1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola Defy: Android 2.2 kommt im…

Die Updatepolitik …

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Updatepolitik …

    Autor: Netspy 24.11.10 - 10:19

    … der meisten Hersteller ist doch wirklich unter aller Sau. Für was bitte braucht ein Hersteller ein 3/4 Jahr, um dann (evtl.) eine schon veraltete und immer noch mit einer krassen Sicherheitslücke¹ versehene OS-Version zu veröffentlichen?

    ¹ http://www.heise.de/newsticker/meldung/Android-Luecke-ermoeglicht-Datenklau-1140932.html

  2. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: Meine Güte 24.11.10 - 10:29

    Gestern hörte sich dies aber noch ganz anders an:

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bringst da was durcheinander. Apple-Nutzer kommen mit diesem
    > (gerechtfertigten Einwand) im Allgemeinen nur innerhalb von Diskussionen zu
    > Apple-Produkten, wo Apple-Hater über iOS herziehen und die tollen Features
    > von Android preisen. Dort ist ein Hinweis, dass viele Android-Nutzer diese
    > tollen Features gar nicht nutzen können, schon man angebracht.
    >
    > Und bitte komm nicht mit dem - Google und Android sind daran gar nicht
    > Schuld, sondern die Herstellen - „Argument“. Das stimmt nicht: Google hat
    > den Herstellern entsprechende Freiheiten eingeräumt und sich nicht genug um
    > die Updatefähigkeit gekümmert. Das muss der Nutzer nun ausbaden und dem ist
    > es egal, wer daran nun alles Schuld hat.
    >
    > Zum Glück hat Google aber ja das Problem erkannt und will Android immer
    > weiter modularisieren. Wir sicherlich noch ein Weilchen dauern aber
    > Besserung ist für zukünftige Geräte in Sicht.

    Ich wusste garnicht, dass dies hier ein Apple-Thread ist bzw., dass du von irgendjemandem „angegriffen“ wurdest...

    Also kauf dir ein Nexus One, da wirst du ratz fast mit Updates versorgt.
    Wenn dir dass nicht passt, dann geht zu Apple…

    Meine Güte langsam bin ich diese Diskussionen von euch „Unbelehrbaren“ echt leid...
    Abgesehen davon, hat dies mit Android 2.3 ein Ende, aber dann werden euch sicherlich andere GRAVIERENDE SICHERHEITSMÄNGEL einfallen...

  3. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: Vollo 24.11.10 - 10:39

    Dein verlinkter Artikel ist von gestern! Was meinst du dann mit "immer noch mit einer krassen Sicherheitslücke"?

    Andere HandyOS haben seit ihrer Veröffentlichung Sicherheitsmängel siehe z.B. Jailbreak.

  4. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: JoMan 24.11.10 - 10:42

    Meine Güte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehen davon, hat dies mit Android 2.3 ein Ende …

    Warum?

  5. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: Netspy 24.11.10 - 10:51

    Meine Güte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gestern hörte sich dies aber noch ganz anders an:

    Wieso? Was habe ich denn gestern anderes gesagt?

    > Ich wusste garnicht, dass dies hier ein Apple-Thread ist bzw., dass du von
    > irgendjemandem „angegriffen“ wurdest...

    Ist dein Fenster auf und du hast dich unterkühlt oder was willst du mir dami sagen?

    > Also kauf dir ein Nexus One, da wirst du ratz fast mit Updates versorgt.

    Warum sollte ich?

    > Wenn dir dass nicht passt, dann geht zu Apple…

    Da bin ich schon lange und habe auch ein iPhone, welches zeitnah mit Updates versorgt wird. Als Entwickler bin ich aber auch an Android interessiert und da ist diese starke Fragmentation extrem ärgerlich.

    > Meine Güte langsam bin ich diese Diskussionen von euch „Unbelehrbaren“ echt
    > leid...

    Häää? Dann belehre mich doch bitte mal!

