1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nationales Roaming: UMTS-Netze von O2…

Deutlich bemerkbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutlich bemerkbar

    Autor: spambox 20.05.15 - 14:50

    Ich hab ja hier schon öfters über die Schwächen des E-Netzes gemeckert und stand kurz davon, bei Base zu kündigen. Vor etwa 4 Wochen wurde ich dann per SMS um den Restart des Handys gebeten.

    Seit dem ist der Empfang von UMTS mehr als deutlich besser. Sogar in fensterlosen Kellerräumen. Ich bin begeistert. Endlich muss ich zum Abrufen meiner Mails nicht mehr ans andere Ende der Wohnung laufen. Die Bandbreite ist zwar mit durchschnittlich 2 MBit unterhalb der Möglichkeiten, aber bisher hatte ich fast nur Edge mit ca. einem Hundertstel davon (2 kByte/s).

    #sb

  2. Re: Deutlich bemerkbar

    Autor: PiranhA 20.05.15 - 15:06

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit dem ist der Empfang von UMTS mehr als deutlich besser. Sogar in
    > fensterlosen Kellerräumen. Ich bin begeistert. Endlich muss ich zum Abrufen
    > meiner Mails nicht mehr ans andere Ende der Wohnung laufen. Die Bandbreite
    > ist zwar mit durchschnittlich 2 MBit unterhalb der Möglichkeiten, aber
    > bisher hatte ich fast nur Edge mit ca. einem Hundertstel davon (2
    > kByte/s).

    Ist halt bei jedem anders. Daheim hatte ich sowieso noch nie Probleme. Da sind die 1-4 MBit schon seit vielen Jahren Standard (Simyo). LTE hab ich leider nicht, daher kann ich dazu nichts sagen.
    Unterwegs und an der Arbeit merke ich allerdings keine Besserung. Ab und zu kommt mal HDSPA durch. Mit GPRS oder Edge kommt häufig gar nichts durch. Aber das schwankt auch auf dem Weg sehr stark. An der Haltestelle kommt meistens HDSPA an, auf dem Weg dahin geht nur noch telefonieren. Gefühlt war es vor dem Zusammenschluss noch besser, aber nicht viel. Zur Rush-Hour geht am Hbf auch nicht mehr viel, aber das war eigentlich schon immer so.

  3. Re: Deutlich bemerkbar

    Autor: Kleingeldprinz 20.05.15 - 15:27

    Ich war mal o2 Kunde. Als ich selbst in Berlin und in der nähe von Hannover (dort aber sehr Ländlich) oft kein Netz hatte, bin ich zu T-Mobile gewechselt. Vor kurzem wurde ich dann wieder schwach, da es ein tolles Angebot mit Smartphone gab und habe erneut zu o2 gewechselt. Und siehe da, überall Netz (Inzwischen ja auch LTE) und kaum noch EDGE. Bei mir zu Hause springt er dann in das Eplus UMTS Netz, wo ich vorher kaum Netz hatte. Insgesamt finde ich die Umstellung mehr als positiv.

  4. Re: Deutlich bemerkbar

    Autor: PiranhA 20.05.15 - 15:36

    Meine Vermutung war auch von Anfang an, dass die Vorteile eher für die O2 Kunden gelten. Subjektiv hatte für mich E-Plus immer das bessere Netz von den beiden. Aber das mag halt daran liegen, wo ich mich so aufgehalten habe. Da hört man ja von jedem was anderes. Bei meinen Eltern gab es seit ungefähr 10 Jahren gar kein O2 mehr, nachdem die Roaming-Verträge mit der Telekom ausgelaufen sind.
    Ich bin vor allem gespannt wie es von den Produkten und Marken her weitergeht. Das wird noch am ehesten entscheiden, ob ich ins D1 Netz wechsele.

  5. Re: Deutlich bemerkbar

    Autor: Colonnel 20.05.15 - 15:42

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Bandbreite
    > ist zwar mit durchschnittlich 2 MBit unterhalb der Möglichkeiten, aber
    > bisher hatte ich fast nur Edge mit ca. einem Hundertstel davon (2
    > kByte/s).
    >
    > #

    2 MBit?? Was sind das für Datenraten? Hallo, es ist 2015, nicht 2005.

  6. Re: Deutlich bemerkbar

    Autor: luckyiam 20.05.15 - 15:56

    Also ich bin mir immernoch nicht sicher ob es an meinem Nexus 4 liegt, oder daran, dass ich bei Vodafone bin...

