Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neujahrsgrüße: Vodafone-Kunden erzeugen…

60GBit sind....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 60GBit sind....

    Autor: Tylon 05.01.16 - 17:25

    bei mal angenommen 2MBit/s für ne nicht HD-Serie 30.000 Teilnehmer die da was anschauen.
    Wären alle HD heißt das bei Netflix 10.000 Teilnehmer gleichzeitig. Große Leistung. Wieviel Kunden hat jetzt Vodafone in D? Und wieviel haben wohl gleichzeitig Pro7 geschaut über Kabel oder Satellit?

  2. Re: 60GBit sind....

    Autor: robinx999 05.01.16 - 17:53

    http://www.vodafone.de/unternehmen/umsatz.html
    Festnetzkunden / Breitband 5,45 Mio. (31. März 2015)
    Also da hast du die Kundenzahl.
    Und naja da nicht alle Gleichzeitig schauen kann man die Zahl sogar verdoppeln evtl. sogar verdreifachen (da aber hier von Spitzenzeiten geredet wurde werden wohl sehr viele Gleichzeitig streamen), wie viel Prozent jetzt SD / HD oder Ultra HD Streamen ist natürlich schwer einzuschätzen. Würde heißen ca. 1,6% der Vodafone Kunden wären gleichzeitig Netflix Kunden (wenn man von den 30.000 Ausgeht und die Zahl verdreifacht)

  3. Re: 60GBit sind....

    Autor: Lalalalala 05.01.16 - 18:02

    Ich glaube, der Artikel ist anders zu verstehen:

    Zeitweise bis zu 60 GBit/s mehr wurden TV-Serien und Filme über den Anbieter gestreamt als je zuvor.

    Das bedeutet es waren 60 GBit/s mehr als der vorherige Rekord. Wie viel insgesat gestreamt wurde ist daraus, so wie ich es verstehe, nicht abzulesen.

  4. Re: 60GBit sind....

    Autor: Nobunaga 05.01.16 - 18:36

    Jetzt versteht man, warum Vodafone eine Limitierung beim download haben wollte.

  5. Re: 60GBit sind....

    Autor: User_x 05.01.16 - 20:18

    http://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Marktbeobachtung/Deutschland/Mobilfunkteilnehmer/Mobilfunkteilnehmer_node.html

  6. Re: 60GBit sind....

    Autor: Tuxraxer007 05.01.16 - 20:22

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.vodafone.de
    > Festnetzkunden / Breitband 5,45 Mio. (31. März 2015)
    > Also da hast du die Kundenzahl.
    und rund 30 Mio Mobilfunkkunden von denen auch einen grossere Teil DSL-Ersatzprodukte nutzt, sprich Internet über LTE.

    Ich tippe eher, das die 60 GBit/s rein Mobilfunknetz sind ohne Kabelnetz

  7. Re: 60GBit sind....

    Autor: narea 05.01.16 - 23:05

    Lalalalala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube, der Artikel ist anders zu verstehen:
    >
    > Zeitweise bis zu 60 GBit/s mehr wurden TV-Serien und Filme über den
    > Anbieter gestreamt als je zuvor.
    >
    > Das bedeutet es waren 60 GBit/s mehr als der vorherige Rekord. Wie viel
    > insgesat gestreamt wurde ist daraus, so wie ich es verstehe, nicht
    > abzulesen.

    "Dieses führte in der Silvesternacht zu einem neuen Rekord mit einem Datenvolumen von rund 185 Millionen MBytes (176 TByte) innerhalb von nur sieben Stunden"

    http://www.wolframalpha.com/input/?i=176TB%2F7h+in+Gb%2Fs
    Also 56 Gb/s. Aber scheinbar im ganzen Netz??? und nicht nur Mobil. Naja nicht wirklich viel.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  3. Universität Passau, Passau
  4. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,66€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    Leckere neue Welt: Die Stadt wird essbar und smart
    Leckere neue Welt
    Die Stadt wird essbar und smart

    Obst und Gemüse von der Stadtmauer. Salat und Kräuter aus dem Stadtpark. In essbaren Städten sprießt und gedeiht es, wo sonst Hecken wuchern und Geranien blühen. In manchen Metropolen gibt es gar sprechende Bänke, denkende Mülleimer und Gewächshochhäuser.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. IT-Sicherheit Angriffe auf Smart-City-Systeme können Massenpanik auslösen

    HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
    HDR-Capture im Test
    High-End-Streaming von der Couch aus

    Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
    Von Michael Wieczorek

    1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
    2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
    3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

    1. Wemacom Breitband: Glasfaserausbaupläne für Mecklenburg-Vorpommern beschlossen
      Wemacom Breitband
      Glasfaserausbaupläne für Mecklenburg-Vorpommern beschlossen

      Mecklenburg-Vorpommern bekommt in einem Landkreis echte Glasfaser. Doch nicht die Telekom, sondern ein kommunales Unternehmen kann sich die Aufträge sichern.

    2. Anno 1800 angespielt: Von Kartoffelbauern, Großkapitalisten und rosa Delfinen
      Anno 1800 angespielt
      Von Kartoffelbauern, Großkapitalisten und rosa Delfinen

      Gamescom 2018 Wir bauen eine Klassengesellschaft: In Anno 1800 müssen wir auf die Zusammensetzung der Gesellschaft achten - was gar nicht so einfach ist, wie Golem.de beim Anspielen des Aufbauspiels festgestellt hat. Als Ausgleich gibt es eine neue, ebenso gelungene wie simple Komfortfunktion.

    3. Flensburg: IBM-Standort in Deutschland bleibt
      Flensburg
      IBM-Standort in Deutschland bleibt

      Ein früherer Service Desk der Lufthansa ist nicht mehr von der Schließung bedroht. IBM Watson soll den Standort IBM AIWS aufwerten, Leiharbeiter sollen fest eingestellt werden.


    1. 19:03

    2. 18:10

    3. 17:47

    4. 17:10

    5. 16:55

    6. 15:55

    7. 13:45

    8. 13:30