1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo auf dem Smartphone: Pokémon Go…
  6. Thema

Gameplay leider mies.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Gameplay leider mies.

    Autor: Niaxa 19.07.16 - 14:02

    Weis ich nicht, ich sehe das es 3 Pfoten weit von mir entfernt ist, aber ich finde es einfach nicht.

  2. Re: Gameplay leider mies.

    Autor: MD94 19.07.16 - 14:45

    Das ist ein aktueller Bug. Eigentlich sollte es 1, 2 oder 3 Pfoten als Indikator für Distanz anzeigen, aber aktuell zeigt es einfach immer 3 Pfoten bei allem an.

  3. Re: Gameplay leider mies.

    Autor: Keepo 19.07.16 - 14:52

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ab Level 5 kann man doch gegeneinander Antreten und Teams wählen ?
    >
    > Klar Level 1-4 ist erst mal nur niedrige Pokemon "sammeln". Danach fängt
    > das Spiel ja erst richtig an. Teams müssen dann Arenen einnehmen usw. Und
    > dann gibt es auch Kämpfe.


    Du kannst einem von 3 teams beitreten: gelb, rot, blau. Und das kämpfen geht nur in der Arena, wo andere Trainer ihre Pokemon gelagert haben. Du spielst also gegen ein NPC-Pokemon, das relativ einfach zu besiegen ist.

    Das Pikachu als Startpokemon hab ich auch, leider kann ich es nicht leveln, weil Niantics System so toll ist...

  4. Re: Gameplay leider mies.

    Autor: cry88 19.07.16 - 14:53

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar Level 1-4 ist erst mal nur niedrige Pokemon "sammeln". Danach fängt
    > das Spiel ja erst richtig an. Teams müssen dann Arenen einnehmen usw. Und
    > dann gibt es auch Kämpfe.
    Das als "Kämpfe" zu bezeichnen ...

  5. Re: Gameplay leider mies.

    Autor: Prypjat 19.07.16 - 15:02

    Ich habe gestern einen Hypno gefangen und das war zwar kein Kampf, aber ein Krampf.



    Der ist den Bällen ausgewichen, hat sie weggeschlagen, ich hab ihn verfehlt oder er ist wieder ausgebrochen. Das ging etliche Minuten so. Ich hatte schon die Befürchtung, dass er sich wie Pikachu am Sonntag aus den Staub macht.
    Also einfach nur mal einen Ball werfen ist es nicht.
    Wenn man dann noch die Ansprüche hat den Bonus zu bekommen, dann muss man auf den Ring achten und die Bälle drehen und anschneiden.

    Ein Kampf, Pokemon gegen Pokemon wäre trotzdem cool. Vielleicht kommt das noch, wenn die neuen Pokemons released werden.

  6. Re: Gameplay leider mies.

    Autor: thecrew 19.07.16 - 17:09

    Am besten wäre es andere spielen auf der Map zu sehen und direkt battlen zu können ^^ Ha... Das wäre ein Spaß...

  7. Re: Gameplay leider mies.

    Autor: Prypjat 20.07.16 - 07:11

    Du meinst, dass zwei Spieler gleichzeitig versuchen können ein Pokemon zu fangen?
    Und derjenige der besser ist, bekommt es dann?

    Ich sehe schon die Schlagzeilen: Gamer erschlägt Gamer wegen Pokemon auf offener Straße. :D

  8. Re: Gameplay leider mies.

    Autor: quineloe 20.07.16 - 20:19

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weis ich nicht, ich sehe das es 3 Pfoten weit von mir entfernt ist, aber
    > ich finde es einfach nicht.


    Wenn Pokemon despawnen, bleiben die tracks trotzdem erhalten.

    Deswegen musst du die app eigentlich alle 10 Minuten neustarten, wenn du damit arbeiten willst.

  9. Re: Gameplay leider mies.

    Autor: Pallchek 20.07.16 - 21:10

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niaxa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weis ich nicht, ich sehe das es 3 Pfoten weit von mir entfernt ist, aber
    > > ich finde es einfach nicht.
    >
    > Wenn Pokemon despawnen, bleiben die tracks trotzdem erhalten.
    >
    > Deswegen musst du die app eigentlich alle 10 Minuten neustarten, wenn du
    > damit arbeiten willst.


    Haha, ich hab immer 3 Pfoten, bei den Blättern auf der Map taucht auch nie was auf und restart der App mach ich alle 2 Minuten weil sich die App aufhängt.
    Wobei es heute tatsächlich ein wenig besser lief und ich das Nebulak tatsächlich fangen konnte. Weit komme ich momentan mit dem System wie es läuft nicht.
    Arenakämpfe kann ich eigenartigerweise auch komplett vergessen. Wenn das "Go" größer wird, wird es halt größer bis es eine maximale Größe erreicht hat und dann passiert nichts.
    App neustarten und vielleicht mal wieder bei einem Taubsi der App beim abstürzen zugucken (Vogelgrippe in der App, Taubsi fangen ist eine Plage bei mir).
    Naja eventuell werden Spieler aus ländlicheren Gegenden weniger bevorzugt auf dem Server behandelt? Damit die schöne Masse in den Großstädten relativ ordentlich spielen kann.

    Aber der Hype lässt bereits nach, Server sind von Tag zu Tag stabiler erreichbar.
    Viele haben Ihre 3 Tage Spielzeit erreich, bald auch viele Ihre 7 Tage und nach spätestens 1 Monat sind wir schon fast auf dem längerfristigen Spielerstand. Dann sind die Server auch unter der geplanten maximalen Auslastung.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. AKDB, München
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 2,99€
  2. 4,99€
  3. 59,99€
  4. (-55%) 4,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  2. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  3. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

  1. Larian Studios: Baldur's Gate 3 rollenspielt mit Würfeln und Sekunden
    Larian Studios
    Baldur's Gate 3 rollenspielt mit Würfeln und Sekunden

    Die Klassiker bekommen endlich eine Fortsetzung: Golem.de konnte sich bei den Entwicklern die Welt und Neuerungen von Baldur's Gate 3 anschauen. Neben dem spektakulären Intro zeigen wir im Video auch, wie schön Fantasywelt und Kampfsystem in der Engine aussehen.

  2. Entwicklertagung: Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil
    Entwicklertagung
    Microsoft, Epic Games und Unity nehmen nicht an GDC teil

    GDC 2020 Nach Facebook und Sony nehmen nun auch Microsoft, Epic Games und Unity nicht an der Game Developers Conference 2020 teil - wegen des Coronavirus. Bereits zuvor hatten eine Reihe kleinerer Teams wie Pubg Corp und Kojima Productions ihre Reisepläne gestoppt.

  3. Bastelcomputer: 2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt
    Bastelcomputer
    2-GB-Raspberry-Pi 4 dauerhaft im Preis gesenkt

    Die 2-GB-Variante des Raspberry Pi kostet mit einem Preis von 35 US-Dollar dauerhaft 10 US-Dollar weniger. Die Preise der 1-GB- und 4-GB-Varianten bleiben zwar gleich, doch es gibt noch weitere gute Nachrichten für die Raspberry-Pi-Community.


  1. 22:00

  2. 19:41

  3. 18:47

  4. 17:20

  5. 17:02

  6. 16:54

  7. 16:15

  8. 14:24