1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › National Roaming: United-Internet-Chef…

Vermietpflicht sollte schon sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vermietpflicht sollte schon sein.

    Autor: logged_in 19.11.18 - 12:47

    Es handelt sich ja um ein knappes Gut. Wenn einer dann Rechte am Gut hat, dann ist es für die anderen sinnlos, selber Türme mit Antennen für diese Frequenzen aufzustellen. Wenn die Drei Großen aber nun Exklusivrechte an den Frequenzen haben, also auch nicht einmal die Pflicht, andere diese unter der Zahlung von Mietgebühren mitbenutzen zu können, dann ist der Markt gefixt.

    Womöglich kaufen die sich das auch noch mit Bundesgeldern.

  2. Re: Vermietpflicht sollte schon sein.

    Autor: iToms 19.11.18 - 12:50

    Die Netzanbieter vermieten doch bereits die Standorte untereinander. Die Telekom hat alle ihre Türme in die Deutsche Funkturm ausgelagert und jeder der möchte kann sich einen verfügbaren Platz mieten

  3. Re: Vermietpflicht sollte schon sein.

    Autor: brainDotExe 19.11.18 - 13:02

    logged_in schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Drei Großen aber nun Exklusivrechte an
    > den Frequenzen haben, also auch nicht einmal die Pflicht, andere diese
    > unter der Zahlung von Mietgebühren mitbenutzen zu können,

    Das ist doch schon seit LTE der Fall.

  4. Re: Vermietpflicht sollte schon sein.

    Autor: logged_in 19.11.18 - 13:34

    > Das ist doch schon seit LTE der Fall.

    Ok, anscheinend kenne ich mich gar nicht aus. Verstehe dann aber nur nicht, wieso der UI-Typ so unglücklich ist, wenn ja im Prinzip das hat, was er will; also die Möglichkeit sich einzumieten.

  5. Re: Vermietpflicht sollte schon sein.

    Autor: brainDotExe 19.11.18 - 13:57

    Er will sich zu regulierten günstigen Preisen einmieten.
    Bei LTE sind die Preise frei verhandelt.
    Wird bei 5G wahrscheinlich auch so sein.

  6. Re: Vermietpflicht sollte schon sein.

    Autor: subjord 19.11.18 - 17:40

    Hier geht es aber um was anderes. Die Funkplätze sind nicht das Knappe gut, sondern die Frequenzen. Und da kann sich eben nicht jeder bei der Telekom bei den Frequenzen einmieten.

  7. Re: Vermietpflicht sollte schon sein.

    Autor: Nightdive 19.11.18 - 19:03

    1&1 will wie immer nicht selbst iin Hardware nvestieren sondern ohne Risiko von anderen günstig Leistungen einkaufen die man dann mit Gewinn an die Kunden weitergibt.

  8. Re: Vermietpflicht sollte schon sein.

    Autor: brainDotExe 19.11.18 - 23:05

    subjord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und da kann sich eben nicht jeder bei der Telekom
    > bei den Frequenzen einmieten.
    Wie soll man sich denn technisch in Frequenzen einmieten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ulm
  2. INIT Group, Karlsruhe, Braunschweig
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Handelsexperte: Alibaba wird Geschäft in Deutschland massiv ausbauen
      Handelsexperte
      Alibaba wird Geschäft in Deutschland massiv ausbauen

      Alibabas Aliexpress dürfte demnächst sein Engagement im Geschäft mit deutschen Privatkunden steigern. Darauf deuten laut einem Experten Vorbereitungen im belgischen Lüttich nahe der deutschen Grenze hin. Auch ein Kauf von Zalando sei möglich.

    2. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
      I am Jesus Christ
      Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

      In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

    3. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
      Dorothee Bär
      Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

      Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.


    1. 12:13

    2. 17:28

    3. 15:19

    4. 15:03

    5. 14:26

    6. 13:27

    7. 13:02

    8. 22:22