1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorolas Antwort: Inoffizielle Android…

Eine Warnung hätte es auch getan!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine Warnung hätte es auch getan!

    Autor: Metzelkater 18.07.10 - 13:57

    Ich kann die grundsätzlichen Bedenken von Smartphone Herstellern bezüglich der Sicherheit ihrer geräte durchaus verstehen.

    Keiner will wohl gerne in den Schlagzeilen landen, mit einem Telephon, das durch eine Cyber Attacke Kosten verursacht. Man denke nur an Tools, die im Hintergrund Premium SMS versenden oder Premium Nummern anrufen.

    So gesehen will jeder Hersteller von Telephonen und Telephon Betriebsystemen gerne die Kontrolle haben darüber, was auf den Geräten läuft.

    Aber eine deutliche Warnung beim Aufspielen von Custom Firmware sollte eigentlich reichen, der Rest sollte in der verabntwortung des Benutzers liegen. Denn wenn Motorola neue OS Versionen nicht unterstützt, ist man als User aufgeschmissen, wenn man keine von der Community erstellten OS Versionen aufspielen kann.

  2. na dann hoffen wir mal

    Autor: t_e_e_k 18.07.10 - 14:17

    das ein virus auch die warnung ließt, bevor es eine customs rom unterjubelt um vollen zugriff zu haben...

  3. Re: na dann hoffen wir mal

    Autor: alles geht 18.07.10 - 16:12

    Wenn ein Handy nicht wasserdicht ist, lässt sich so etwas Schönes machen wie im letzten Bond-Film:


    Anruf zu einer Nummer, es meldet sich eine Stimme vom Band: "Universal Export, leider rufen Sie außerhalb der Sprechzeit an..." In der Zwischenzeit wurde dem Handy eine Software untergejubelt, die nun alle 10 Minuten ein GPS-Signal an die vorgetäuschte Nummer von "Universal Export" sendet. Und das ohne eine erkennbare Reaktion am sendenden Handy.

    Dass ein Display angeht, ist ja nur eine Freundlichkeit des Programmierers, wenn der aber unfreundlich ist, geht da auch kein Licht an.

    Wenn alle Schnittstellen so offen sind wie in diesem Beispiel, dann geht "alles".

  4. Re: na dann hoffen wir mal

    Autor: bmaehr 18.07.10 - 16:50

    Du glaubst wohl auch an den Warp-Antrieb?!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions GmbH, Dortmund
  2. abilex GmbH, Berlin
  3. Somfy GmbH, München, Augsburg
  4. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. EU warnt: Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer
    EU warnt
    Phishing mit Coronahilfen trifft vor allem T-Online-Nutzer

    Die Betrüger fälschen die E-Mail-Absender und geben sich als EU-Mitarbeiter aus. Die EU-Kommission kritisiert mangelnden Schutz bei der Telekom.

  2. Konsole: Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle
    Konsole
    Sony verbaut in PS5 mindestens drei Lüftermodelle

    Die eigene Playstation 5 ist flüsterleise - und trotzdem gibt's im Netz das Gejammer über den Geräuschpegel? Dafür könnte es Gründe geben.

  3. Großbritannien: Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro
    Großbritannien
    Huawei-Bann kostet Steuerzahler 280 Millionen Euro

    Die britische Regierung will nach dem Ausschluss von Huawei ab 2027 den Wettbewerb wiederherstellen. Die Kosten der Netzbetreiber sind erheblich höher als 280 Millionen Euro.


  1. 18:50

  2. 18:38

  3. 17:55

  4. 17:00

  5. 16:38

  6. 16:12

  7. 15:53

  8. 15:31