Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzneutralität: Bundesnetzagentur prüft…

Welchen Vorteil hat die Telekom

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welchen Vorteil hat die Telekom

    Autor: Bogggler 04.04.17 - 16:56

    Wenn die Diensteanbieter nicht dafür zahlen müssen und jeder mitmachen darf?
    Warum nicht gleich eine komplette flat anbieten die für den Kunden ebenfalls kostenpflichtig wäre.
    Der großteil des traffics entsteht doch duch video streaming der durch stream on ausgeklammert wird.
    ???

  2. Re: Welchen Vorteil hat die Telekom

    Autor: PhilippFrank 04.04.17 - 23:47

    Der Vorteil liegt doch klar auf der Hand: Angebote und Qualität die es vergleichsweise nicht gibt + Neukunden und Kunden welche ihren Vertrag umstellen = Die Telekom verdient mehr Geld, sie errichtet wieder einen Teil des Meilensteins ihrer Strategie der beste Anbieter zu sein (Wobei sie es definitiv ab dem 19. sind, weil spätestens dann für mich die "hohen" Preise im Mobilfunk gerechtfertigt sind) und alle sind Happy sofern die Bundesnetzangentur es nicht versaut.

  3. Re: Welchen Vorteil hat die Telekom

    Autor: My1 05.04.17 - 09:12

    man könnte das angebot aber auch so machen dass man einfach ne drossel mit bspw 6Mbit bekommt und ruhe ist, das reicht mehr als aus für so ca. alles was man aufm Handy macht inkl video. und es ist nicht bloß auf n paar anbieter beschränkt.

    Asperger inside(tm)

  4. Re: Welchen Vorteil hat die Telekom

    Autor: |=H 05.04.17 - 12:12

    Dann funktioniert die Tarifstruktur nicht mehr. Kaum jemand wäre bereit für höhere Bandbreiten als die z.B. genannten 6 MBit/s zu zahlen und für die kann man auch keine Mondpreise verlangen - sonst bekommt man durch die Aktion nur eher ein (noch) schlechteres Image.

    Ich finde das ist gar keine allzu schlechte Antwort auf die das o2 Free Angebot.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Springer Science+Business Media Deutschland GmbH, Berlin
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. IT-HAUS GmbH, Föhren
  4. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. EA Sports: NHL 18 soll Hockey der jungen Spielergeneration bieten
    EA Sports
    NHL 18 soll Hockey der jungen Spielergeneration bieten

    Mit neuen Angriffsmanövern und einer überarbeiteten Verteidigungssteuerung will EA Sports in NHL 18 auf die aktuellen Veränderungen in der Sportart reagieren. Außerdem sollen Fans ihr eigenes Dreamteam zusammenstellen können.

  2. Eviation: Alice fliegt elektrisch
    Eviation
    Alice fliegt elektrisch

    Leise und ohne Schadstoffemissionen soll Alice fliegen. Das israelische Unternehmen Eviation stellt auf der Luftfahrtmesse in Paris ein Elektroflugzeug für Regionalstrecken vor.

  3. Staatstrojaner: Dein trojanischer Freund und Helfer
    Staatstrojaner
    Dein trojanischer Freund und Helfer

    Am heutigen Donnerstag beschließt der Bundestag ein weitreichendes Überwachungsgesetz. Wir analysieren es Satz für Satz und erklären, warum es wohl verfassungswidrig ist.


  1. 15:51

  2. 15:35

  3. 15:00

  4. 14:28

  5. 13:40

  6. 13:29

  7. 13:00

  8. 12:46