1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola Moto G: 4,5-Zoll-Smartphone für…

WIRD GEKAUFT!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WIRD GEKAUFT!

    Autor: xMarwyc 13.11.13 - 17:22

    Gute Hardware zu fairem Preis. Was will ich mit unnötigen Features? Ich will nur ein gut funktionierendes Smartphone. Ich denke zu Weihnachten werd ich wohl mein Samsung Galaxy S+ verabschieden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.13 17:23 durch xMarwyc.

  2. Re: WIRD GEKAUFT!

    Autor: Profi 13.11.13 - 18:31

    Ich denke nicht, dass man Ähnliches erwarten kann. Verarbeitung, Display (Auflösung beiseite gelassen) usw. werden dem Preis gemäß nicht auf dem Top-Niveau des ehemaligen Samsung-Flagschiffs sein. Auch und gerade bei der Gesprächsqualität wäre ich mir nicht so sicher.

  3. Re: WIRD GEKAUFT!

    Autor: TTX 14.11.13 - 08:12

    Ehm o.O? Das Galaxy S(+) war schon immer ein "Schrotteimer" (Verarbeitung und Software), da ist das Moto G zu 100% in jeglicher Hinsicht besser.

  4. Re: WIRD GEKAUFT!

    Autor: xMarwyc 28.01.14 - 16:32

    Profi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke nicht, dass man Ähnliches erwarten kann. Verarbeitung, Display
    > (Auflösung beiseite gelassen) usw. werden dem Preis gemäß nicht auf dem
    > Top-Niveau des ehemaligen Samsung-Flagschiffs sein. Auch und gerade bei der
    > Gesprächsqualität wäre ich mir nicht so sicher.


    Die Sprachqualität ist sogar besser als beim S3. Einzig die Verarbeitung kommt nicht ans S3 ran. Ansonsten ist es gleichauf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. nexnet GmbH, Berlin
  2. ABO Wind AG, Wiesbaden
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. windream, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. 4,26€
  3. 3,61€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45