1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue iPhones: O2 und Telekom preschen…

Einschätzung völlig richtig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einschätzung völlig richtig

    Autor: r3bel 12.09.14 - 09:18

    Das iPhone 6 kann nicht mal an seinem Vorstellungstermin der Konkurrenz in Sachen Display (was Apple immer ganz wichtig war) das Wasser reichen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.14 09:31 durch r3bel.

  2. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: OpenMind 12.09.14 - 09:25

    *Hate Hate Hate* Dein Satz liest sich so übrigens auch echt nicht gut :'D

  3. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: r3bel 12.09.14 - 09:31

    OpenMind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *Hate Hate Hate* Dein Satz liest sich so übrigens auch echt nicht gut :'D

    Ups, das passiert wenn man beim Schreiben zwischendurch auf 3 anderen Seiten liest und dann den Satz beendet... /self-facepalm ^^

  4. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: mich 12.09.14 - 09:35

    r3bel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das iPhone 6 kann nicht mal an seinem Vorstellungstermin der Konkurrenz in
    > Sachen Display (was Apple immer ganz wichtig war) das Wasser reichen...

    Entweder du verbreitest Mutmaßungen, weil du das Display selbst noch gar nicht in Aktion gesehen hast, oder du hast extra vor einem Apple-Store gecampt, um hier als erster fundiert trollen zu können.

  5. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: r3bel 12.09.14 - 09:37

    mich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > r3bel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das iPhone 6 kann nicht mal an seinem Vorstellungstermin der Konkurrenz
    > in
    > > Sachen Display (was Apple immer ganz wichtig war) das Wasser reichen...
    >
    > Entweder du verbreitest Mutmaßungen, weil du das Display selbst noch gar
    > nicht in Aktion gesehen hast, oder du hast extra vor einem Apple-Store
    > gecampt, um hier als erster fundiert trollen zu können.

    Was hat das bitte mit Mutmaßungen zu tun? Die Auflösung ist einfach Schrott für die Größe. Gerade Apple hat in der Vergangenheit bei seinen Geräten immer wieder betont wie wichtig doch eine hohe Auflösung ist.

  6. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: Sander Cohen 12.09.14 - 09:38

    Also bloße Mutmaßungen ;)

  7. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: r3bel 12.09.14 - 09:39

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bloße Mutmaßungen ;)

    Mein Gott wie ihr mir auf den Sa.. geht. Wirklich. So, erklär mir doch bitte was das iPhone Display so viel besser (bei schlechter Auflösung) macht?

  8. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: Sander Cohen 12.09.14 - 09:42

    Schau es dir in 7 Tagen im Apple Store an! Vorher wirst du nicht wissen können, ob es besser oder schlechter ist ;)

    Gehört zu den vielen Dingen, die man nicht so einfach vom Datenblatt ablesen kann!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.14 09:52 durch Sander Cohen.

  9. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: Anonymer Nutzer 12.09.14 - 09:57

    > Also bloße Mutmaßungen ;)

    Falls Du weiterhin Argumentationsprobleme hast... hier die offiziell vorgegebenen Gründe vor Begeisterung komplett auszurasten und alle anderen Displays abzulehnen:

    > http://www.apple.com/de/iphone-6/display/

    "es sind die fortschrittlichsten und dünnsten Multi‑Touch Displays, die wir je entwickelt haben."

    Ist doch toll! (Wenn man ignoriert das es auch andere Firmen gibt die Displays entwickeln... aber egal!)

  10. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: Trollversteher 12.09.14 - 09:58

    >Was hat das bitte mit Mutmaßungen zu tun? Die Auflösung ist einfach Schrott für die Größe. Gerade Apple hat in der Vergangenheit bei seinen Geräten immer wieder betont wie wichtig doch eine hohe Auflösung ist.

    Eben. Eine sinnvolle hohe Auflösung.

