Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola Fire: Gingerbread-Smartphone…

Nur 320x240 Pixel? Dann wird es ein Ladenhüter!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur 320x240 Pixel? Dann wird es ein Ladenhüter!

    Autor: Kau-Boy 09.08.11 - 12:21

    HTC ist mit seinem ChaCha und seinen 480x320 Pixeln endlich den Schritt zu einem echten Blackberry-Konkurrenten gegangen und der Preis dürfte auch in absehbarer Zeit unter 200¤ fallen. Wenn dann das Motorola raus kommt, wer braucht das dann noch?

  2. Re: Nur 320x240 Pixel? Dann wird es ein Ladenhüter!

    Autor: elknipso 09.08.11 - 12:40

    Kau-Boy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HTC ist mit seinem ChaCha und seinen 480x320 Pixeln endlich den Schritt zu
    > einem echten Blackberry-Konkurrenten gegangen und der Preis dürfte auch in
    > absehbarer Zeit unter 200¤ fallen. Wenn dann das Motorola raus kommt, wer
    > braucht das dann noch?


    Zumal dann wenn es auf den Markt kommt wahrscheinlich schon Android 4.0 vor der Tür steht...

  3. Re: Nur 320x240 Pixel? Dann wird es ein Ladenhüter!

    Autor: chrulri 09.08.11 - 14:09

    Ich kenne Leute die wissen nicht einmal welche Androidversion sie auf ihrem Telefon haben, wenn ich dann nachschaue, sehe ich viel zu oft noch 2.1 oder wenn überhaupt 2.2. Dass es "neue Software?!" für ihr Telefon gibt, welche man nicht über den Market lädt, übersteigt meist ihr Vorstellungsvermögen, hat man doch das Mobiltelefon von früher auch nicht aktualisieren müssen. Jetzt zu behaupten, dass Hinz und Kunz Android 4.0 hinterherrennen wird, wage ich zu bezweifeln.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.11 14:10 durch chrulri.

  4. Re: Nur 320x240 Pixel? Dann wird es ein Ladenhüter!

    Autor: elknipso 09.08.11 - 15:24

    vom grundgedanken hast du sicher recht die meisten werden nicht wissen was für eine android version sie drauf haben allerdings wird android 4.0 ein so großer sprung sein auch von der veränderten bedienung dass dies schon auffallen wird.

  5. Re: Nur 320x240 Pixel? Dann wird es ein Ladenhüter!

    Autor: chrulri 09.08.11 - 15:50

    Das hoffe ich doch, auch wenn ich nicht so recht daran glauben mag. Ich werde mir definitiv ein Tablet mit 4.x holen. Mein Wildfire mit CyanogenMod 7.1 (2.3.4) reicht mir im Moment vollkommen. Vielleicht gibt's dann zu Weihnachten ja ein CyanogenMod 8 mit 4.x als Basis :-))

  6. Re: Nur 320x240 Pixel? Dann wird es ein Ladenhüter!

    Autor: samy 09.08.11 - 19:05

    Kau-Boy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HTC ist mit seinem ChaCha und seinen 480x320 Pixeln endlich den Schritt zu
    > einem echten Blackberry-Konkurrenten gegangen und der Preis dürfte auch in
    > absehbarer Zeit unter 200¤ fallen. Wenn dann das Motorola raus kommt, wer
    > braucht das dann noch?

    Noch ist der Preis aber bei ca. 265 Euronen (Amazon.de), für etwas mehr bekommt dann schon das viel bessere Galaxy S (leider ohne echte Tastatur)...

    Und Startpreis von: 190 Euro für das Fire, ist schon ein Unterschied zu der Preisempfehlung von 300 für das ChaCha...

    Das Fire wird wohl bald unter 100 Euro zu haben sein. Aber stimmt die Auflösung zusammen mit dem mäßig großen Display, verheißt nichts gutes wenn man da wirklich andere Apps drauf machen will......

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  2. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  3. Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, Bonn, Stuttgart
  4. über experteer GmbH, München, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. 139,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Dick Pics: Penis oder kein Penis?
    Dick Pics
    Penis oder kein Penis?

    Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
    Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

    1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
    2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
    3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

    1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
      Open Source
      NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

      Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

    2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
      Google
      Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

      Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

    3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
      Samsung
      Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

      Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


    1. 12:30

    2. 11:51

    3. 11:21

    4. 10:51

    5. 09:57

    6. 19:00

    7. 18:30

    8. 17:55