1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexus 6: Google wollte es groß, Motorola…

Sympathische Aussage...

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sympathische Aussage...

    Autor: DaObst 26.02.16 - 12:27

    Ein N6 mit 4.7" wäre direkt bei mir in der Tasche gelandet, mein N4 gibt langsam den Geist auf und da heute leider alle dem Größenwahn unterliegen ist es schwer ein "anständiges" Ersatzgerät zu finden. Ich verstehe nicht was den Reiz eines so großen Gerätes ausmacht, immerhin sollte ein Handy ja handlich sein, bei 6" ist das einfach nicht mehr der Fall, selbst 5" sind meiner Meinung nach schon leicht überdimensioniert, aber vielleicht stehe ich mit dieser Aussage ja ganz allein auf weiter Flur.

    Irgendwie scheinen große Zahlen den Kaufgrund für viele zu bilden, aber mal schaun, vielleicht kommt ja irgendwann wieder ein Rückwärtstrend in's rollen... :)

  2. Re: Sympathische Aussage...

    Autor: trohn_javolta 26.02.16 - 12:39

    DaObst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    aber vielleicht stehe
    > ich mit dieser Aussage ja ganz allein auf weiter Flur.
    ----------------------

    Nein stehst du nicht. Kann deinen Kommentar 1:1 unterschreiben.
    Dass man diesen Markt bedienen will (also 1 Gerät mit größerem Display, mit dem man auch mal Filme schauen kann etc..) vertehe ich vollkommen. Aber warum der Markt für handliche Smartphones (Handy -> handlich^^) kleiner wird erschließt sich mir nicht. Ich möchte ein handliches Smartphone, welches gut in die Hosentasche passt und sich gut mit der Hand bedienen lässt. Natürlich will ich auch für kleinere Arbeiten oder zum Surfen auch nicht immer den stromfressenden PC aktivieren, da nehme ich dann ein 10 Zoll Tablet oder ein Convertible/Notebook und fertig.

  3. Re: Sympathische Aussage...

    Autor: Anonymer Nutzer 26.02.16 - 12:40

    Bei "Größenwahn" aufgehört, zu lesen.

  4. Re: Sympathische Aussage...

    Autor: JackIsBlack 26.02.16 - 12:49

    Handy heißt es auch nur im deutschsprachigen Raum. Alle anderen wissen mit einem "Handlichen" nichts anzufangen ;)

    Vor ein paar Jahren hatte ich schon Angst, dass mir der Sprung von 4,3" auf 4,7" zu viel ist. War aber unbegründet. Danach bin ich direkt auf 5,7" und möchte an sich auch nichts kleineres mehr, zumindest nicht unter 5". Mein 6p passt auch noch in jede Jacken und Hosentasche :)

  5. Re: Sympathische Aussage...

    Autor: Anonymer Nutzer 26.02.16 - 12:51

    Das wurde in dem Thread zu dieser einen Umfrage neulich doch erst erläutert, müssen wir das jetzt noch jedesmal durchkauen?
    Große Displays kommen so gut wie jeder Anwendung von Smartphones entgegen: Texte lesen, Texte schreiben, Fotos, Videos, Apps, Spiele.
    Größere Smartphones sind leichter zu bauen, da man mehr Platz hat und auf viel mehr Fertigteile setzen kann, insbesondere Displays.
    Dazu ist die Käuferschicht für 4-Zöller relativ klein und sie schrumpft. Das verstärkt die Kostensteigerung nochmal.
    Und von etwa 1.200 Smartphoneherstellern machen 1.198 keinen oder keinen nennenswerten Gewinn, obwohl sie den lukrativen Markt der 5-Zöller beackern. Wenn nur jede Woche ein neuer Androide auf den Markt geschwemmt wird, muss es doch einen Grund haben, warum der fünf Zoll hat und nicht vier.

  6. Re: Sympathische Aussage...

    Autor: Moridin 26.02.16 - 13:11

    Ein neues Nexus mit 4.7" hätte ich auch sofort gekauft.

    > Große Displays kommen so gut wie jeder Anwendung von Smartphones entgegen:
    > Texte lesen, Texte schreiben, Fotos, Videos, Apps, Spiele.
    4.7" sind für mich ein "großes Display" - wozu es noch größer sein soll, verstehe ich nicht. Ich kann da keine Vorteile erkennen.

    > Größere Smartphones sind leichter zu bauen, da man mehr Platz hat und auf viel
    > mehr Fertigteile setzen kann, insbesondere Displays.
    Und bisherige Smartphones mit <5" Displays hatten natürlich keine "Fertigteil-Displays" verbaut, alles klar.

    > Dazu ist die Käuferschicht für 4-Zöller relativ klein und sie schrumpft.
    Das bezweifle ich.
    Der Wunsch nach kleineres Smartphones ist viel präsenter als der Wunsch nach größeren. Weil es diesen großes Blödsinn nämlich im Übermaß gibt.