    Mag sein, dass einige Adleraugen auf ihrem Samsung 4k SuperdupermegaAMOLED Display immer noch Pixel sehen - ich kann auf meinem 5s mit seinen "mickrigen" 326 ppi beileibe keine Pixel erkennen. Die neuen iPhones sind mit 623(6) und 401 (6plus) noch mal höher aufgelöst - da es ist es mit deutlich lieber, der Energieverbrauch wird durch eine sinnvolle Auflösung moderat gehalten, als dass ich mit fetten, völlig unnützen Zahlen protzen kann. Aber die Zeiten, in denen man meint am Schulhof protzen zu müssen sind ja auch bei mir schon einige Jährchen her...

  11. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: Trollversteher 12.09.14 - 10:01

    >Mein Gott wie ihr mir auf den Sa.. geht. Wirklich. So, erklär mir doch bitte was das iPhone Display so viel besser (bei schlechter Auflösung) macht?

    Warum muss es denn NOCH besser sein? Sind wir hier bei Waschmitteln, die seit 40 Jahren in der Werbung damit prahlen jetzt NOCH weisser zu waschen?
    Ich fand die iPhone 5s Auflösung schon perfekt - wenn sie bei den Neuen Modellen jetzt noch ein bisschen höher ist, kann ich mir nicht vorstellen was daran schlechter sein soll - höhere Auflösung bedeutet schliesslich auch imme rnoch höherer Akkuverbrauch.

    Kommt mir langsam wie bei den Kameras vor, hauptsache Megapixel, Qualität und Sinnhaftigkeit sind völlig egal...

  12. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: angrydanielnerd 12.09.14 - 10:07

    Das mag für Mittelklasse Geräte gelten, aber bei einem High-End Gerät erwartet man halt auch entsprechend State of the Art zu sein und da ist nun mal FullHD Standard und 2K in nächster Zeit bei den Phablets. Kein Mensch würde sich einen HD Ready TV mit dem Argument "Ich seh den Unterschied eh nicht" kaufen.

  13. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: lottikarotti 12.09.14 - 10:08

    > Mein Gott wie ihr mir auf den Sa.. geht. Wirklich. So, erklär mir doch
    > bitte was das iPhone Display so viel besser (bei schlechter Auflösung)
    > macht?
    Mal ein lustiger Praxisvergleich: mein altes iPhone 4 stellt bspw. das Sony Xperia Z2 bei Betrachtung aus extremen Winkeln total in den Schatten. Auflösung ist eben nicht alles. Alle i-Geräte die ich besitze haben absolute TOP Displays die ich nicht mehr vermissen möchte. Gerade wenn ich das MacBook mit alternativen Notebooks vergleiche, wird mir bei deren Bildqualität meistens schlecht. Das liegt aber im seltesten Fall an der Auflösung.

    R.I.P. Fisch :-(

  14. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: lottikarotti 12.09.14 - 10:12

    > "es sind die fortschrittlichsten und dünnsten Multi‑Touch Displays,
    > die wir je entwickelt haben."
    >
    > Ist doch toll! (Wenn man ignoriert das es auch andere Firmen gibt die
    > Displays entwickeln... aber egal!)
    Und mit dir als CMO würde Apple vermutlich untergehen, weil die Werbesprüche in etwa so aussehen würden: "Unsere Displays sind ganz ok, aber die Konkurrenz ist auch top! Vergesst nicht zu vergleichen! Samsung ist auch toll!".

    R.I.P. Fisch :-(

  15. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: Sander Cohen 12.09.14 - 10:12

    Das von dir wieder mal nur ein Trollbeitrag kommt, hätte ich eigentlich ahnen können^^

  16. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: Trollversteher 12.09.14 - 10:22

    >Das mag für Mittelklasse Geräte gelten, aber bei einem High-End Gerät erwartet man halt auch entsprechend State of the Art zu sein und da ist nun mal FullHD Standard und 2K in nächster Zeit bei den Phablets.

    Das 6 plus hat ja auch FullHD...

