, wenn das iPhone den Abdruck immer speichern und weitergeben würde? Das iPhone 5s ist ja nun schon ein Paar Monde auf dem Markt, inzwischen gibt es das iPhone 6 und das iPad mit dem Sensor, es wurden hunderte Millionen Geräte davon verkauft.

    Und trotzdem gibt es nicht eine Meldung dass
    a) der Fingerabdruck auch bei deaktivierter Funktion "gesammelt" wird
    b) auch nur ein mal der Abdruck des Besitzers (in der Praxis) kopiert wurde um damit an die Daten zu kommen

    Es wird Zeit die Aluhüte wieder in den Schrank zu räumen...

  14. Re: Danke Apple!

    Autor: Isodome 27.01.15 - 11:00

    NIKB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > In der Realität ist ein biometrisches Merkmal wesentlich sicherer als die
    > ganzen schlechten PWs, die sonst verwendet werden würden.

    Da stimme ich zumindest für 95% der privaten Anwendungsfälle zu.

  15. Re: Danke Apple!

    Autor: somedudeatwork 27.01.15 - 11:01

    >Und Dank Google und Mustereingabe zum Entsperren ist es schon fast unmöglich geworden, spätestens beim zweiten Entsperren den »Code« einer Freundin oder eines Freundes zu erkennen. Und die Polizei hat meist auch keine Probleme, da die Wischspuren deutlich auf dem Display zu erkennen sind.

    Das hab ich jetzt schon öfter gehört/gelesen. Gesehen jedoch nicht. Immer nur Behauptungen wie einfach es ist.
    Überlege: Das eingeben des Musters ist nicht die einzige Interaktion mit dem Display. Und es ist auch selten (?) die letzte Interaktion mit deinem Gerät. Schließlich entsperrst du es um was mit dem Gerät zu machen, richtig?

  16. Re: Danke Apple!

    Autor: kitingChris 27.01.15 - 11:04

    +1

  17. Re: Danke Apple!

    Autor: RonnyStiftel 27.01.15 - 11:07

    Welches Problem gibt es denn damit das du so dankbar ist?

  18. Re: Danke Apple!

    Autor: tomate.salat.inc 27.01.15 - 11:07

    +1

  19. Re: Danke Apple!

    Autor: Dwalinn 27.01.15 - 11:10

    Ich vermute du schwärzt auch schön brav deine Kameras und Sensoren in deinen Smartphone/Laptop usw.? GPS und andere Funktechnik wahrscheinlich auch sicherheitshalber zerstört?

    Also es gibt nun wirklich Leute die übertreiben es... wenn du angst hast jemand könnte deinen Fingerabdruck stehlen empfehle ich dir ein Säurebad für die Fingerkuppen.

  20. Re: Danke Apple!

    Autor: Netspy 27.01.15 - 11:12

    somedudeatwork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Das hab ich jetzt schon öfter gehört/gelesen. Gesehen jedoch nicht. Immer
    > nur Behauptungen wie einfach es ist.

    Häää? Es ist weiß Gott keine Behauptung, dass man die Mustersperre fast nicht übersehen kann, wenn man auch nur aus den Augenwinkeln das Smartphone im Blick hat.

    > Überlege: Das eingeben des Musters ist nicht die einzige Interaktion mit
    > dem Display. Und es ist auch selten (?) die letzte Interaktion mit deinem
    > Gerät. Schließlich entsperrst du es um was mit dem Gerät zu machen,
    > richtig?

    Du meinst also den Passus mit der Polizei von mir? Sicherlich wird das nicht immer funktionieren aber die Gesten sind durchaus oft erkennbar und heben sich von anderen Gesten ab. Diagonale Wischgesten sind sonst nämlich eher selten und das Entsperren ist trotz allem immer noch die häufigste Geste, die man macht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. acarda GmbH, Frankfurt am Main
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. CompuSafe Data Systems AG, Bonn, Köln, München, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
    Google Maps
    Karten brauchen Menschen statt Maschinen

    Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
    Von Sebastian Grüner

    1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
    2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    1. Google: Android Q heißt einfach Android 10
      Google
      Android Q heißt einfach Android 10

      Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

    2. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
      Keine Gigafactory
      Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

      Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.

    3. Auftragshersteller: Vietnam kann China nicht ersetzen
      Auftragshersteller
      Vietnam kann China nicht ersetzen

      US-Konzerne scheitern im Handelskrieg bei dem Versuch, die Fertigung von China nach Vietnam zu verlagern. Komplexe elektronische Komponenten, wie sie etwa Foxconn in China fertigt, sind dort nicht zu erhalten


    1. 17:10

    2. 16:32

    3. 15:47

    4. 15:23

    5. 14:39

    6. 14:12

    7. 13:45

    8. 13:17