1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MVNO: Freenet lehnt 5G ab

wer hat solch einen Clown in den Vorstand gelassen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wer hat solch einen Clown in den Vorstand gelassen

    Autor: freshcuruba 17.04.18 - 13:07

    IMHO

  2. Re: wer hat solch einen Clown in den Vorstand gelassen

    Autor: deutscher_michel 17.04.18 - 13:13

    Mal die bisherigen Freenet- Chefs gesehen? ..die müssen so prollig aussehen.. immerhin kein Goldkettchen.. :D

  3. Re: wer hat solch einen Clown in den Vorstand gelassen

    Autor: gaym0r 17.04.18 - 13:22

    Womit hat er unrecht?
    Dass es teuer ist? Die genannte Summe finde ich schon recht teuer.
    Dass es auf nahe Sicht keine Bedeutung für den Endkunden hat? Ist auch gut möglich. Erste Clients können frühestens 2019 5G - theoretisch. Bis es dann praktisch soweit ist und die breite Masse es nutzt, wird noch einige Zeit ins Land gehen...

  4. Re: wer hat solch einen Clown in den Vorstand gelassen

    Autor: Guardian 17.04.18 - 13:27

    Ich glaub du hast den thread verwechselt, aber hier:
    20 gbit. 1 ms latenz. Das wird sehr viel Ändern.
    Gerade Anbindung von ländlichen Gegenden wird hier ENDLICH mal sinnvoll umgesetzt!
    Schonmal Voip über LTE mit schlechtem Ping und Jitter gemacht?

  5. Re: wer hat solch einen Clown in den Vorstand gelassen

    Autor: toni84 17.04.18 - 13:31

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Womit hat er unrecht?
    > Dass es teuer ist? Die genannte Summe finde ich schon recht teuer.
    > Dass es auf nahe Sicht keine Bedeutung für den Endkunden hat? Ist auch gut
    > möglich. Erste Clients können frühestens 2019 5G - theoretisch. Bis es dann
    > praktisch soweit ist und die breite Masse es nutzt, wird noch einige Zeit
    > ins Land gehen...

    Von Klarmobil bekomme ich nicht mal LTE angeboten,
    also ich denke, er hat aus seiner Sicht völlig recht,
    und eine faire Sache wird G5 nicht.

    G5 wird uns alle viel Geld kosten,
    wenn die Politik weiter pennt, bzw.
    sich einlullen läßt von Telecom & Co.

  6. Re: wer hat solch einen Clown in den Vorstand gelassen

    Autor: Bashguy 17.04.18 - 14:53

    Politiker pennen?

    Schonmal was von Frequenzauktion gehört? Die Politik sorgt doch dafür, dass es teuer wird...

    Ist ja witzig, dass sich jemand aus dem Festnetzbereich (ohne eigenes Mobilfunknetz) ein Urteil über die Kosten von 5G erlaubt...

  7. Re: wer hat solch einen Clown in den Vorstand gelassen

    Autor: toni84 17.04.18 - 21:50

    Ja, ich denke, die sind auf dem Holzweg, wenn sie meinen, man könne die Mobilfunk-Kosten immer weiter steigern, ohne daß der Mobilfunkmarkt darunter ächtst und letzendlich einknickt.

  8. Re: wer hat solch einen Clown in den Vorstand gelassen

    Autor: FreiGeistler 18.04.18 - 07:46

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub du hast den thread verwechselt, aber hier:
    > 20 gbit. 1 ms latenz. Das wird sehr viel Ändern.
    > Gerade Anbindung von ländlichen Gegenden wird hier ENDLICH mal sinnvoll
    > umgesetzt!
    Hä?! Warum?
    Höhere Frequenzen die weniger weit kommen, mehr Antennen nötig... Verwechselst du was?
    Zudem bleibt die Latenz vom Netz zur Antenne dieselbe.

    > Schonmal Voip über LTE mit schlechtem Ping und Jitter gemacht?
    Bin Swisscom Kunde (zurzeit noch). Die machen nur noch VOIP. Bisher keine Qualitätsprobleme auch bei wackliger Verbindung bemerkt.
    Ohne 5G, versteht sich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.18 07:48 durch FreiGeistler.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wien (Österreich)
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  4. DATAGROUP Köln GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  2. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...
  3. 519€ statt 553,30€ im Vergleich
  4. (aktuell u. a. Hasbro Nerf Laser Ops für 21,99€, HP X27i Gaming-Monitor 339€, AK Racing Gaming...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
    Star Trek - Der Film
    Immer Ärger mit Roddenberry

    Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
    Von Peter Osteried

    1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
    2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
    3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

    Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
    Bodyhacking
    Prothese statt Drehregler

    Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
    Ein Interview von Tobias Költzsch