Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Version für Smartphones: Remix OS…

Für einen wirklich ernsthaften...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für einen wirklich ernsthaften...

    Autor: Kleba 22.02.17 - 13:25

    Für einen wirklich ernsthaften Konkurrenten bräuchten die aber auch noch ein angepasstes App-Konzept, oder nicht? Die Idee von Continuum (bzw. UWP) ist ja nicht die gleiche Oberfläche wie auf dem Smartphone anzuzeigen, sondern eine für den Desktop (bzw. das jeweilige Gerät) geeignete Oberfläche zu haben.

    Oder hab ich das was falsch verstanden? Die Apps sind doch grundsätzlich die Smartphone-Apps (und entsprechend aufs Smartphone ausgerichtet), oder?

    Versteht mich nicht falsch: ich finde die Idee und auch die erste Umsetzung gut (zumindest was man bis jetzt davon sehen konnte).

    LG
    Kleba

  2. Kein Continuum-Konkurrent aber trotzdem interessant

    Autor: cicero 22.02.17 - 13:36

    Mehr so für Kleinigkeiten zwischendurch
    und wohl vor allem zu Zocken für Gamer.

    Microsoft arbeitet ja an der CShell, die wird hochinteressant.

    Remix OS steht bei mir schon seit einiger Zeit
    auf der Liste der zu erledigenden Dinge
    - als Android Festinstallation auf dem PC.

  3. Re: Für einen wirklich ernsthaften...

    Autor: Nikolai 22.02.17 - 14:44

    > Oder hab ich das was falsch verstanden? Die Apps sind doch grundsätzlich
    > die Smartphone-Apps (und entsprechend aufs Smartphone ausgerichtet), oder?

    Ich denke eher das sie das Tablet-Layout der Apps nutzen... die wird wohl besser für den Fenster-Betrieb geeignet sein.

  4. Re: Für einen wirklich ernsthaften...

    Autor: Cok3.Zer0 22.02.17 - 16:45

    Aua, CShell vs. C shell. Das tut so weh!

  5. Re: Für einen wirklich ernsthaften...

    Autor: Moe479 22.02.17 - 20:30

    ich denke, dass die anwendungen das bereitstellen müssen, ähnlich wie eine site mit ccs media queries für unterschiedliche auflösungen, diagonalen und geräte/eingabe möglichkeiten ... ist eine tastatur eher störend zur navigation weil sie den halben anzeigebereich verdeckt muss man eine dann bessere alternative bieten um dieses zielgerät gut zu bedienen, ein systemnahes framework und eine designrichtlinie kann maximal dabei unterstützen, nur es ganz konkret wohl keinem anwendungsentwickler abnehmen sich auch darum mit verstand zu kümmern, wenn das ziel gute unterstützung von möglichst vielen geräten beinhaltet.

  6. Re: Für einen wirklich ernsthaften...

    Autor: Wechselgänger 27.02.17 - 15:50

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder hab ich das was falsch verstanden? Die Apps sind doch grundsätzlich
    > die Smartphone-Apps (und entsprechend aufs Smartphone ausgerichtet), oder?

    (Viele) Android-Apps passen sich auf den Bildschirm an. Das kann man recht gut bei kleinen oder mittelgroßen Androidtablets sehen: Wenn man dort eine App auf hat und zwischen Landschafts- und Poträtansicht wechselt, wechselt das Layout der App zwischen Smartphone udn Tabletlayout. Ebenfalls recht gut sehen kann man das, wenn man Remix OS auf einem Laptop/Desktop-Rechner nutzt und die Größe der Appfenster anpasst. Auch dort schalten die meisten Apps sauber zwischen Smartphone- und Tabletlayout um.

    Ergo: Viele Androidapps können beides.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Neuruppin
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  4. Drachen-Propangas GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Grafikkarten AMD geht gegen Nvidias Exklusivprogramm in die Offensive
  2. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus
  3. Airtop2 Inferno Compulab kühlt GTX 1080 und i7-7700K passiv

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. ISO 15118 Elektroautos ohne Karte oder App laden
  2. MW Motors Elektroauto im Retro-Look mit Radnabenmotoren
  3. eWayBW Daimler beteiligt sich an Tests mit Elektro-Oberleitungs-Lkw

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. P20 Pro im Kameratest Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
  3. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen

  1. Nordrhein-Westfalen: Gelder für Breitbandausbau werden kaum abgerufen
    Nordrhein-Westfalen
    Gelder für Breitbandausbau werden kaum abgerufen

    Auch in Nordrhein-Westfalen kommt der Breitbandausbau nur langsam voran. Schuld sollen auch die komplizierten Förderregelungen sein. Deswegen ist ein Großteil der bereitgestellten Gelder nicht abgerufen worden. In den meisten Fällen sollen die Baumaßnahmen noch nicht begonnen haben.

  2. Fotodienst: Flickr an Smugmug verkauft
    Fotodienst
    Flickr an Smugmug verkauft

    Flickr wird wieder einmal verkauft. Die Foto-Community gehörte seit 2005 zu Yahoo und geht nun in die Hände von Smugmug über. Für Nutzer sind das gute Nachrichten, denn der Familienbetrieb Smugmug verspricht, das Angebot weiterzuführen.

  3. Spionagevorwürfe: Twitter verbietet Kaspersky-Werbung
    Spionagevorwürfe
    Twitter verbietet Kaspersky-Werbung

    Kaspersky darf nicht mehr auf Twitter werben. Das Unternehmen verstoße gegen die Werberichtlinien und begünstige Spionage durch Russland. Firmenchef Eugene Kaspersky widerspricht.


  1. 16:00

  2. 14:00

  3. 12:18

  4. 11:15

  5. 09:03

  6. 17:15

  7. 16:55

  8. 16:06