    Diese irrsinnigen Smartphone-Größen dienen vor allem dazu, dass die Industrie ihre Gewinne maximieren kann. Und der brav sabbernde Kunde macht mit, weil sein Display um 0.1" größer wird und sein unausgereifter Verstand nur in solchen Zahlen einen Mehrwert erkennt.

  7. Re: Sympathische Aussage...

    Autor: JackIsBlack 26.02.16 - 13:28

    Also einen wunsch nach größeren Displays sehe ich eigentlich gar nicht in Kommentaren, nur die paar leute die immernoch nach kleinen Displays schreien. Dabei gibt es davon auch ausreichend.

  8. Das Nexus 5X ist sehr handlich

    Autor: ocm 26.02.16 - 13:35

    Das Nexus 5X ist handlich und gut mit einer Hand bedienbar.
    Als ideale Größe haben sich 5 - 5,5" durchgesetzt.

  9. Re: Das Nexus 5X ist sehr handlich

    Autor: Anonymer Nutzer 26.02.16 - 18:34

    Ich kann mich da nur anschließen.

    Habe auch ein 5,7" Smartphone inkl. dicker Hülle (wie ein Portmonee). Das passt 1A in die Hosentasche.

    Angst vor Bruch habe ich nicht. Ist ja auch kein 1000¤ Smartphone :-)

  10. Re: Das Nexus 5X ist sehr handlich

    Autor: Dragos 26.02.16 - 19:12

    Tillamook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mich da nur anschließen.
    >
    > Habe auch ein 5,7" Smartphone inkl. dicker Hülle (wie ein Portmonee). Das
    > passt 1A in die Hosentasche.
    >
    > Angst vor Bruch habe ich nicht. Ist ja auch kein 1000¤ Smartphone :-)


    bei 5.1 Zoll ist bei mir Schluss größer wird es max. noch um 0,1 Zoll. Ideal sind aber 4.7 Zoll.

    Naja mal schauen ich habe ja noch 2 Jahre zeit mit meinen N5

  11. Re: Sympathische Aussage...

    Autor: Slurpee 27.02.16 - 13:03

    Jede einzelne Person, die sich vorher riesig über 5 Zoll beschwert hat, hatte sich nach maximal 1 Woche daran gewöhnt und wollte nicht mehr zurück, jede einzelne.

    Vor kurzem erst ein Kollege, der vom Iphone 5 auf ein N5X umgestiegen ist und über die Größe ersterens mittlerweile nur noch lachen kann.

  12. Re: Sympathische Aussage...

    Autor: M_Q 27.02.16 - 14:18

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jede einzelne Person, die sich vorher riesig über 5 Zoll beschwert hat,
    > hatte sich nach maximal 1 Woche daran gewöhnt und wollte nicht mehr zurück,
    > jede einzelne.

    So ist es... und die massiven Vorteile, die eine entsprechende Größe mit sich bringt, wurden ja auch schon genannt und werden, wie du sagst, jedem sofort klar, der sich einmal damit vertraut gemacht hat.

    Ist doch die ewige Laier...

    Handys? "Brauch ich nich diesen neumodischen kram". Einmal probiert: "oh es ist so praktisch und toll, ich will es nie mehr missen."

    Smartphones? "Brauch ich nich diesen neumodischen kram, hab ein normales handy das reicht. Einmal probiert: S.o.

    Whatsapp? S.o.

    Großes Display? S.o.

    Oder damals:

    Kutsche? S.o.
    Auto? S.o.
    Rad? S.o.

  13. Re: Das Nexus 5X ist sehr handlich

    Autor: Tamashii 27.02.16 - 14:22

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei 5.1 Zoll ist bei mir Schluss größer wird es max. noch um 0,1 Zoll.
    > Ideal sind aber 4.7 Zoll.
    Sehe ich genauso!

  14. Re: Sympathische Aussage...

    Autor: _2xs 27.02.16 - 18:26

    M_Q schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Slurpee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jede einzelne Person, die sich vorher riesig über 5 Zoll beschwert hat,
    > > hatte sich nach maximal 1 Woche daran gewöhnt und wollte nicht mehr
    > zurück,
    > > jede einzelne.
    >
    > So ist es... und die massiven Vorteile, die eine entsprechende Größe mit
    > sich bringt, wurden ja auch schon genannt und werden, wie du sagst, jedem
    > sofort klar, der sich einmal damit vertraut gemacht hat.
    >
    > Ist doch die ewige Laier...
    >
    > Handys? "Brauch ich nich diesen neumodischen kram". Einmal probiert: "oh es
    > ist so praktisch und toll, ich will es nie mehr missen."
    >
    > Smartphones? "Brauch ich nich diesen neumodischen kram, hab ein normales
    > handy das reicht. Einmal probiert: S.o.
    >
    > Whatsapp? S.o.
    >
    > Großes Display? S.o.
    >
    > Oder damals:
    >
    > Kutsche? S.o.
    > Auto? S.o.
    > Rad? S.o.