    > Abgesehen davon, hat dies mit Android 2.3 ein Ende, aber dann werden euch
    > sicherlich andere GRAVIERENDE SICHERHEITSMÄNGEL einfallen...

    Schau'n wir mal, was mit der 2.3 kommt und ob die jemals für (jetzt) aktuelle angepasst werden wird.

  6. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: AndOne 24.11.10 - 10:54

    Da es keine herstellerseitigen Anpassungen bzw. Änderungen am System mehr geben soll, was bspw. die UI betrifft. Diese wird dann vereinheitlicht. Ehrlich gesagt habe ich dies eh nie ganz verstanden, da man bereits genügend „Custom-UIs“ über den Market beziehen kann und viele dies auch tun...
    Des Weiteren wird das System modularer aufgebaut, sodass die Hersteller (falls dies nötig sein sollte) nur noch ihre Treiber einpflegen müssen. Ferner soll es künftig auch keine relevanten Anpassungen der Provider mehr geben...

  7. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: Netspy 24.11.10 - 10:56

    Vollo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein verlinkter Artikel ist von gestern! Was meinst du dann mit "immer noch
    > mit einer krassen Sicherheitslücke"?

    Den Artikel mal gelesen? Damit lassen sich bspw. Fotos vom Handy beim Besuch einer Seite runterladen, was ja wohl mehr als eine krasse Sicherheitslücke ist. Schlimmer ist jedoch, dass diese Lücke laut Google nicht mal in der 2.3 behoben sein wird. Man kann also davon ausgehen, dass fast alle Android-Handys wenigstens ein Jahr mit diesem Bug leben müssen und viele vermutlich nie eine Update dagegen erhalten werden.

    > Andere HandyOS haben seit ihrer Veröffentlichung Sicherheitsmängel siehe
    > z.B. Jailbreak.

    Ach, nun fang doch nicht an zu trollen. Wo bitte ist den ein Jailbreak eine vergleichbare Sicherheitslücke, die mein iPhone angreifbar macht?

  8. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: Vollo 24.11.10 - 11:05

    Hast du den Artikel gelesen?
    1. Der Bug ist neu
    2. Betrifft er den Android Browser. Einfach einen anderen Browser nutzen (Opera z.B) und das Problem ist beseitigt.
    3. Das ist kein Trollversuch! Wenn ich per Webseite mein Handy Jailbreaken kann, dann kann man genausogut über diese Sicherheitslücke anderen Fremdcode als den Jailbreak ausführen.

  9. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: TomTom 24.11.10 - 11:05

    Ich glaube da gab es bereits gestern schon eine ausführliche Diskussion darüber:

    https://forum.golem.de/kommentare/mobile-computing/nexus-one-aktualisierte-firmware-wird-verteilt/wo-sind-denn-hier.../47021,2538913,2538913,read.html#msg-2538913


    Aber wie ich schon geschrieben hatte...
    Mal angenommen...
    Du hats dir vor einem halben Jahr einen Laptop gekauft, super toll von Hersteller XY. Dieser wurde vom Hersteller mit Win7 Upgrade angekündigt (da er noch mit Vista ausgeliefert wurde), jetzt hast du deinen Laptop auch auf Win7 aktualisiert, aber der Hersteller XY ist nicht in der Lage die notwendigen Treiber, ... für deinen Laptop und Win7 zu liefern...

    Jetzt ist auch Microsoft schuld, oder? Scheiß Windows!

    Der einzige Unterschied ist, dass man Win7 auch ohne passende Treiber installieren kann und man dann hoffen muss, dass die Standardtreiber die spezifischen Funktionen größtenteils übernehmen. Bei Android gibt es halt keine Standardtreiber.

  10. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: Meine Güte 24.11.10 - 11:13

    Also Entschuldigung, es tut mir ja leid, dass du dich nicht einmal mehr an deine Argumente vom Vortag erinnern kannst (ob das einer der Gründe ist, warum die zu Apple gingst, da dir hier alles abgenommen wird... man weiß es nicht...), aber lesen wirst du doch wohl noch können?

