Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzausbau: Telekom will LTE-Abdeckung…

USA

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. USA

    Autor: cat24max1 27.02.15 - 07:26

    Ich weiß Deutschland hat nicht so viele Großstädte, aber in den USA ist das ganze schon längst erreicht. Bei Verizon hat man praktisch ÜBERALL LTE, T-Mobile in Städten und ein wenig Land und ATT wahrscheinlich auch...

    (Wobei Verizon aufgrund der geringen CDMA EvDO Bandbreite dazu gezwungen wurde.

  2. Re: USA

    Autor: iToms 27.02.15 - 09:55

    In den USA sind die Preise für Mobilfunk auch erheblich höher.

  3. Re: USA

    Autor: x64 27.02.15 - 20:05

    T-Mobile USA bietet LTE ohne Drossel + Telefon- und SMS-Flat für 80$ an. Das sind umgerechnet momentan ca. 71,50¤. Dafür bekommt man bei T-Mobile DE eine Telefon- und SMS-Flat und 5GB LTE-Volumen. Außerdem ist das Durchschnittseinkommen in den USA höher als in Deutschland. Von "erheblich höher" kann daher keine Rede sein. Selbst der 5GB-Tarif LTE ist bei der dortigen Telekom günstiger als bei uns.

  4. Re: USA

    Autor: spezi 28.02.15 - 11:34

    x64 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > T-Mobile USA bietet LTE ohne Drossel + Telefon- und SMS-Flat für 80$ an.
    > Das sind umgerechnet momentan ca. 71,50¤. Dafür bekommt man bei T-Mobile DE
    > eine Telefon- und SMS-Flat und 5GB LTE-Volumen. Außerdem ist das
    > Durchschnittseinkommen in den USA höher als in Deutschland. Von "erheblich
    > höher" kann daher keine Rede sein. Selbst der 5GB-Tarif LTE ist bei der
    > dortigen Telekom günstiger als bei uns.

    T-Mobile US ist ja in den USA auch so was wie der "Preisbrecher", weil sie als (bisher) kleinster der vier grossen Anbieter angreifen müssen.

    Ansonsten ist es natürlich schwierig, Preise zu vergleichen. Es gibt einen Wechselkurs, der dauernd schwankt, was sich auf den relativen Vergleich auswirkt, aber trotzdem natürlich nicht bedeutet, dass es für Kunden in den USA und in D günstiger oder teurer wird. Man müsst das ganze mit der relativen Kaufkraft vergleichen (was natürlich regional auch wieder sehr stark schwanken kann).

    Durchschnittsgehaltsvergleich ist für dieses Thema auch schwierig, denn die Gehaltunterschiede sind in den USA z.B. deutlich größer als in D.

    Grundsätzlich geben amerikanische Kunden mehr Geld für Mobilfunkverträge aus als Kunden in Deutschland (oder Europa).
    Laut Telekom (durchschnittlicher Umsatz pro Mobilfunkkunde; letztes Quartal):
    T-Mobile US: 28 Euro (35 USD) (Seite 39/40)
    Deutschland: 14 Euro (Seite 28)
    http://www.telekom.com/static/-/268102/7/backup-si

    Oder ein allgemeiner Vergleich USA-Europa (Seite 11):
    http://www.telekom.com/static/-/268022/5/7-presentation-bc-si

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  3. Stadt Regensburg, Regensburg
  4. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
      Mobile-Games-Auslese
      Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

      Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
      Von Rainer Sigl

      1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
      2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
      3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

      1. Windows 10: Docker Desktop nutzt künftig WSL 2
        Windows 10
        Docker Desktop nutzt künftig WSL 2

        Das neue Windows Subsystem für Linux nutzt eine ähnliche Architektur, wie sie Docker bisher selbst gebaut hat - nur eben nativ. Das Docker-Team wechselt für den Windows-Support deshalb auf das WSL 2 und verspricht eine nahtlose Integration.

      2. Lidl Connect: Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE
        Lidl Connect
        Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE

        Der Lebensmittel-Discounter Lidl hat seine eigenen Smartphone-Tarife überarbeitet. In allen Optionen wird das enthaltene Datenvolumen erhöht. Lidl-Kunden nutzen das Vodafone-Netz, aber der LTE-Zugang ist weiterhin nicht dabei.

      3. Steam Play: Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um
        Steam Play
        Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

        Wenn ein Gamer von Windows auf Linux umsteigt, ist das aufwendig - nahm ich an. Die Distribution Manjaro macht jedoch immerhin die Installation leicht. Laufen Spiele auch und laufen sie so schnell wie unter Windows?


      1. 13:10

      2. 12:25

      3. 12:07

      4. 11:52

      5. 11:43

      6. 11:32

      7. 11:24

      8. 11:11