1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzneutralität: Kabel-Deutschland-Chef…

Jetzt ist die Katze aus dem Sack

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt ist die Katze aus dem Sack

    Autor: sp1derclaw 10.06.15 - 07:54

    Politiker argumentieren ja immer so schön, dass es Qualitätsklassen im Netz benötigt, um zeitkritische Anwendungen wie in der Medizin oder im Straßenverkehr zu ermöglichen. Jetzt kommt der KD-Chef plump mit Netflix um die Ecke. Da haben wir aber den Salat: Wenn ich solche (relativ unwichtigen) Traffic-Fresser priorisiere, dann sehe ich für Medizin und Straßenverkehr schwarz. Bliebe also nur der rechtzeitige Netzausbau, der die ganzen Qualitätsklassen aber sowieso überflüssig machen würde.

    Es geht also um die Kohle. Man stelle sich eine Post vor, die neidisch auf die hohen Umsätze bei Amazon ist und jetzt nicht nur von einer Seite die Versandkosten möchte, sondern von beiden, also Sender und Empfänger. Zwar gibt es in der Logistik auch priorisierte Pakete, aber wir wissen doch alle, dass das im Internet nicht funktioniert bzw. früher oder später aufgeweicht wird. Dann bietet KD schnelles Netflix, aber kein schnelles Youtube. Das gibt es dann bei der Telekom, dafür hat die kein Netflix in schnell. Das gibt es dann außerdem im Mobilfunk. Das wäre ein großer Schlamassel für die Kunden und würde ganz nebenbei auch kleine innovative Unternehmen ausbremsen, was wiederum der Wirtschaft schadet, da hier Wachstumsfaktoren durch die Marktmacht der Großen ausgebremst werden. Facebook und andere Internetdienste konnten erst deshalb wachsen, dass sie nicht im Keim erstickt wurden.

  2. Re: Jetzt ist die Katze aus dem Sack

    Autor: FunnyGuy 10.06.15 - 08:18

    Ich nutze Netflix und bin daher dafür immer in bester Qualität streamen zu können. Die Netze sind überbucht, das ist kein Geheimnis, warum also nicht für ausgewählte Dienste sicherstellen dass sie immer nutzbar sind?

    Das beste Beispiel dürfte wohl Youtube sein was in manchen Netzen (T.....kom) zu bestimmten Uhrzeiten damals quasi nicht nutzbar war.

  3. Re: Jetzt ist die Katze aus dem Sack

    Autor: Sharkuu 10.06.15 - 08:41

    wer entscheidet, was ausgewählte dienste sind? netflix ist mir egal, prime wäre mir wichtiger. am wichtigsten aber twitch. wobei das gaming natürlich noch wichtiger ist. aber die downloads müssen auch von überall full speed haben.

    ne, das funktioniert nicht wirklich. also doch netz ausbauen, anstatt für faulheit auch noch geld zu kassieren :)

  4. Re: Jetzt ist die Katze aus dem Sack

    Autor: jones1024 10.06.15 - 09:27

    Kein Dienst sollte bevozugt oder benachteiligt werden. Wenn ich für eine 100Mbit Leitung BEZAHLE, dann hat auch Netflix, twitch und youtube zu laufen. Mich kotzt es aber an, dass Kapazitäten doppelt und dreifach verkauft werden - was ja erst auffällt, wenn viele Leute gleichzeitig das Netz für Videostreaming nutzen.

    Also das Netz muss ausgebaut werden. Dafür zahlt jeder Anschlussinhaber seine Gebühren. Wenn diese Kalkulation nicht stimmt, dann ist das nicht die Schuld der Kunden. Wenn dann bei Kunden Dienste künstlich beschnitten werden, nenne ich dies Betrug.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.06.15 09:31 durch jones1024.

  5. Re: Jetzt ist die Katze aus dem Sack

    Autor: Plany 10.06.15 - 10:21

    sp1derclaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Politiker argumentieren ja immer so schön, dass es Qualitätsklassen im Netz
    > benötigt, um zeitkritische Anwendungen wie in der Medizin oder im
    > Straßenverkehr zu ermöglichen.

    Politiker LÜGEN ja immer so schön.

    Die wissen ganz genau das solche Kritischen Sachen NICHT über das Internet gehen sondern gesonderte Leitungen Benutzen.

    ich finde man sollte das Lügen von Politikern unter strafe stellen ... klar man kann nicht alles wissen aber das würde ein Grund sein sich verdammt nochmal mit ein Thema auseinander zu setzen bevor man so ein Stuss von sich gibt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.06.15 10:22 durch Plany.

  6. Re: Jetzt ist die Katze aus dem Sack

    Autor: ibsi 10.06.15 - 12:21

    Das Problem ist, dann sagen sie lieber gar nix.

  7. Re: Jetzt ist die Katze aus dem Sack

    Autor: Freschu 10.06.15 - 12:25

    @FunnyGuy

    So schleicht sich dann das Prinzip der Service-Priorisierung bei den Konsumenten ein. So wird dann aus den Bemuehungen fuer Netzneutralitaet "Bemuehungen gegen MEIN Netflix/Amazon Video/pipapo". Und so muessen dann die Netzbetreiber nicht mal mehr selbst taetig werden um Netzneutralitaet zu verhindern. Das machen dann die Konsumenten schon weil die Videos ruckeln. Media-Streaming ist aber nur eine Verwendung der Netze, und auch wenn es die fuer dich (und viele andere auch) unmittelbar interessanteste ist, so gibt es dennoch viele andere Netznutzer, die da voellig andere und doch gleichwertige Verwendungen sehen.

    Service-Priorisierung ist ja nur deswegen so ein Thema, weil die Netzbetreiber der Nachfrage nach Bandbreite fuer Konsumenten nicht hinterherkommen. Und die kommen nicht aus technischen Gruenden hinterher, die WOLLEN nicht ausbauen. Weil Netzausbau eben auf der Bilanz nicht als Gewinn/Umsatz/Investition steht, sondern als Erhoehung der Betriebskosten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Düsseldorf
  2. ASK Chemicals GmbH, Hilden
  3. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm
  4. über experteer GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet