Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola: Update auf Android 4 für Razr…

Das Trauerspiel geht weiter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Trauerspiel geht weiter

    Autor: Netspy 20.09.12 - 14:38

    Es ist wirklich schade, dass die Anbieter ihre Kunden immer wieder aufs neue verarschen und mit den Updates so lange warten, bis diese selbst schon wieder veraltet sind (wir sind ja nun schon bei 4.1) und es neue Geräte gibt, die sich der Kunde doch kaufen kann soll. Außer bei den Nexus-Geräte ist es doch überall und bei allen Anbietern eine absolute Glückssache, ob und wann man mal ein Update bekommt und wie aktuell dieses dann noch ist. Echt traurig, dass sich hier nicht verbessert und das Spiel seit Erscheinen von Android immer so weitergeht.

  2. Re: Das Trauerspiel geht weiter

    Autor: Q 20.09.12 - 15:02

    Tja, das wird sich leider auch nicht so schnell ändern.
    Ich sitz ja mit meinem MS2 immer noch mit 2.3 da.
    Eine klitzekleine Hoffnung hatte ich da durch die Übernahme von Moto durch Google, aber da bin ich auch schon wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgekehrt...

  3. Re: Das Trauerspiel geht weiter

    Autor: ZeRoWaR 20.09.12 - 15:10

    nächsten Monat wird das neue Android veröffentlicht
    (wahrscheinlich Key Lime Pie 4.2 oder 5.0)
    Und dann kommt sowas... das ist echt traurig.

    Die sollten einfach der Community die hardware offen legen, ihre Treiber offen legen und gut ist. Die Community schafft auch so schon super ROMs rauszubringen mit der aktuellsten Version. Hätten sie dann noch die Einsicht in das System wie sie die Produzenten haben, dann sehe die Android Welt komplett anders aus.
    Da gibts haufen Leute die einfach aus freude dran basteln und es 100x besser hinbekommen und kaum eine Firma interessiert das... bis auf wenige Ausnahmen.

  4. Re: Das Trauerspiel geht weiter

    Autor: Netspy 20.09.12 - 16:07

    ZeRoWaR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Die sollten einfach der Community die hardware offen legen, ihre Treiber
    > offen legen und gut ist.

    Die bekommen ein kostenloses OS und müssen nichts weiter tun, als das an ihre Hardware anzupassen. Das sollen die Hersteller dann aber bitte auch machen, denn schließlich verdienen sie ja Geld mit den Geräten. Gerade bei einen Smartphone, welches viele sensible Daten enthält und immer und überall funktionieren soll, möchte ich lieber vom Hersteller getestete Software haben und nicht irgendwelche Community-Versionen, die nicht leicht nachprüfbaren Schadcode enthalten kann.

  5. Re: Das Trauerspiel geht weiter

    Autor: Charles Montgomery Burns 20.09.12 - 17:00

    > nächsten Monat

    Quelle?

  6. Re: Das Trauerspiel geht weiter

    Autor: Wunderlich 20.09.12 - 17:55

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist wirklich schade, dass die Anbieter ihre Kunden immer wieder aufs
    > neue verarschen und mit den Updates so lange warten, bis diese selbst schon
    > wieder veraltet sind (wir sind ja nun schon bei 4.1) und es neue Geräte
    > gibt, die sich der Kunde doch kaufen kann soll. Außer bei den Nexus-Geräte
    > ist es doch überall und bei allen Anbietern eine absolute Glückssache, ob
    > und wann man mal ein Update bekommt und wie aktuell dieses dann noch ist.
    > Echt traurig, dass sich hier nicht verbessert und das Spiel seit Erscheinen
    > von Android immer so weitergeht.

    Zu iOS wechseln oder akzeptieren. Beschwere dich bitte bei Google.

  7. Re: Das Trauerspiel geht weiter

    Autor: Netspy 20.09.12 - 18:35

    Ich nutze iOS. Trotzdem ist es traurig, dass bei Android-Geräten keine Besserung bei den Updates in Sicht ist.

  8. Re: Das Trauerspiel geht weiter

    Autor: hobbypunk 21.09.12 - 09:25

    Wunderlich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netspy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es ist wirklich schade, dass die Anbieter ihre Kunden immer wieder aufs
    > > neue verarschen und mit den Updates so lange warten, bis diese selbst
    > schon
    > > wieder veraltet sind (wir sind ja nun schon bei 4.1) und es neue Geräte
    > > gibt, die sich der Kunde doch kaufen kann soll. Außer bei den
    > Nexus-Geräte
    > > ist es doch überall und bei allen Anbietern eine absolute Glückssache,
    > ob
    > > und wann man mal ein Update bekommt und wie aktuell dieses dann noch
    > ist.
    > > Echt traurig, dass sich hier nicht verbessert und das Spiel seit
    > Erscheinen
    > > von Android immer so weitergeht.
    >
    > Zu iOS wechseln oder akzeptieren. Beschwere dich bitte bei Google.

    Wieso bei Google beschweren? Versteh die Aussage nie, kommt ja oft genug, Moto is da das Problem, nich Google, kauf nen Nexus Gerät und du bekommst zeitnah die updates, bei allen anderen darfsu warten, oder eher hoffen ;)

    ps. hab nen Motorola Atrix hab zZ nen JB drauf und warte nur noch auf die treiber durch moto, freigabe des quellcodes wäre schon das beste...

    MfG,
    Marcel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Köln
  2. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. BASF SE, Ludwigshafen am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

  1. Powerup 4.0: Mikrocontroller und Propeller steuern Papierflugzeuge
    Powerup 4.0
    Mikrocontroller und Propeller steuern Papierflugzeuge

    Mit zwei Rotoren und einem Controller an der Nase können Bastler ihre Papierflugzeuge durch die Luft sausen lassen. Powerup 4.0 liefert die nötigen Werkzeuge für die eigenen DIN-A4-Flugvehikel - inklusive Fernsteuerung per Smartphone.

  2. ARM Flexible Access: Wissenschaftler können ARMs IP kostenlos nutzen
    ARM Flexible Access
    Wissenschaftler können ARMs IP kostenlos nutzen

    Die Konkurrenz durch RISC-V zeigt Wirkung: ARM öffnet seinen ARM Flexible Access für Universitäten, was bedeutet, dass Forscher kostenlos Zugriff auf unter anderem CPU- und Grafikkerne der Briten haben.

  3. Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
    Programmiersprache
    Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

    Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.


  1. 14:45

  2. 14:13

  3. 14:00

  4. 13:54

  5. 13:39

  6. 13:15

  7. 13:03

  8. 12:42