Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola Fire XT: Gingerbread-Smartphone…

Kommt viel zu spät

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kommt viel zu spät

    Autor: elknipso 05.08.11 - 12:53

    Hallo,

    das Smartphone kommt viel zu spät auf den Markt. Im Herbst diesen Jahres wird schon Android 4.0 aktuell sein. Da braucht man dann auch kein Android 2.3 Gerät mehr auf den Markt zu werfen.

  2. Re: Kommt viel zu spät

    Autor: Flying Circus 05.08.11 - 12:55

    Hallo? Wir reden hier von Motorola.

    Mal davon abgesehen - das Ding ist was den Bildschirm angeht schlechter als das Defy, ansonsten in etwa gleichwertig. Bin auf den Preis gespannt ... nicht, daß ich vorhätte, Motorola nochmal Geld in den Rachen zu werfen.

  3. Re: Kommt viel zu spät

    Autor: trust 05.08.11 - 17:21

    Stimmt, wenn ich heute ein Smartphone auf den Markt bringen würde, dann mit Android 1.5. Die aktuelle Version zu verwenden macht keinen sinn, da im Herbst schon 4.0 kommt.

  4. Re: Kommt viel zu spät

    Autor: samy 05.08.11 - 17:23

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > das Smartphone kommt viel zu spät auf den Markt. Im Herbst diesen Jahres
    > wird schon Android 4.0 aktuell sein. Da braucht man dann auch kein Android
    > 2.3 Gerät mehr auf den Markt zu werfen.

    Quatsch. Wenn dann Android 4.0 da ist und ein Phone damit rauskommt sagst du:

    Das Smartphone kommt viel zu spät, Android 5 kommt doch bald......

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  5. Re: Kommt viel zu spät

    Autor: elknipso 05.08.11 - 20:03

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quatsch. Wenn dann Android 4.0 da ist und ein Phone damit rauskommt sagst
    > du:
    >
    > Das Smartphone kommt viel zu spät, Android 5 kommt doch bald......

    Sehr schwaches Argument. Denn zu dem Zeitpunkt wenn ein Smartphone heraus kommt, sollte es schon mit der dann aktuellen Version des Betriebssystems geliefert werden.
    Und wie Motorola Updates handhabt wissen wir ja alle...

  6. Re: Kommt viel zu spät

    Autor: elknipso 05.08.11 - 20:10

    trust schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, wenn ich heute ein Smartphone auf den Markt bringen würde, dann mit
    > Android 1.5. Die aktuelle Version zu verwenden macht keinen sinn, da im
    > Herbst schon 4.0 kommt.


    Und wenn Du den Artikel richtig gelesen hättest, hättest Du bestimmt erkannt, dass das Handy eben NICHT jetzt bald raus kommt sondern erst im Herbst...

  7. Re: Kommt viel zu spät

    Autor: fungus75 05.09.11 - 22:43

    Naja, ob Motorola (oder soll man jetzt Google-Motorola dazu sagen) wirklich immer noch so schleißig mit den Updates ist? Ich glaube nicht mehr.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg Finanzbehörde Hamburg, Hamburg
  2. Fidor Solutions AG, München
  3. Vodafone GmbH, Hamburg
  4. über HSH+S Management und Personalberatung GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

  1. Überprüfung: BSI will flächendeckenden Abfluss bei 5G verhindern
    Überprüfung
    BSI will flächendeckenden Abfluss bei 5G verhindern

    BSI-Chef Schönbohm geht davon aus, dass bei 5G kein flächendeckender Datenabfluss geschehen werde. Absolute Sicherheit sei nur möglich, wenn man das Netz nicht baue.

  2. SSD statt HDD: Sony zeigt Ladezeiten-Vorteil der Playstation 5
    SSD statt HDD
    Sony zeigt Ladezeiten-Vorteil der Playstation 5

    Dank Flash-Speicher und schnellerer CPU sollen die Ladezeiten und das Streaming in Spielen auf der Playstation 5 deutlich kürzer respektive flüssiger ausfallen. Sonys Konsole wird 8K-UHD zudem unterstützen.

  3. Hyperjuice: Powerbank mit zwei Power-Delivery-USB-C-Anschlüssen
    Hyperjuice
    Powerbank mit zwei Power-Delivery-USB-C-Anschlüssen

    Nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne hat es Hyperjuice geschafft, eine neue Powerbank auf den Markt zu bringen. Die ist in der Lage, auch zwei mittlere Notebooks schnell zu laden. Eines kann sogar mit dem USB-Power-Delivery-Maximum geladen werden.


  1. 13:30

  2. 13:15

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 12:15

  6. 12:06

  7. 11:51

  8. 11:25