Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola Droid: Android-Smartphone mit…

Motorola, Nokia

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Motorola, Nokia

    Autor: wef 28.10.09 - 18:23

    die scheintoten Insolvenzkandidaten klammern sich an den letzten rettenden Strohhalm: Android.

    Früher frage man gerne: Motorola, wovon leben die eigentlich? Sicherlich nicht von den paar Mac-, Amiga- und ATari-CPUs. Nein, nein, Mobiltelefone! Da spielen die nun auch die letzte Geige...

  2. Re: Motorola, Nokia

    Autor: Markusv86 28.10.09 - 18:44

    Wie wahr.. wie wahr.

  3. Re: Motorola, Nokia

    Autor: Bouncy 28.10.09 - 19:04

    wef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die scheintoten Insolvenzkandidaten klammern sich an den letzten rettenden
    > Strohhalm: Android.
    >
    > Früher frage man gerne: Motorola, wovon leben die eigentlich? Sicherlich
    > nicht von den paar Mac-, Amiga- und ATari-CPUs. Nein, nein, Mobiltelefone!
    > Da spielen die nun auch die letzte Geige...
    a) was hat das mit nokia zu tun?
    b) ist der mobilfunkbereich nur einer von 3 bereichen. und motorola macht aktuell gewinn, also warum genau bezeichnest du ein profitables unternehmen als insolvenzkandidaten?

  4. Re: Motorola, Nokia

    Autor: darkfate 28.10.09 - 19:28

    Spricht ja nichts dagegen dass sie jetzt mal anfangen gute Produkte herzustellen kurz bevor sie verrecken. Für meinen Teil finde ich dieses Phone äußerst interessant... wenn nur nicht dieser CDMA Mist wäre...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.09 19:31 durch darkfate.

  5. Re: Motorola, Nokia

    Autor: X99 29.10.09 - 09:04

    Nokia hat ja nun mit android so gar nichts zutun. Hauptsache mal wieder volle lotte rumgetrollt ne?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  2. Kratzer EDV GmbH, München
  3. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  4. JENOPTIK AG, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 29,99€
  2. (-78%) 11,00€
  3. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55