    Und ich erwarte keine sinnlose Zahlenw*chserei, die mir nur Nachteile bringt, sondern eine ausgewogene Technik. Wie bereits erwähnt: Ich würde auch nie ein Handy mit 20 Megapixel Camera einem mit 8MP vorziehen - weil's imho einfach Schwachsinn ist. Aber einige brauchen wohl das "immer mehr", egal ob's sinnvoll ist oder nicht...

    >Kein Mensch würde sich einen HD Ready TV mit dem Argument "Ich seh den Unterschied eh nicht" kaufen.

    Oh, da kenne ich aber viele - das Problem ist, dass es kaum noch 720p/1080i Fernseher gibt. Und unter 40" macht's imho auch dort keinen Sinn. Mein guter alter 50" Plasma liefert auf jeden Fall in 270p deultich bessere Bilder als manch moderner FullHD Fernseher - hat aber auch damals vier mal so viel gekostet wie so ein moderner Plastikbomber.

    Ausserdem ist bei einem Fernseher das Bild einer der Hauptkritikpunkte - beim Smartphone ist das wohl individuell unterschiedlicher - für mich muss die Bildschirmqualität zwar stimmen (und das tut sie schon beim iPhone 5/5s), aber es gibt andere Dinge (Geschwindigkeit, Bedienbarkeit, Appauswahl) die mir wichtiger sind.

  17. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: gauss 12.09.14 - 10:26

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ein lustiger Praxisvergleich: mein altes iPhone 4 stellt bspw. das Sony
    > Xperia Z2 bei Betrachtung aus extremen Winkeln total in den Schatten.
    > Auflösung ist eben nicht alles.

    Richtig. Unfassbar extrem viel wichtiger ist es, ein Handy auf den Tisch zu legen, sich dann zu bücken und während des Bückens noch kurz auf das Handy zu schauen und dann das Display zu erkennen...

    > Gerade wenn ich das MacBook mit alternativen Notebooks vergleiche, wird mir bei deren
    > Bildqualität meistens schlecht. Das liegt aber im seltesten Fall an der
    > Auflösung.

    Wahrscheinlich liegt es daran, dass Apple einen Spiegel statt eines Displays einbaut

  18. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: Trollversteher 12.09.14 - 10:30

    >Richtig. Unfassbar extrem viel wichtiger ist es, ein Handy auf den Tisch zu legen, sich dann zu bücken und während des Bückens noch kurz auf das Handy zu schauen und dann das Display zu erkennen...

    Ah, jetzt verstehe ich, warum soviele Android-Besitzer in der S-Bahn sich immer in absolut unbequemer Haltung das Handy vor die Nase halten... Die haben vermutlich ein ähnliches Display und reden es sich ähnlich schön wie Du gerade...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.14 10:31 durch Trollversteher.

  19. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: lottikarotti 12.09.14 - 10:34

    > Richtig. Unfassbar extrem viel wichtiger ist es, ein Handy auf den Tisch zu
    > legen, sich dann zu bücken und während des Bückens noch kurz auf das Handy
    > zu schauen und dann das Display zu erkennen...
    Lustiges Argument. Wenn ein iPhone etwas besser kann, dann braucht man das natürlich nicht. Mein iPhone liegt *sehr oft* links von mir auf meinem Schreibtisch. Wenn eine Nachricht eingeht (bspw. per WhatsApp) dann sehe ich das aus jedem Winkel ohne das iPhone in die Hand nehmen zu müssen UND kann die Nachricht sogar problemlos lesen, da imemr noch absolut scharf und kräftig. Beim Xperia Z2 erkennt man schon bei einem geringen Betrachtungswinkel einen grauen Schleier, der sich über das Display legt, und das Lesen bedeutend erschwert. Ich muss das Gerät also in die Hand nehmen und korrekt halten damit das Display seine Darstellungsqualität entfalten kann. Auch ziehe ich das iPhone gerne mal zur Hälfte aus der Hosentasche und schaue von oben auf das Display um die Uhrzeit oder Nachrichten zu checken und schiebe es anschließend wieder zurück. Für *mich* sind das bedeutende Details, die mir im Alltag ein wenig Komfort verschaffen und für die Qualität der i-Displays sprechen.

