1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzneutralität: Kabel-Deutschland-Chef…

Wozu bevorzugen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu bevorzugen?

    Autor: Gucky 10.06.15 - 07:22

    Kabel-Deutschlands kleinste Anschlüsse sind doch eh 50Mbit/s bei der Geschwindigkeit sollte es bei keinem Film je ruckeln.
    Und wenn Abends die Leitung zu schwach ist, sollten sie gefälligst ausbauen oder nicht mehr mit hohen Geschwindigkeiten werben.

  2. Re: Wozu bevorzugen?

    Autor: silverseraph 10.06.15 - 08:47

    Also ich hab nur 25MBit/S bei KD - und die sollen sich bitte ganz schnell verkrümeln mit solchen Aussagen wie "Pakete X werden Bevorzugt" es reicht ja schon aus, dass man als KD Kunde hier die Drosselspielchen mitmachen darf.

    MfG

  3. Re: Wozu bevorzugen?

    Autor: mnehm1 10.06.15 - 08:57

    Das bevorzugen heisst für den normalen Verbrauchen: Der Rest vom Internet wird langsamer.
    Damit Netflix im Netz des Betreibers überall eine Top Performance hat , kann es dann bei anderen Diensten zu Störungen kommen. Sprich Deine Youtube Videos ruckeln, Deine Games haben eine höhere Latenz, Deine Downloads fallen vielleicht auf 1-2 MBit usw., aber dafür läuft dann Netflix immer ruckelfrei:). Ok dumm wenn man dann kein Netflix Abo hat und von dem Trostflaster nicht profitiert, wobei was bringt es mir wenn meine Netflix Videos ruckelfrei sind und dafür alle anderen Dienste vor die Hunde gehen?

    Das wäre sicher ein Grund um seinen Vodafone Vertrag zu kündigen und sich einen anderen Anbieter zu suchen:)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen
  2. Hays AG, Krailling
  3. ITC ENGINEERING GMBH & CO. KG, Stuttgart, Wien (Österreich)
  4. MEWA Textil-Service AG & Co. Deutschland OHG, Standort Rodgau, Rodgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Worms: Armageddon für 2,99€, Worms W.M.D für 7,50€, Worms Ultimate Mayhem für 2...
  2. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...
  3. 34,99€
  4. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da