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bringst da was durcheinander. Apple-Nutzer kommen mit diesem
    > (gerechtfertigten Einwand) im Allgemeinen nur innerhalb von Diskussionen zu
    > Apple-Produkten, wo Apple-Hater über iOS herziehen und die tollen Features
    > von Android preisen. Dort ist ein Hinweis, dass viele Android-Nutzer diese
    > tollen Features gar nicht nutzen können, schon man angebracht.

    Wo wurde hier über ein Apple-Produkt gelästert? Wo waren die Apple-Hater? Wo wurde über das iOS hergezogen?

    Der einzige, der hier den Hass anderer mutmaßlich auf sich ziehen möchte, das bis ja wohl du.
    Wer meint denn hier herumsticheln zu müssen, nur um dann wieder sagen zu können... Ihr bösen bösen Android-Fans... immer auf die lieben, kleinen, unschuldigen Apple-Konsumenten und dies nur, weil ich schwarz... äh Apple-Fan bin.

  11. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: Netspy 24.11.10 - 11:19

    Ich habe nie gesagt, dass Google alleine an dem Problem Schuld ist. Google hat aber seinen Anteil daran und das Problem ja auch erkannt. Nur wird sich erst noch zeigen müssen, ob die Modularisierung wirklich zu schnelleren Updates führt und selbst wenn, wird es den Besitzern von aktuellen Modellen vermutlich nicht mehr helfen.

  12. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: Netspy 24.11.10 - 11:21

    Du hast offenbar rein gar nichts verstanden. Lesen und verstehen sind halt immer noch zwei unterschiedliche Schuhe.

  13. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: TomTom 24.11.10 - 11:24

    Na also, das hört sich doch schon ganz anders an, als dein reißerischer Auftakt beim Starten des Threads.
    Und genau darum ging es ja auch nur. ;)

  14. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: Netspy 24.11.10 - 11:31

    Vollo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du den Artikel gelesen?

    Ja, du auch?

    > 1. Der Bug ist neu

    Ja und?

    > 2. Betrifft er den Android Browser. Einfach einen anderen Browser nutzen
    > (Opera z.B) und das Problem ist beseitigt.

    Das ist jetzt aber nicht dein Ernst?

    > 3. Das ist kein Trollversuch! Wenn ich per Webseite mein Handy Jailbreaken
    > kann, dann kann man genausogut über diese Sicherheitslücke anderen
    > Fremdcode als den Jailbreak ausführen.

    Erkundige dich bitte mal, was alles an manuellen Bestätigungen notwendig war, um diesen Jailbreak auszuführen. Außerdem ist er schon lange nicht mehr möglich.

    Davon abgesehen ist mir durchaus klar, dass iOS keinesfalls perfekt ist und es auch da genügen Sicherheitslücken gab und geben wird. Nur würde Apple bei so einem krassen Bug eben (relativ) schnell mal ein Update an alle Nutzer verteilen, wohingegen Android-Nutzer in die Röhre schauen. Die müssen auf Google und ihren Handy-Anbieter warten, was wohl bei vielen bedeutet, nie ein Update zu bekommen.

    Das ist traurig, denn an sich halte ich Android für eine sehr gute Plattform.

  15. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: Meine Güte 24.11.10 - 11:32

    Das kann ich getrost so zurückgeben, denn mir ging es nicht darum, ob du nun recht hast oder nicht, oder wer nun an dem „Problem“ schuld ist.

    Mir ging es ausschließlich darum, dass du gestern noch geschrieben hattest, dass das sogenannte „Update-Gate“ ja nur ein reines Notwehrthema der Apple-Fans ist, wenn man auf Apple-Produkten herumhackt, sie angreift oder auf das iOS einprügelt. Und siehe da heute hälst du dich nicht einmal selbst an deine Argumentation.
    Oder von wem fühlst du dich als Thread-Starter herausgefordert?

    Naja, aber...
    > Du hast offenbar rein gar nichts verstanden. Lesen und verstehen sind halt immer noch zwei unterschiedliche Schuhe.

  16. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: Netspy 24.11.10 - 11:37

    Ich bin halt auf Motorola nun mal besonders schlecht zu sprechen, da die ihre Kunden wirklich verarschen¹. Außerdem fand ich die Aussage von Google, diese Sicherheitslücke in der 2.3 noch nicht zu beheben, ziemlich sonderbar. Das sollte Google wirklich noch mal überdenken.

    ¹ auch wenn es reißerisch klingt, mir fällt kein passenderes Wort ein

  17. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: Netspy 24.11.10 - 11:39

    Wie schon gesagt, du hast das halt einfach nicht verstanden, insbesondere den Zusammenhang mit der Sicherheitslücke …

    Aber lassen wir es einfach gut sein.

  18. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: Meine Güte 24.11.10 - 11:46

    Darum ging es mir auch nicht. Es ging mir einzig und allein um deine Aussage vom Vortag, und dass du nun heute hier deine eigenen Prinzipien so einfach mir nichts dir nichts über Bord wirfst. Denn hättest du diesen Thread (wie TomTom bereits erwähnt hat) angemessen und sachlich eröffnet, dann stünden wir jetzt nicht hier und würden über so eine Lappalie streiten...

  19. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: Netspy 24.11.10 - 12:06

    Wie gesagt, der Thread hier widerspricht nicht meiner Aussage von gestern. Allerdings habt ihr wohl Recht, dass ich das Thema etwas sachlicher einleiten hätte sollen. Wie aber auch schon geschrieben, geht es mir keinesfalls um irgendein allgemeines Android-Gebashe. Mich ärgert einfach, was momentan aus dieser so aussichtsreichen Plattform geworden ist und wie wenig sich viele Hersteller um ihre Kunden kümmern.

  20. Re: Die Updatepolitik …

    Autor: Meine Güte 24.11.10 - 12:17

    Und da sind wir ja auch alle mit dir. :)
    Ich habe zwar ein Galaxy S und bekomme (wenigstens momentan noch Updates), aber bin über die Situation auch nicht gerade glücklich. Und auch wenn man Google für die „offene“ Konzeption von Android die „Schuld“ geben kann, so liegt es aber im Endeffekt immer an den Herstellern bzw. den Providern die Updates auch weiterzuleiten, denn Google kümmert sich um die Updates und diese sind ja auch verfügbar. Es sind jedoch die Hersteller, die einfach - warum auch immer – nicht die Notwendigkeit sehen ihren Kunden ein Update zu liefern.

    Man sollte meinen Kundenbindung, Kundenzufriedenheit und Community-Werbung durch den Kunden sind Fremdwörter...

    Siehe: Motorola Milestone XT720, noch kein halbes Jahr alt und bekommt kein Android 2.2

    https://www.golem.de/1011/79640.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. Webasto Group, Stockdorf bei München
  4. Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Cisco und Apple: Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne
    Cisco und Apple
    Chinas Führung hat eigene schwarze Liste gegen US-Konzerne

    Cisco und Apple dürften in China ausgeschlossen werden, wenn China die Maßnahmen von Trump kontert. Doch wann das passiert ist umstritten.

  2. Openreach: Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf
    Openreach
    Alter Fernseher stört ADSL für ein ganzes Dorf

    Anderthalb Jahre brauchen die Openreach-Techniker, um eine Störung in der ADSL-Versorgung zu finden. Eine ganze Kabelstrecke wurde erneuert, doch ohne Ergebnis.

  3. Darkweb: 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
    Darkweb
    179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen

    Die Festnahmen sind Teil der internationalen Polizei-Operation DisrupTor und wurden in ganz Europa und den USA durchgeführt.


  1. 18:56

  2. 17:50

  3. 17:40

  4. 17:30

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:50