1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzausbau: Telekom nimmt 300 neue LTE…

Hier gibts Stellenweise auch kein LTE. Am willen der Telekom liegt es nicht immer.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hier gibts Stellenweise auch kein LTE. Am willen der Telekom liegt es nicht immer.

    Autor: Pecker 27.05.19 - 15:07

    Hier will man schon länger ein Funkloch stopfen, aber für die Telekom ist es nicht einfach einen geeigneten Standort zu finden. Einer wäre ein Fabrikschornstein gewesen, der absolut ideal gewesen wäre. Der steht eh schon da, ist sehr hoch und hätte als nebeneffekt noch andere Gebiete bestens mit LTE versorgen können. Die Firma wollte das aber nicht und hat der Telekom eine absage erteilt. Ok, muss man wohl akzeptieren. Der nächste Standort auf einem Hügel wurde dann aber bald gefunden nur war der für einige Bürger zu nah am Kindergarten. Es gab dann eine Bürgerversammlung -> Funkmast abgelehnt. Jetzt soll als nächstes irgendwo am Ortsrand einer aufgestellt werden. Das ganze dauert jetzt aber schon 3 Jahre.

  2. Re: Hier gibts Stellenweise auch kein LTE. Am willen der Telekom liegt es nicht immer.

    Autor: senf.dazu 27.05.19 - 17:04

    3 Jahre 3 Standorte - wie hat man sich das vorzustellen

    Telekom überlegt und rechnet 1J - Kaminbesitzer braucht 1J zum ablehnen ?

  3. Re: Hier gibts Stellenweise auch kein LTE. Am willen der Telekom liegt es nicht immer.

    Autor: nja666 27.05.19 - 21:44

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier will man schon länger ein Funkloch stopfen, aber für die Telekom ist
    > es nicht einfach einen geeigneten Standort zu finden. Einer wäre ein
    > Fabrikschornstein gewesen, der absolut ideal gewesen wäre. Der steht eh
    > schon da, ist sehr hoch und hätte als nebeneffekt noch andere Gebiete
    > bestens mit LTE versorgen können. Die Firma wollte das aber nicht und hat
    > der Telekom eine absage erteilt. Ok, muss man wohl akzeptieren. Der nächste
    > Standort auf einem Hügel wurde dann aber bald gefunden nur war der für
    > einige Bürger zu nah am Kindergarten. Es gab dann eine Bürgerversammlung ->
    > Funkmast abgelehnt. Jetzt soll als nächstes irgendwo am Ortsrand einer
    > aufgestellt werden. Das ganze dauert jetzt aber schon 3 Jahre.

    Bei uns steht seit über zehn Jahren ein Telekom-Mast.... 50 Meter von unserem Kindergarten. Hat mir in der DSL-losen Zeit mit dem Web'n Walk Stick schnelles Internet gebracht (damals noch mit 5GB Datenvolumen im Monat).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH, Hannover
  2. meta Trennwandanlagen GmbH & Co. KG, Rengsdorf
  3. MEHR Datasystems GmbH, Düsseldorf
  4. Hays AG, Horb am Neckar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da