    > Wahrscheinlich liegt es daran, dass Apple einen Spiegel statt eines
    > Displays einbaut
    Der Troll wurde entlarvt ;-)

    R.I.P. Fisch :-(

  20. Re: Einschätzung völlig richtig

    Autor: angrydanielnerd 12.09.14 - 10:40

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Das mag für Mittelklasse Geräte gelten, aber bei einem High-End Gerät
    > erwartet man halt auch entsprechend State of the Art zu sein und da ist nun
    > mal FullHD Standard und 2K in nächster Zeit bei den Phablets.
    >
    > Das 6 plus hat ja auch FullHD...

    Da wären dann aber 2K Stae of the Art gewesen...

    > Und ich erwarte keine sinnlose Zahlenw*chserei, die mir nur Nachteile
    > bringt, sondern eine ausgewogene Technik. Wie bereits erwähnt: Ich würde
    > auch nie ein Handy mit 20 Megapixel Camera einem mit 8MP vorziehen - weil's
    > imho einfach Schwachsinn ist. Aber einige brauchen wohl das "immer mehr",
    > egal ob's sinnvoll ist oder nicht...

    Ich hab auch nur 13 MP aber ich mach auch kaum Fotos damit. Das ist immer noch ein Handy.

    > >Kein Mensch würde sich einen HD Ready TV mit dem Argument "Ich seh den
    > Unterschied eh nicht" kaufen.
    >
    > Oh, da kenne ich aber viele - das Problem ist, dass es kaum noch 720p/1080i
    > Fernseher gibt. Und unter 40" macht's imho auch dort keinen Sinn.

    Warum sollte man das tun und 1080 Signale absichtlich schlechter machen?

    > Mein guter alter 50" Plasma liefert auf jeden Fall in 270p deultich bessere
    > Bilder als manch moderner FullHD Fernseher - hat aber auch damals vier mal
    > so viel gekostet wie so ein moderner Plastikbomber.

    Ich frage mich manchmal ob ihr euch schon mal modern LED Geräte in einem vernünftigen Preissegment angeschaut habt und grade wenn das Ding schon einige Jahre auf dem Buckel hat bin ich mir ziemlich sicher das du dich da mit der Bildqualität vertust. Alle Plasmas die ich bisher gesehen habe und jetzt noch laufen sind keineswegs besser als aktuelle LED Gerät in vernünftiger Preisklasse. Vielleicht im Kontrast aber das macht mein LED durch die höhere Helligkeit subjektiv wieder wett.

    > Ausserdem ist bei einem Fernseher das Bild einer der Hauptkritikpunkte -
    > beim Smartphone ist das wohl individuell unterschiedlicher - für mich muss
    > die Bildschirmqualität zwar stimmen (und das tut sie schon beim iPhone
    > 5/5s), aber es gibt andere Dinge (Geschwindigkeit, Bedienbarkeit,
    > Appauswahl) die mir wichtiger sind.

    ich weiß ja nicht was du mit deinem Smartphone machst, aber ich schau die meiste Zeit aufs Display, das wäre das erste was mich stören würde, wenn da was nicht gut ist. Geschwindigkeit? CM11 und fertig, wenn der Hersteller mal wieder unfähig war. App Auswahl, puh, wenn man bunte Hipster Apps möchte mag Apple da die bessere Wahl sein. Durch Root gibt es aber schon einige nette Spielereien für Android die bei iOS einfach nicht gehen. Bedienbarkeit geb ich Apple den Punkt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.14 10:51 durch angrydanielnerd.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching / München
  3. NOVENTI Health SE, München
  4. Bio-Circle Surface Technology GmbH, Gütersloh

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  3. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  4. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss