1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Navigationsdienst fürs Handy: Nokia…

Was hat Nokia davon?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was hat Nokia davon?

    Autor: iu3h45iuh456 23.10.11 - 16:20

    Soll das eine Einstiegsdroge zur neuen Nokia-Welt sein? Oder warum planen die das?
    Wer eine kostenlose Navigation will, muss sich dann aktiv für die Nokia-Navi entscheiden. Insofern muss die nicht nur kostenlos sondern auch noch irgendwie besser sein.

  2. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: x00x 23.10.11 - 18:28

    Diesen Service gibt es ja schon lange, nur hieß es früher Ovi Maps. Wenn ich nun maps.ovi.com in den Browser eingebe werde ich automatisch auf Nokia Maps weitergeleitet. Das Interface ist nun blau, aber sonst kann ich keinen Unterschied feststellen.

    Was Nokia davon hat? Wohl das gleiche was Google von Google Maps hat. Für Google Maps gibt Google ja auch mehr Geld aus als sie damit verdienen. Wahrscheinlich geht es einfach darum die Marke bekannt zu machen.

  3. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: damnit.exe 23.10.11 - 20:30

    Ich überspringe mal das übliche rumgetrolle von wegen:

    lies den Artikel etc. pp.

    Also hier meine Antwort:

    Im Artikel habe ich nichts von Umsonst gelesen, und ich nehem auch nicht an, dass es kostenlos wird. Wäre schön bescheuert von nokia.

    Ich nehme eher an, dass man die App ganz normal kaufen muss. Was es denen bringt: GELD! Wenn man sowieso schon ein Navigationsprogramm hat (das durchaus gut ist), warum dann nicht den Absatzmarkt vergrößern?

    Damit können die sicherlich ne Stange Geld machen.

  4. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: MasterKeule 23.10.11 - 21:28

    damnit.exe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artikel habe ich nichts von Umsonst gelesen, und ich nehem auch nicht
    > an, dass es kostenlos wird. Wäre schön bescheuert von nokia.
    >
    > Ich nehme eher an, dass man die App ganz normal kaufen muss. Was es denen
    > bringt: GELD! Wenn man sowieso schon ein Navigationsprogramm hat (das
    > durchaus gut ist), warum dann nicht den Absatzmarkt vergrößern?
    >
    > Damit können die sicherlich ne Stange Geld machen.

    Es ist kostenlos für jegliche Symbian-Handys (afaik), warum sollten sie es ändern? Damit stoßen sie doch noch mehr Leuten gegen den Kopf, als sie sowieso schon tun.

    Wens interessiert: Die Navigation durch Ovi Maps auf dem Handy ist okay und die Karten relativ aktuell. Nur in Holland hatte ich auf einer frisch gebauten Landstraße mal Probleme.

  5. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: elknipso 24.10.11 - 10:31

    x00x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diesen Service gibt es ja schon lange, nur hieß es früher Ovi Maps. Wenn
    > ich nun maps.ovi.com in den Browser eingebe werde ich automatisch auf Nokia
    > Maps weitergeleitet. Das Interface ist nun blau, aber sonst kann ich keinen
    > Unterschied feststellen.

    Sobald sowas auf einem Mobilgerät über einen Browser laufen muss, hat es schon völlig verloren.
    Das muss sauber in einer App umgesetzt sein und einfach und intuitiv zu bedienen sein.

  6. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: idk 24.10.11 - 11:03

    Hm...ich wüsste nicht wieso ich von GMaps auf Ovi wechseln sollte. Selbst wenn ich es dann kann, fällt mir kein Grund ein...

    Ist OviMaps schneller? Besser? Bunter? Größer? Mappiger? Ich weiß es nicht...und mich interessierts auch nicht. Für die paar Mal die ich Navis brauche, reicht GMaps, wenn ich es öfter nutzen würde, würde ich mir ein Navi kaufen :D

    http://g.bf3stats.com/pc/yLJOR9Rt/Creeper_DE.png

  7. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: x00x 24.10.11 - 11:19

    idk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm...ich wüsste nicht wieso ich von GMaps auf Ovi wechseln sollte. Selbst
    > wenn ich es dann kann, fällt mir kein Grund ein...

    Ovi Maps läuft auch offline. So lange du nur in DE unterwegs bist kann dir das egal sein, aber sobald du ins Ausland fährst zahlst du bei der Verwendung von GMaps teure Roaming Gebühren.

  8. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: mucpower 24.10.11 - 11:34

    Google maps ist total veraltet. Meine Strasse ist da z.B. noch als Sackgasse drin, was seit 5 Jahren nicht mehr stimmt.
    Ganz gefährlich ist Google Maps auch beim Mittleren Ring in München, da ist eine Ausfahrt zur Denninger Str. seit Jahren gesperrt, aber Google Maps will einen dahin führen und dann kannst Du ca. 3-4 Kilometer wieder zurückfahren.

  9. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: werauchimmer 24.10.11 - 12:03

    MasterKeule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > damnit.exe schrieb:
    >
    > Es ist kostenlos für jegliche Symbian-Handys (afaik), warum sollten sie es
    > ändern?

    Es geht ja in diesem Artikel auch nicht um Nokia-eigene Smartphones sondern um Geräte von anderen Anbietern. Und da wäre es doch doch durchaus möglich, dass Nokia dafür Geld verlangt.

  10. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: snikas 24.10.11 - 13:26

    Wie was hat Nokia davon? Sagt dir Navteq was? Das sind einer der besten Karten welche auch mal Tom Tom (momentan Teleatlas)oder Navigon und viele andere benutzen. Nokia hat Navteq 2007 übernommen. Wer benutzt schon Google Maps Karten für Navigation ich rede von großen Naviherstellern und nicht von kleinen Apps auf Handys.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.10.11 13:28 durch snikas.

  11. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: Tonala2 24.10.11 - 19:00

    ? Es gibt doch nur zwei Kartenlieferaten, Navteq und Teleatlas. Google Maps nutzt Tele Atlas, ebenso BMW und Mercedes für ihre Navigeräte. So schlimm sind die jetzt auch nicht ;)

  12. Re: Was hat Nokia davon?

    Autor: iu3h45iuh456 24.10.11 - 21:32

    mucpower schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google maps ist total veraltet.

    Da ist was dran. Hier gibt es seit 3 Jahren einen neuen Kreisverkehr mit neuer Straße dran und seit über 6 Jahren einen neuen Abzweig von einer Bundesstraße mit neuer Straße dran. Bei Google Maps noch unbekannt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Saalfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 139,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

PB60: Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos
PB60
Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos

Rechner aus der PB60-Serie hätten sehr leicht unbrauchbar gemacht werden können.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Vivobook Flip 14 Asus-Convertible verwendet AMD Renoir ab 600 US-Dollar
  2. Asus 43-Zoll-Monitor hat HDMI 2.1 für die kommenden Konsolen
  3. ROG Phone 3 im Test Das Hardware-Monster nicht nur für Gamer