Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzneutralität: Bundesnetzagentur prüft…

Welchen Vorteil hat die Telekom

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welchen Vorteil hat die Telekom

    Autor: Bogggler 04.04.17 - 16:56

    Wenn die Diensteanbieter nicht dafür zahlen müssen und jeder mitmachen darf?
    Warum nicht gleich eine komplette flat anbieten die für den Kunden ebenfalls kostenpflichtig wäre.
    Der großteil des traffics entsteht doch duch video streaming der durch stream on ausgeklammert wird.
    ???

  2. Re: Welchen Vorteil hat die Telekom

    Autor: PhilippFrank 04.04.17 - 23:47

    Der Vorteil liegt doch klar auf der Hand: Angebote und Qualität die es vergleichsweise nicht gibt + Neukunden und Kunden welche ihren Vertrag umstellen = Die Telekom verdient mehr Geld, sie errichtet wieder einen Teil des Meilensteins ihrer Strategie der beste Anbieter zu sein (Wobei sie es definitiv ab dem 19. sind, weil spätestens dann für mich die "hohen" Preise im Mobilfunk gerechtfertigt sind) und alle sind Happy sofern die Bundesnetzangentur es nicht versaut.

  3. Re: Welchen Vorteil hat die Telekom

    Autor: My1 05.04.17 - 09:12

    man könnte das angebot aber auch so machen dass man einfach ne drossel mit bspw 6Mbit bekommt und ruhe ist, das reicht mehr als aus für so ca. alles was man aufm Handy macht inkl video. und es ist nicht bloß auf n paar anbieter beschränkt.

    Asperger inside(tm)

  4. Re: Welchen Vorteil hat die Telekom

    Autor: |=H 05.04.17 - 12:12

    Dann funktioniert die Tarifstruktur nicht mehr. Kaum jemand wäre bereit für höhere Bandbreiten als die z.B. genannten 6 MBit/s zu zahlen und für die kann man auch keine Mondpreise verlangen - sonst bekommt man durch die Aktion nur eher ein (noch) schlechteres Image.

    Ich finde das ist gar keine allzu schlechte Antwort auf die das o2 Free Angebot.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HerkulesGroup Services GmbH, Burbach
  2. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart (Home-Office)
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. 8,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Schweden: Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro
    Schweden
    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

    Der Internet Service Provider Bahnhof bringt einen sehr schnellen Zugang zu einem unglaublich günstigen Preis. Das Unternehmen ist Netzbetreiber und Aktivist für Bürgerrechte.

  2. Reverse Engineering: Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien
    Reverse Engineering
    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

    Was hält länger durch: das Smart-Home-Gerät oder der Server des Anbieters? Weil sie sich nicht auf den Hersteller verlassen wollen, haben zwei Hacker damit begonnen, Xiaomi-IoT-Geräte aus der Cloud zu befreien.

  3. Fritzbox 7583: AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken
    Fritzbox 7583
    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

    Supervectoring, Bonding und G.fast: Die neue Fritzbox 7583 soll Standards unterstützen, die in Deutschland aktuell oder künftig genutzt werden. Ansonsten handelt es sich um ein typisches AVM-Multifunktionsgerät mit Ethernet-Switch, WLAN-Modul und sogar einem S0-Bus.


  1. 12:32

  2. 12:00

  3. 11:29

  4. 11:07

  5. 10:52

  6. 10:38

  7. 09:23

  8. 08:40