1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nextbit Robin im Test: Das bessere…

Nextbit Robin im Test: Das bessere Nexus 5X

Das Android-System des Nextbit Robin ist eng mit einem Onlinespeicher verknüpft: Bei Platzmangel werden Apps ausgelagert. Wie gut dieses Konzept im Alltag funktioniert, hat sich Golem.de im Test angeschaut - und dabei festgestellt, dass jetzt niemand mehr ein Nexus 5X braucht.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Nextbit Robin im Test: Das bessere Nexus 5X" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Der wahre Grund für ein Nexus... 12

    SlurmMcKenzie | 18.02.16 15:26 20.02.16 19:56

  2. anscheinend kann man auch hübsche telefone bauen... 10

    stoneburner | 18.02.16 15:25 19.02.16 14:19

  3. Sicherheitsmaßnahmen bei der Cloudnutzung 3

    widar23 | 19.02.16 11:53 19.02.16 14:01

  4. Hier werden Nachteile dreist als Vorteil verkauft. 8

    pahnson | 18.02.16 18:54 19.02.16 13:55

  5. Cloud 7

    MoodyMammoth | 18.02.16 15:37 19.02.16 13:46

  6. Nexus = Entwicklergerät! 18

    Nikolai | 18.02.16 16:07 19.02.16 08:21

  7. Falsche Lösung für das richtige Problem 4

    Simon Brodtmann | 19.02.16 00:27 19.02.16 04:50

  8. Überschrift 3

    Midian | 18.02.16 16:01 19.02.16 02:33

  9. Apps automatisch vom Smartphone löschen - was für eine bescheuerte Idee 12

    derdiedas | 18.02.16 18:14 19.02.16 02:04

  10. ... bis die Firma pleite geht oder die Server abschaltet... 1

    AntiiHeld | 18.02.16 21:04 18.02.16 21:04

  11. Reißerische Überschrift, Fazit ist einseitig und praxisfern 11

    ocm | 18.02.16 16:06 18.02.16 18:47

  12. Hübsch! 1

    Bill Carson | 18.02.16 17:35 18.02.16 17:35

  13. Apps werden ausgelagert, Appdaten aber nicht?! 1

    querschlaeger | 18.02.16 16:57 18.02.16 16:57

  14. Nexus 5X überflüssig? 2

    waswiewo | 18.02.16 15:26 18.02.16 15:46

  15. Kamera, "besseres" N5X.. 1

    ph0b0z | 18.02.16 15:26 18.02.16 15:26

  16. automatisch Apps in einen Cloud-Speicher auslagert... 2

    jones1024 | 18.02.16 15:20 18.02.16 15:23

  17. In Neuland mit Datendrosselvolumen nicht brauchbar. (kT.) 1

    Lala Satalin Deviluke | 18.02.16 15:18 18.02.16 15:18

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d)
    Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Oberschleißheim
  2. Geoinformatiker*in (m/w/d) im Fachbereich Datenverarbeitung beim Amt für Landschaftspflege ... (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
  3. Business Process Engineer (w/m/d)
    ZDF Studios GmbH, Mainz
  4. Online Data Analyst (m/w/d)
    TELUS International AI, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€
  2. 1.771,60€ statt 4.699€ (mit 277,40€-Rabattgutschein)
  3. (u. a. Top Gun, Passengers, Spider-Man: Far From Home, Sonic the Hedgehog, Blader Runner 2049, Tanz...
  4. 84€ statt 99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unbemannter Flugdienst: EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen
Unbemannter Flugdienst
EU-Staaten können neue Drohne zur Seenotrettung buchen

Die EMSA hat bereits 200 Millionen Euro für Drohnenflüge ausgegeben. Weil Fluggenehmigungen und Zulassungen Probleme bereiten, sind neue Einsatzorte noch unklar.
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Schiffsabgase Umweltschutzdrohne stürzt vor Fehmarn in die Ostsee
  2. Drohne Snapchat stellt fliegende Kamera für die Hosentasche vor
  3. Parlamentarische Anfrage Geheime Drohnenabwehr

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer


    WLAN erklärt: So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten
    WLAN erklärt
    So erreichen Funknetzwerke Gigabit-Datenraten

    Mehr Antennen, mehr Frequenzbänder, mehr Bandbreite: Hohe Datenraten per Funk brauchen viele Ressourcen - und eine effektive Fehlerbehandlung.
    Von Johannes Hiltscher

    1. 802.11be Qualcomm steigt in die Welt von Wi-Fi 7 ein
    2. Im Maschinenraum Die Funktechnik hinter WLAN
    3. 802.11be Broadcom stellt komplettes Wi-Fi 7 Chip-Portfolio vor