    Meine Freundin ist bei o2 und profitiert jetzt auch neuerdings von dieser Umstellung. Inzwischen bin ich ehrlich gesagt ein wenig neidisch auf sie, weil ich an wirklich vielen Orten (ich wohne in ner Großstadt) Probleme mit dem Empfang bei Vodafone habe, während sie sich fast immer an H+ erfreuen kann. Wenn ich im Freien bin, ist das auch bei mir in der Regel nicht das Problem, aber sobald ich an etwas "ungünstingen" Orten bin, wird der Empfang bei mir echt schnell ziemlich schwach. Ich überlege ernsthaft ob ich nicht auch wieder zu O2 wechseln soll.

  7. Re: Deutlich bemerkbar

    Autor: PiranhA 20.05.15 - 16:24

    LTE ist ja wieder was anders. Aber bei 3G ist selbst vertraglich meistens schon bei 7,5 MBit Schluss. Die Telekom sind so ziemlich die einzigen, die in der Realität auch an diese Grenze kommen.
    Mir reichen die 2-3 MBit aber auch vollkommen, wenn sie denn auch wirklich so ankommen.

  8. Re: Deutlich bemerkbar

    Autor: most 20.05.15 - 17:18

    kann ich auch nur bestätigen. Habe selbst E-Plus und nun immer gleichen und teilweise eindeutig bessere Empfang als meine Frau mit t-mobile

  9. Re: Deutlich bemerkbar

    Autor: elf 20.05.15 - 21:49

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich muss ich zum Abrufen
    > meiner Mails nicht mehr ans andere Ende der Wohnung laufen. Die Bandbreite
    > ist zwar mit durchschnittlich 2 MBit unterhalb der Möglichkeiten, aber

    Also ich habe überall im Haus eine Downloadrate von 16 Mbit. Mit WLAN kein Problem. Wlan erspart dann auch das knabbern am Freivolumen.
    Gut, bei Freunden hat man nicht immer Wlan, aber die paar Mal, wo man dort unbedingt Emails abrufen will, tun's auch 2kbyte/s.

  10. Re: Deutlich bemerkbar

    Autor: debattierer 20.05.15 - 23:22

    Daheim???
    Kein Wlan?

  11. Re: Deutlich bemerkbar

    Autor: das_mav 21.05.15 - 00:05

    debattierer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daheim???
    > Kein Wlan?

    Vergess ich oft genug anzuschalten, mein S4 kriegt eh nur 30mbit durch die Leitung, mit H+ habe ich +25, so what.....

    Wenn man allerdings ZUHAUSE Emails mit dem Smartphones über das Mobilnetz mit 2kbyte abrufen muss sollte man sich dringendst mal um Internet kümmern, allein der Zeitaufwand dazu ans andere Ende der Wohnung zu rennen......

    Naja, jedem das seine. Ich kann auch ohne Geld Leben und mich dann aufregen, dass alles so teuer ist.

  12. Re: Deutlich bemerkbar

    Autor: Unix_Linux 21.05.15 - 00:46

    das_mav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > debattierer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Daheim???
    > > Kein Wlan?
    >
    > Vergess ich oft genug anzuschalten, mein S4 kriegt eh nur 30mbit durch die
    > Leitung, mit H+ habe ich +25, so what.....
    >
    > Wenn man allerdings ZUHAUSE Emails mit dem Smartphones über das Mobilnetz
    > mit 2kbyte abrufen muss sollte man sich dringendst mal um Internet kümmern,
    > allein der Zeitaufwand dazu ans andere Ende der Wohnung zu rennen......
    >
    > Naja, jedem das seine. Ich kann auch ohne Geld Leben und mich dann
    > aufregen, dass alles so teuer ist.

    Wie kommt ihr ständig auf 2kb im edge Netz.

    Edge ist 220kbit/sec das sind ca. 30kbyte/sec nicht 2.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.05.15 00:48 durch Unix_Linux.

  13. Re: Deutlich bemerkbar

    Autor: elf 21.05.15 - 09:32

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommt ihr ständig auf 2kb im edge Netz.
    > Edge ist 220kbit/sec das sind ca. 30kbyte/sec nicht 2.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil!
    Wir beziehen uns auf die Empfangsqualität beim TE:

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Bandbreite ist zwar mit durchschnittlich 2 MBit unterhalb der Möglichkeiten,
    > aber bisher hatte ich fast nur Edge mit ca. einem Hundertstel davon (2 kByte/s).

    2MBit * (ca.) 1/100 / 8 (bit/byte) = ca. 2kByte/s

  14. Re: Deutlich bemerkbar

    Autor: elf 21.05.15 - 09:42

    das_mav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > debattierer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Daheim???
    > > Kein Wlan?
    >
    > Vergess ich oft genug anzuschalten, mein S4

    Ich hab's beim meinem 140¤-Gerät immer an, der Akku hält trotzdem 7 Tage. Kann natürlich sein, dass dein S4 von Sony da etwas spritfressender ist.

