Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Version für Smartphones: Remix OS…

Für einen wirklich ernsthaften...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für einen wirklich ernsthaften...

    Autor: Kleba 22.02.17 - 13:25

    Für einen wirklich ernsthaften Konkurrenten bräuchten die aber auch noch ein angepasstes App-Konzept, oder nicht? Die Idee von Continuum (bzw. UWP) ist ja nicht die gleiche Oberfläche wie auf dem Smartphone anzuzeigen, sondern eine für den Desktop (bzw. das jeweilige Gerät) geeignete Oberfläche zu haben.

    Oder hab ich das was falsch verstanden? Die Apps sind doch grundsätzlich die Smartphone-Apps (und entsprechend aufs Smartphone ausgerichtet), oder?

    Versteht mich nicht falsch: ich finde die Idee und auch die erste Umsetzung gut (zumindest was man bis jetzt davon sehen konnte).

    LG
    Kleba

  2. Kein Continuum-Konkurrent aber trotzdem interessant

    Autor: cicero 22.02.17 - 13:36

    Mehr so für Kleinigkeiten zwischendurch
    und wohl vor allem zu Zocken für Gamer.

    Microsoft arbeitet ja an der CShell, die wird hochinteressant.

    Remix OS steht bei mir schon seit einiger Zeit
    auf der Liste der zu erledigenden Dinge
    - als Android Festinstallation auf dem PC.

  3. Re: Für einen wirklich ernsthaften...

    Autor: Nikolai 22.02.17 - 14:44

    > Oder hab ich das was falsch verstanden? Die Apps sind doch grundsätzlich
    > die Smartphone-Apps (und entsprechend aufs Smartphone ausgerichtet), oder?

    Ich denke eher das sie das Tablet-Layout der Apps nutzen... die wird wohl besser für den Fenster-Betrieb geeignet sein.

  4. Re: Für einen wirklich ernsthaften...

    Autor: Cok3.Zer0 22.02.17 - 16:45

    Aua, CShell vs. C shell. Das tut so weh!

  5. Re: Für einen wirklich ernsthaften...

    Autor: Moe479 22.02.17 - 20:30

    ich denke, dass die anwendungen das bereitstellen müssen, ähnlich wie eine site mit ccs media queries für unterschiedliche auflösungen, diagonalen und geräte/eingabe möglichkeiten ... ist eine tastatur eher störend zur navigation weil sie den halben anzeigebereich verdeckt muss man eine dann bessere alternative bieten um dieses zielgerät gut zu bedienen, ein systemnahes framework und eine designrichtlinie kann maximal dabei unterstützen, nur es ganz konkret wohl keinem anwendungsentwickler abnehmen sich auch darum mit verstand zu kümmern, wenn das ziel gute unterstützung von möglichst vielen geräten beinhaltet.

  6. Re: Für einen wirklich ernsthaften...

    Autor: Wechselgänger 27.02.17 - 15:50

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder hab ich das was falsch verstanden? Die Apps sind doch grundsätzlich
    > die Smartphone-Apps (und entsprechend aufs Smartphone ausgerichtet), oder?

    (Viele) Android-Apps passen sich auf den Bildschirm an. Das kann man recht gut bei kleinen oder mittelgroßen Androidtablets sehen: Wenn man dort eine App auf hat und zwischen Landschafts- und Poträtansicht wechselt, wechselt das Layout der App zwischen Smartphone udn Tabletlayout. Ebenfalls recht gut sehen kann man das, wenn man Remix OS auf einem Laptop/Desktop-Rechner nutzt und die Größe der Appfenster anpasst. Auch dort schalten die meisten Apps sauber zwischen Smartphone- und Tabletlayout um.

    Ergo: Viele Androidapps können beides.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Starter Motors Generators GmbH, Schwieberdingen
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Großraum Stuttgart
  3. endica GmbH, Heilbronn
  4. Conrad Connect GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. 27,99€
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Odyssey angespielt: Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
Mario Odyssey angespielt
Die feindliche Übernahme mit dem Schnauz
  1. Nintendo Firmware 3.00 bringt neue Funktionen auf die Switch
  2. Nintendo Switch Metroid Prime 4, echtes Pokémon und Rocket League kommen
  3. Arms im Test Gerade statt Aufwärtshaken

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Stehpult ausprobiert: Aufstehen gegen Rückenschmerzen
Stehpult ausprobiert
Aufstehen gegen Rückenschmerzen
  1. Stellenmarkt Softwareentwickler haben nicht die bestbezahlten IT-Jobs
  2. Looksee Wellington Neuseeland zieht mehr IT-Experten an
  3. Jobs Deutschland kann seinen IT-Fachkräftemangel selbst lösen

  1. SNES Classic Mini: Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel
    SNES Classic Mini
    Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel

    Es war zu erwarten, jetzt ist es offiziell: Nintendo hat das Nintendo Classic Mini Super Nintendo Entertainment System angekündigt. Insgesamt werden 21 Spiele installiert und emuliert sein. Dabei sogar ein paar ganz seltene.

  2. Wahlprogramm: SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen
    Wahlprogramm
    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen

    Die SPD hat sich auf Gigabit-Netze für 90 Prozent aller Gebäude festgelegt, 5G soll mit Glasfaser angebunden werden. Die CDU will das in erster Linie für die Wirtschaft.

  3. Erziehung: Erst schriftliche Einwilligung, dann Whatsapp für Kinder
    Erziehung
    Erst schriftliche Einwilligung, dann Whatsapp für Kinder

    In einem Sorgerechtsfall sorgt das Amtsgericht Bad Hersfeld mit einem Beschluss für einige Verwirrung. So sollen Eltern von allen Whatsapp-Kontakten der Kinder eine schriftliche Einwilligung einholen, sonst würden Abmahnungen drohen.


  1. 19:30

  2. 18:32

  3. 18:15

  4. 18:03

  5. 17:47

  6. 17:29

  7. 17:00

  8. 16:23