1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Niedrigpreisversion: Billig-iPhone…

15% Marktanleil

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 15% Marktanleil

    Autor: ChMu 09.01.13 - 12:52

    Und 68% der Gewinne. Und? Was zaehlt am Ende mehr?

    Dieses billig iPhone Geruecht gibts nun seit fast 6 Jahren, bei jedem neuen Model wird es wieder hochgekocht.
    Dabei ist es schon lange auf dem Markt, man kann doch das iPhone4 guenstig kaufen. Aber ein billig Plastik Teil mit billigem 5" Bildschirm ist doch laecherlich. Dann koennte man einfach eine Telefon Funktion auf dem iPad mini freischalten und haette auch ein Phoblet.
    Apple nimmt doch kein Plastik mehr, selbst die weissen Macbooks wurden abgeschafft.

  2. Re: 15% Marktanleil

    Autor: Frankenwein 09.01.13 - 22:13

    Was am Ende zählt ist je nach Sicht sehr unterschiedlich.
    Für die Unternehmen selbst zählt der Gewinn.
    Für den Anwender zählen Preis und Leistung.
    Für Entwickler zählt die Verbreitung.

    Diese Argumente (meist von Apple Fanboys), die sagen "Mein Konzern hat mehr gewinne als dein Konzern, deswegen sind der Konzern, seine Produkte und seine Kunden viel besser!" sagen im Grunde aus: "Mein Konzern ist vieeel besser darin mich und seine anderen Kunden finanziell auszubeuten, indem es sein Produkt zu einem sehr viel höheren Preis verkauft als das Material an Wert hat".

  3. Re: 15% Marktanleil

    Autor: ChMu 09.01.13 - 22:22

    Frankenwein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was am Ende zählt ist je nach Sicht sehr unterschiedlich.
    Tatsaechlich?
    > Für die Unternehmen selbst zählt der Gewinn.
    Ja. Und genau darum ging es hier. Um die Sicht des Herstellers.
    > Für den Anwender zählen Preis und Leistung.
    Das waere ein dummer Anwender. Was nutzt ein super billiges Geraet welches theoretisch alles kann, welches aber mangels dahinter stehender Firma (da pleite ohne Gewinne) nur nicht mehr nutzbare Hardware ist? Wie war das mit dem WeTab? Oder dem PlayBook?
    > Für Entwickler zählt die Verbreitung.
    Nein. Und das sage ich als Entwickler. Fuer uns zaehlt, das man fuer seine Arbeit bezahlt wird. Das hat mit der Verbreitung recht wenig zu tun.
    >

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. August Storck KG, Halle (Westf.)
  2. Landratsamt Böblingen, Böblingen
  3. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  4. Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Laupheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 19,49€
  3. 3,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de