    > kriegt eh nur 30mbit durch die
    > Leitung, mit H+ habe ich +25, so what.....
    >
    > Wenn man allerdings ZUHAUSE Emails mit dem Smartphones über das Mobilnetz
    > mit 2kbyte abrufen muss sollte man sich dringendst mal um Internet kümmern,
    > allein der Zeitaufwand dazu ans andere Ende der Wohnung zu rennen......

    Ich würde mich in dem Fall auch ums WLAN kümmern. Da ich technikaffin bin, habe ich das bei mir aber ohnehin schon.
    Andererseits habe ich mich schon um viele Dinge nur deshalb gekümmert, weil mir irgendetwas zu langsam war. Dabei bin ich aber oft genug in die Falle gelaufen, dass ich mit der Änderung länger gebraucht habe, als ich jemals damit Zeit ersparen kann. Das macht man dann nur als Hobby.
    Und wenn der Abruf von Emails sehr lange dauert - so what? Wenn man die Datenverbindung für sonst nichts braucht, ist das doch egal.

  15. Re: Deutlich bemerkbar

    Autor: Peter Später 21.05.15 - 12:05

    elf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Kann natürlich sein, dass dein S4 von Sony da etwas spritfressender ist.

    S4 von Sony..

  16. Re: Deutlich bemerkbar

    Autor: plutoniumsulfat 21.05.15 - 12:30

    Mich überrascht eher der Akku :D

  17. Re: Deutlich bemerkbar

    Autor: elf 21.05.15 - 12:41

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich überrascht eher der Akku :D

    Ja stimmt schon, es geht schon ganz schön ins Geld, alle 7 Tage einen neuen Akku nur für's Handy zu kaufen :-)

  18. Re: Deutlich bemerkbar

    Autor: ifdk 22.05.15 - 16:35

    Und für mich als O2-Kunde ist es genau umgekehrt...

    Mein Handy hat sich beim Rathaus meiner Stadt ins E-Plus-Netz eingewählt und es war einfach nur noch ekelhaft... Das O2-Edge war schneller als das E-Plus-HSDPA. Genauso bei der Einfahrt mit dem Zug am Duisburger-HBF. Da ist das Heim-GPRS schneller als das Fremd-HSDPA.
    Ich befürchte die E-Plus-Nutzer werden mit dem O2-Netz in der Düsseldorfer Altstadt nicht anders umgehen als Inder mit Touristinnen... Viel Spaß mit dem besseren Netz...

    Ich hoffe nur, dass nicht zu viele von euch hier rüberschwappen, sonst werde ich definitiv meinen Vertrag kündigen. Heute morgen hatte ich schon das Problem, dass ich das erste mal im O2-Netz nicht telefonieren konnte: "Netz ausgelastet"...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. Landratsamt München, München
  4. über LAB & Company Düsseldorf GmbH, Langenfeld (Rheinland)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Trotz Software-Problemen VW hält an Terminplan für den ID.3-Start fest
  2. Kabinenroller Microlino 2.0 und dreirädriger E-Motoroller Microletta geplant
  3. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos

  1. Entwicklertagung: Game Developers Conference 2020 wird verschoben
    Entwicklertagung
    Game Developers Conference 2020 wird verschoben

    GDC 2020 Die traditionsreiche Game Developers Conference findet 2020 nicht wie geplant im März statt, sondern im Sommer - in welcher Form, ist noch unklar.

  2. Rip and Replace Act: Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar
    Rip and Replace Act
    Huawei-Ersatz im US-Mobilfunknetz kostet 1 Milliarde Dollar

    Der US-Senat hat dem sogenannten Rip and Replace Act zugestimmt, der die Demontage von Huawei-Technik finanziert. Das politische Verbot wird für den Steuerzahler teuer.

  3. Elektromobilität: Die Post baut keine Streetscooter mehr
    Elektromobilität
    Die Post baut keine Streetscooter mehr

    Der Streetscooter, ein elektrisch angetriebener Lieferwagen aus Aachen, galt als Vorzeigeprojekt der Elektromobilität. Ein wirtschaftlicher Erfolg war das Auto aber nicht. Deshalb hat die Deutsche Post bekannt gegeben, dass sie die Produktion des Elektroautos beende.


  1. 01:26

  2. 18:16

  3. 17:56

  4. 17:05

  5. 16:37

  6. 16:11

  7. 15:48

  8. 15:29