    Ich komme sehr gut ohne Smartphone aus.
    Dabei spare ich auch viel Geld (ca. 700 ¤/pa - Das entspricht Smartphoneanteil 350 pa, Telefongebühren 360 pa).
    Klar ist ne Milchmädchenrechnung. Aber der perfekte Komentar zu dem gequoteten Schwachsinn.

  15. Re: Sympathische Aussage...

    Autor: Vradash 27.02.16 - 20:39

    _2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M_Q schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Slurpee schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Jede einzelne Person, die sich vorher riesig über 5 Zoll beschwert
    > hat,
    > > > hatte sich nach maximal 1 Woche daran gewöhnt und wollte nicht mehr
    > > zurück,
    > > > jede einzelne.
    > >
    > > So ist es... und die massiven Vorteile, die eine entsprechende Größe mit
    > > sich bringt, wurden ja auch schon genannt und werden, wie du sagst,
    > jedem
    > > sofort klar, der sich einmal damit vertraut gemacht hat.
    > >
    > > Ist doch die ewige Laier...
    > >
    > > Handys? "Brauch ich nich diesen neumodischen kram". Einmal probiert: "oh
    > es
    > > ist so praktisch und toll, ich will es nie mehr missen."
    > >
    > > Smartphones? "Brauch ich nich diesen neumodischen kram, hab ein normales
    > > handy das reicht. Einmal probiert: S.o.
    > >
    > > Whatsapp? S.o.
    > >
    > > Großes Display? S.o.
    > >
    > > Oder damals:
    > >
    > > Kutsche? S.o.
    > > Auto? S.o.
    > > Rad? S.o.
    >
    > Ich komme sehr gut ohne Smartphone aus.
    > Dabei spare ich auch viel Geld (ca. 700 ¤/pa - Das entspricht
    > Smartphoneanteil 350 pa, Telefongebühren 360 pa).
    > Klar ist ne Milchmädchenrechnung. Aber der perfekte Komentar zu dem
    > gequoteten Schwachsinn.

    Eigentlich nicht. Das ist ein ähnlicher Spruch wie "Facebook? Brauche ich doch nicht!" Klar, 'braucht' man es nicht, man kann auch ohne überleben.
    Aber niemand lebt nur mit dem, was absolut notwendig ist. Das möchte auch fast niemand. Dass du einen Rechner (oder etwas vergleichbares) und einen Internetzugang genutzt hast, ist schon der Beweis dafür, dass du es auch nicht tust.

    Und wenn du dir jedes Jahr ein neues Smartphone für 350¤ kaufst, machst du auch etwas falsch. ;)

  16. Re: Das Nexus 5X ist sehr handlich

    Autor: Labbm 28.02.16 - 03:48

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tillamook schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kann mich da nur anschließen.
    > >
    > > Habe auch ein 5,7" Smartphone inkl. dicker Hülle (wie ein Portmonee).
    > Das
    > > passt 1A in die Hosentasche.
    > >
    > > Angst vor Bruch habe ich nicht. Ist ja auch kein 1000¤ Smartphone :-)
    >
    > bei 5.1 Zoll ist bei mir Schluss größer wird es max. noch um 0,1 Zoll.
    > Ideal sind aber 4.7 Zoll.
    >
    > Naja mal schauen ich habe ja noch 2 Jahre zeit mit meinen N5

    Ich bin vom Nexus 5 umgestiegen auf das LG V10 mit 5.7 Zoll, vor derartigen Größen habe ich mich immer gescheut weil ich das N5 als Obergrenze betrachtet habe. Ich muss sagen, inzwischen habe ich mich allerdings daran gewöhnt und mag das Smartphone und Display sehr. Trotz allem bleibt die ursprüngliche meinung. Das Nexus 5 ist für seine Zeit das perfekte Smartphone gewesen, und ist es von der Größe und ergonomie her noch immer. Man nimmt es in die (Rechte) Hand, intuitiv ist der Daumen am Powerknopf, der Zeigefinger an der Lautstärke-wippe. Der Daumen reicht genau bis in die obere linke Ecke - perfekt. Das Nexus 5 war meiner Meinung nach der größte Wurf der Google je gelungen ist, denn auch fast 3 Jahre nach der Entwicklung ist es noch immer Konkurrenzfähig. Ja, auf der einen Seite vermisse ich mein Nexus sehr. Und ansonsten unterstütze ich die Meinung ebenfalls das um die 5 Zoll einfach die Obergrenze für eine gute einhändige Bedienung ist. Mit dem V10 geht das zwar auch noch, aber Mann muss schon echt viel balancieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, verschiedene Standorte
  2. über Hays AG, Bonn, München
  3. Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe, Münster
  4. SPIER GmbH & Co. Fahrzeugwerk KG, Steinheim (Westfalen)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme