1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Motorola Razr: Falt-Smartphone im…

Woher kommt der Zuspruch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Woher kommt der Zuspruch?

    Autor: Niaxa 14.11.19 - 14:38

    Das Ding hat doch überhaupt keinen Nutzen in der Form. Ich kenne kein SP, dem es gut täte, wenn ich die Länge seines schmalen Displays verdopple. Wo soll daran der Vorteil sein?
    Das ich beim Scrollen im Netz, mehr sehen kann? Mehr fällt mir nicht ein. In der Breite ok. Das Ding ist aber viel zu schmal um quer einen Vorteil zu erhalten. Versteh also echt keinen Vorteil hier. Zumal alles an Android und Apple sich dahingehend entwickelt, Content weitestgehend im unteren und leicht erreichbaren Bereich des Displays zu platzieren. Was soll es mir also bringen? Meine Uhr hängt bisschen höher das wars.

    Für mich ein absoluter Fail dieses Produkt. Auch wenn die Technik dahinter echt toll ist.

  2. Re: Woher kommt der Zuspruch?

    Autor: TrollNo1 14.11.19 - 14:48

    Das Tolle daran ist, dass das Ding in der Hosentasche deutlich kleiner ist und das Hauptdisplay einen gewissen Schutz bekommt. Das Ding nen Zentimeter breiter zu machen, sollte das kleinste Problem sein. Die Technik an sich ist das Tolle.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  3. Re: Woher kommt der Zuspruch?

    Autor: Niaxa 14.11.19 - 17:53

    Mit einem Zentimeter breiter ändert sich gar nichts an der Aussage. Das Teill muss locker doppelt so breit werden, damit das Display einen Einsatzzweck erhält.

    So kann ich mir 2 S10 oder Iphone 11 kaufen mit Tesa verbinden und die Funktion lobpreisen, eines davon in die Schublade legen zu können, wo es nicht verkratzt... wasn geiles Feature!.

    Ne sry. Es ist einfach nur ein nutzloser Klotz in der Hosentasche und das ohne Vorteil, zu völlig überteuerten Preis.

    Das GFolt ist immerhin ein kleines Tab ausgepackt. Das hier... naja egal. Wers braucht solls kaufen.

  4. Re: Woher kommt der Zuspruch?

    Autor: xPandamon 14.11.19 - 19:10

    Das hier ist ein Gimmick. Das Galaxy Fold will ersthaft sein, ist aber weder ein gutes Smartphone noch ein gutes Tablet. Von daher nehmen sich beide Geräte nicht viel. Das RAZR ist halt mehr sowas wie das neue 3310, ein Featurephone eben.

  5. Re: Woher kommt der Zuspruch?

    Autor: pre3 14.11.19 - 21:33

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hier ist ein Gimmick. Das Galaxy Fold will ersthaft sein, ist aber
    > weder ein gutes Smartphone noch ein gutes Tablet. Von daher nehmen sich
    > beide Geräte nicht viel. Das RAZR ist halt mehr sowas wie das neue 3310,
    > ein Featurephone eben.

    Und ein ziemlich teures "3310"...
    Der Preis ist viel zu hoch. Ein Nischenprodukt wie Vertu und Porsche-Design Handys...

  6. Re: Woher kommt der Zuspruch?

    Autor: pk_erchner 14.11.19 - 21:51

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding hat doch überhaupt keinen Nutzen in der Form. Ich kenne kein SP,
    > dem es gut täte, wenn ich die Länge seines schmalen Displays verdopple. Wo
    > soll daran der Vorteil sein?
    > Das ich beim Scrollen im Netz, mehr sehen kann? Mehr fällt mir nicht ein.
    > In der Breite ok. Das Ding ist aber viel zu schmal um quer einen Vorteil zu
    > erhalten. Versteh also echt keinen Vorteil hier. Zumal alles an Android und
    > Apple sich dahingehend entwickelt, Content weitestgehend im unteren und
    > leicht erreichbaren Bereich des Displays zu platzieren. Was soll es mir
    > also bringen? Meine Uhr hängt bisschen höher das wars.
    >
    > Für mich ein absoluter Fail dieses Produkt. Auch wenn die Technik dahinter
    > echt toll ist.

    Status-Symbol

    zu zeigen, dass man 1500¤ zu viel hat

  7. Re: Woher kommt der Zuspruch?

    Autor: BoMbY 14.11.19 - 22:04

    Was? Ach so, ja, ein Opfer der Apple-Sekte ...

  8. Re: Woher kommt der Zuspruch?

    Autor: Umaru 14.11.19 - 23:28

    In japanischen Cyberstädten mit perfektem Dresscode passt das super, hier käme ich mir damit massiv overpowered vor. Understatement ist halt bequem, aber langweilig.

  9. Re: Woher kommt der Zuspruch?

    Autor: derJimmy 15.11.19 - 00:07

    Das erste Razr war kein besonderes Handy, es ging nur ums Design. Technisch war das Ding ne Gurke. Dieses hier ist ein vollumfängliches Smartphone mit ausreichend großem Display OHNE dass ich ein Phablet rumschleppe. Habt ihr euch mal das erste Note angeschaut - da ging ein Aufschrei durch die Szene, dass das ding fast so groß wie ein Nexus 7 ist. Vollkommen sinnlos. Das hatte 5.3" - heute bekomm ich nix mehr unter 5.5" - und niemand schreit. Ich suche schon ewig nach einer Alternative zum Sony Xperia XZ Compact. Vielleicht hol ich mir das Ding.

  10. Re: Woher kommt der Zuspruch?

    Autor: raph84 15.11.19 - 00:08

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit einem Zentimeter breiter ändert sich gar nichts an der Aussage. Das
    > Teill muss locker doppelt so breit werden, damit das Display einen
    > Einsatzzweck erhält.
    >
    > So kann ich mir 2 S10 oder Iphone 11 kaufen mit Tesa verbinden (...)

    Wenn Du zwei iPhone 11 verbinden könntest hättest Du eine Aspect Ratio von 39:9 (!) - das Razr hat ausgeklappt 21:9 - merkst Du den Unterschied?

    Die 19,5:9 (-notch) sind nix Halbes und nix ganzes, 21:9 ist immerhin Kinoformat, hat also durchaus seine Daseinsberechtigung.

    Während es mich auch stört das gewöhnliche Handys immer länger werden und ich persönlich 16:9 besser fände, hat das Razr zugeklappt deutlich attraktivere Maße.

    Die Specs sind mittelmäßig und der Preis ist hoch, aber ganz ehrlich: Ich kann es nicht erwarten bis es erscheint. Ich sehne mich nach einem kleinen Handy und dass das Razr auch ein bisschen dekadent ist finde ich nicht tragisch (iPhones sind auch völlig überteuert).

    Das Ur-Razr war ebenfalls überteuert (Einführungspreis 2004: ¤749,-), technisch auch nicht auf der Höhe, wenn man die rosarote Nostalgiebrille absetzt war es sogar ziemlich schlecht (VGA Kamera, 5MB Speicher, schwacher Akku) - und ist trotzdem zum Mega-Seller geworden, weil der Formfaktor und die Usability ikonisch waren. Also so lange das neue Razr ebenfalls "gut genug" ist, bin ich sehr optimistisch.

    Die Frage die ich mir persönlich stelle ist eher ob ich ohne Dual-Sim und mit der mittelmäßigen Kamera leben will, aber das kann ich mir ja noch ein paar Monate überlegen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.19 00:12 durch raph84.

  11. Re: Woher kommt der Zuspruch?

    Autor: xPandamon 15.11.19 - 00:25

    19,5:9 sind besser als 21:9. Alleine schon durch die Handlichkeit. 21:9 ist ja toll für Serien, allerdings ist es bei anderen Anwendungen benachteiligt. Und sind wir mal ehrlich das RAZR wird für Serien und Filme nicht gerade die beste Wahl sein, von daher ist es da noch sinnloser.

  12. Re: Woher kommt der Zuspruch?

    Autor: Doener 15.11.19 - 01:33

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding hat doch überhaupt keinen Nutzen in der Form. Ich kenne kein SP,
    > dem es gut täte, wenn ich die Länge seines schmalen Displays verdopple. Wo
    > soll daran der Vorteil sein?
    > Das ich beim Scrollen im Netz, mehr sehen kann? Mehr fällt mir nicht ein.
    > In der Breite ok. Das Ding ist aber viel zu schmal um quer einen Vorteil zu
    > erhalten. Versteh also echt keinen Vorteil hier. Zumal alles an Android und
    > Apple sich dahingehend entwickelt, Content weitestgehend im unteren und
    > leicht erreichbaren Bereich des Displays zu platzieren. Was soll es mir
    > also bringen? Meine Uhr hängt bisschen höher das wars.
    >
    > Für mich ein absoluter Fail dieses Produkt. Auch wenn die Technik dahinter
    > echt toll ist.

    Wenn die onscreen tastatur 1/3 das Bildschirms nimmt, hast du mit eingeblendeter Tastatur noch eine gute Größe für die Apps, Webseiten etc.
    Im Übrigen könnten auch 2 Apps übereinander dargestellt werden.
    Also ich wüsste schon ein paar Sachen, bei denen das Vorteile hätte.

    Das Ding im Landescape Mode zu betreiben macht wenig Sinn. Mich würde das aber nicht stören, was stört, ist der Preis, für 300 wäre es gekauft, auch mit 2 solo Screens.

  13. Re: Woher kommt der Zuspruch?

    Autor: richtchri 15.11.19 - 01:37

    Die sparen sich die Frontkamera. Das heißt wohl, dass es keine verpixelten Selfies mehr gibt :)

  14. Re: Woher kommt der Zuspruch?

    Autor: raph84 15.11.19 - 01:41

    richtchri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sparen sich die Frontkamera. Das heißt wohl, dass es keine verpixelten
    > Selfies mehr gibt :)

    Es hat eine 5 Megapixel Frontkamera für Videotelefonie in der "Notch", aber Selfies kann man dank des zweiten Displays tatsächlich besser mit der Hauptkamera machen.

  15. Re: Woher kommt der Zuspruch?

    Autor: Gl3b 17.11.19 - 10:03

    derJimmy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das erste Razr war kein besonderes Handy, es ging nur ums Design. Technisch
    > war das Ding ne Gurke. Dieses hier ist ein vollumfängliches Smartphone mit
    > ausreichend großem Display OHNE dass ich ein Phablet rumschleppe. Habt ihr
    > euch mal das erste Note angeschaut - da ging ein Aufschrei durch die Szene,
    > dass das ding fast so groß wie ein Nexus 7 ist. Vollkommen sinnlos. Das
    > hatte 5.3" - heute bekomm ich nix mehr unter 5.5" - und niemand schreit.
    > Ich suche schon ewig nach einer Alternative zum Sony Xperia XZ Compact.
    > Vielleicht hol ich mir das Ding.

    Habe ich. Kann ich weiterempfehlen.

    Das Leben geht weiter und kümmert sich weder um Zeit, noch um Raum

  16. Re: Woher kommt der Zuspruch?

    Autor: Niaxa 17.11.19 - 20:07

    ? Nö. Hab ein S10 und ein Iphone 8, Zwei Android Tabs (Sogar der Kühlschrank ^^), X Linux Clients alla NUC, Raspi etc. einen Windows Laptop und einen Windows Gaming-PC, ein Macbook Pro (was ein absoluter DRECK!!!! Aber für die Garage als Musikclient ok) und ... ja das wars glaub.

    Hoppala... hab ich jetzt deine Welt in ihren Grundfesten erschüttert? Weil ich eben keiner für irgendeine Schublade bin? Na kleiner Schubladendenker? Wars so?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. KKH Kaufmännische Krankenkasse, Hannover
  3. Euroglas GmbH, Haldensleben, Osterweddingen bei Magdeburg
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Prototyp vorgestellt VW-Laderoboter im R2D2-Style kommt zum Auto
  2. E-Auto VDA-Chefin fordert schnelleren Ausbau von Ladesäulen
  3. Dorfauto im Hunsrück Verkehrswende geht auch auf dem Land

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne