Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexus 4 und Nexus 10: Google-Geräte…

@golem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem

    Autor: kitingChris 09.12.12 - 14:39

    > Das Elektronikkaufhaus Media Markt wollte Googles Nexus 4 eigentlich ab dem
    > 15. Dezember 2013 in den Filialen anbieten.
    Das sollte wohl 15. Dezember 2012 heißen ;)

    Drunter im Absatz nochmal:
    > Wer das Nexus 4 noch mit Lieferdatum Mitte Dezember 2013 bei Media Markt
    > vorbestellt hat, soll es wohl auch dann geliefert bekommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.12.12 14:40 durch kitingChris.

  2. Re: @golem

    Autor: ip (Golem.de) 09.12.12 - 14:43

    ups, danke, Tippfehler wurden korrigiert.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  3. Re: @golem

    Autor: strauch 09.12.12 - 16:08

    Der Autor klingt aber auch etwas frustriert von dem Artikel. Wenn ich da lese weitere Fehler wurden nicht korrigiert etc. Kann den Frust verstehen. Aber den Artikel finde ich nicht gut geschrieben. Auch hat LG nicht Google die Schuld gegeben lediglich gesagt. Die haben nur geliefert wie bestellt. Hier von schuld zu sprechen.... Naja.

  4. Re: @golem

    Autor: sevenoaks 10.12.12 - 09:34

    noch ein "fehler":
    im letzten absatz heißt es "Der Monat Dezember fehlte in allen Jahren."

    das ist nicht korrekt, der dezember fehlte _ausschließlich_ in der "kontakte"-app. ansonsten war der dezember systemweit vorhanden, z.b. im kalender beim anlegen neuer termine, etc.
    bitte noch korrigieren, danke. =)

  5. Re: @golem

    Autor: Sinbad 10.12.12 - 09:42

    > noch ein "fehler":
    > im letzten absatz heißt es "Der Monat Dezember fehlte in allen Jahren."
    >
    > das ist nicht korrekt, der dezember fehlte _ausschließlich_ in der
    > "kontakte"-app. ansonsten war der dezember systemweit vorhanden, z.b. im
    > kalender beim anlegen neuer termine, etc.
    > bitte noch korrigieren, danke. =)

    ach Leute, lasst doch das sinnentstellende Zitieren :-(

    Im Satz dafür steht doch, dass sich die Angabe auf die Kontakte-App bezieht:

    Erst mit Android 4.2.1 können Nutzer in der Kontakte-App wieder Termine anlegen, die in einem Dezember liegen.

  6. Re: @golem

    Autor: sevenoaks 10.12.12 - 13:11

    Sinbad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > ach Leute, lasst doch das sinnentstellende Zitieren :-(
    >

    ja, ich höre sofort auf mit dem sinnentstellenden zitieren ^^

    beim überfliegen ist mir der zusammenhang mit dem vorstehenden satz entgangen. die formulierung "fehlte in allen Jahren" hat mich etwas verwirrt. egal, hauptsache der dezember ist wieder da.

    mir ist der "dezember-bug" im übrigen auch selbst aufgefallen, als ich einen neuen kontakt mit geburtsdatum anlegen wollte und ich vom november sofort in den januar gesprungen bin...
    immerhin hat google das schnell gefixt.

  7. Re: @golem

    Autor: kitingChris 10.12.12 - 16:39

    sevenoaks schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > noch ein "fehler":
    > im letzten absatz heißt es "Der Monat Dezember fehlte in allen Jahren."
    >
    > das ist nicht korrekt, der dezember fehlte _ausschließlich_ in der
    Der Satz sagt auch aus dass in jedem Jahr der Monat Dezember fehlte und nicht in jeder App ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. CODAN Medizinische Geräte GmbH & Co. KG, Lensahn
  3. bib International College, Paderborn
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  2. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  3. 339,00€
  4. 269,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30