1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola Solutions: US-Konzern stattet…

Brisant...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Brisant...

    Autor: Bluto 10.02.21 - 19:50

    Bei Huawei macht die USA einen riesen Aufstand.
    Nun gut. So lässt sich die Bundeswehr leichter überwachen. Gab es da nicht mal einen Skandal, dass die CIA die Bundesregierung abgehört hat? Mit der übelst brutalen Ansage: „Überwachen von Freunden geht gar nicht...“?

  2. Re: Brisant...

    Autor: Maximilian154 10.02.21 - 20:26

    "Es geht ja gar nicht", von dem alles tipitop!

  3. Re: Brisant...

    Autor: no one 10.02.21 - 21:34

    Brisant ist die Blauäugigkeit unserer Entscheidungsträger, oder wahlweise deren Manipulierbarkeit, oder sogar Hörigkeit. Und ich bin echt unschlüssig, was davon ich schlimmer finde.

  4. Re: Brisant...

    Autor: Codemonkey 10.02.21 - 21:50

    Noch brisanter: Früher ist die Luftwaffe sogar mit Flugzeugen aus den USA geflogen, so wie viele andere NATO Staaten auch, Skandal!

    Und sie planen jetzt sogar neue F-18 anzuschaffen, wahrscheinlich sogar welche mit Funkgeräten.

  5. Re: Brisant...

    Autor: Benutztername12345 10.02.21 - 22:16

    Ich find's ja schon ein bisschen süß...

    D ist militärisch nicht neutral, wir sind zusammen mit der USA in der NATO.
    Unser Luftabwehrsystem (das bisschen das wir haben) ist von einem US-Rüstungskonzern. Unsere Transportflugzeuge auch. Und vieles mehr.
    Andere Systeme sind Gemeinschaftsentwicklungen mit Frankreich, Italien, Großbritannien, Spanien, ...

    Du findest, wir sollten unsere Militärgerät verstärkt selbst entwickeln? Finde ich super! Kostet natürlich einige Milliarden extra jährlich.

    Falls du findest, wir sollten militärisch enger mit Russland zusammenarbeiten brauchst du dir nicht die Mühe machen zu antworten, das nur mal vorab.

  6. Re: Brisant...

    Autor: DAASSI 11.02.21 - 08:02

    Bin deiner Meinung, aber grundsätzlich sollten wir natürlich das, was möglich ist, bei uns entwickeln und produzieren. Und am laufen halten. In ausreichende Stückzahl.

  7. Re: Brisant...

    Autor: no one 11.02.21 - 09:00

    Ja genau, ist doch eine schöne Alternative - also die Gemeinschaftsentwicklungen. Die Projekte werden zwar noch teurer, brauchen länger und können weniger, aber das einzelne Land hat auch geringere Verantwortung. Und was schweißt eine Gemeinschaft stärker zusammen als gemeinsame Projekte? Für das Wir-Gefühl in Europa nicht das schlechteste.

  8. Re: Brisant...

    Autor: ufo70 11.02.21 - 09:16

    Eine F-104, F-4 etc. konnte man aber weder überwachen noch aus der Ferne stilllegen. Die Zeiten und technischen Möglichkeiten haben sich in den letzten 50 Jahren dann doch etwas geändert.

    Wer glaubt, dass die USA Rüstungsgüter noch ohne solche „Sicherheitsmaßnahmen“ verkaufen, wo doch schon simple Router für den Export mit Überwachungshardware ausgestattet werden, ist in meinen Augen naiv. Das „Spionieren unter Freunden“ ist schließlich auch längst bekannt.

    https://www.zdnet.de/88192976/bericht-nsa-stattet-den-usa-hergestellte-hardware-mit-hintertueren-aus/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Basler Versicherungen, Bad Homburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  4. Deutsche Post IT Services GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Resident Evil 3 für 15,84€, Kingdom Come: Deliverance für 11€, This War of...
  2. 44,99€
  3. (u. a. Corsair Vengeance DIMM 32GB DDR4-2666 Kit für 169,90€, Deepcool TF 120S 120x120x25...
  4. 849€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme