Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia 1 im Hands On: Android-Go…

"nicht besonders scharf"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "nicht besonders scharf"

    Autor: demon driver 25.02.18 - 23:31

    Wieso sollte ein Bild durch eine geringere Pixelauflösung weniger "scharf" erscheinen?

  2. Re: "nicht besonders scharf"

    Autor: Anonymer Nutzer 26.02.18 - 00:49

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte ein Bild durch eine geringere Pixelauflösung weniger "scharf"
    > erscheinen?


    weil es zu wenige Details hat?

  3. Re: "nicht besonders scharf"

    Autor: DooMMasteR 26.02.18 - 10:17

    Detail != Schärfe

    Super Mario ist auch 1 A scharf, selbst auf einem NES, obwohl die Auflösung <VGA ist

  4. Re: "nicht besonders scharf"

    Autor: Onkel Ho 26.02.18 - 10:59

    Im Falle von Super Mario, was für die Auflösung des NES programmiert wurde mag es stimmen.

    Schriften und Icons, die mit der Auflösung skalieren und alles andere vektorbasierte wird dann halt schärfer mit zunehmender Auflösung, da die Details, die eine niedrige Auflösung in einem Pixel anzeigt auf mehrere Pixel aufgeteilt werden....

    Ist doch nicht so schwer zu kapieren oder?

  5. Re: "nicht besonders scharf"

    Autor: demon driver 26.02.18 - 14:39

    Onkel Ho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Falle von Super Mario, was für die Auflösung des NES programmiert wurde
    > mag es stimmen.
    >
    > Schriften und Icons, die mit der Auflösung skalieren und alles andere
    > vektorbasierte wird dann halt schärfer mit zunehmender Auflösung, da die
    > Details, die eine niedrige Auflösung in einem Pixel anzeigt auf mehrere
    > Pixel aufgeteilt werden....

    Das ist kein Naturgesetz, sondern hängt vom Skalierungsalgorithmus ab. Und da gibt es die ganze Bandbreite zwischen gar nicht interpoliert, das wird dann zwar nicht schön, aber brachial scharf, bis hin zu sehr weich interpoliert, da würde dann tatsächlich die Schärfe nachlassen, aber auch nur von Bildelementen, die diesen Algorithmus durchlaufen, und es ist dann auch nicht Folge der Displayauflösung, sondern des Skalierungsalgorithmus.

    Und speziell im Android-Bereich sind mir bisher in der Praxis noch keine Geräte mit niedrigauflösenden Displays untergekommen, die weniger scharf gewesen wären als hochauflösende.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  2. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  3. Bosch Gruppe, Schwäbisch Gmünd
  4. Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. (u. a. 1 TB 57,99€, 2 TB 76,99€)
  3. 333,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Division 2 Gold 88,99€, Final Fantasy XIV Gamecard 60 Tage 23,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Westwood Studios: Command & Conquer rockt die GDC 2019
Westwood Studios
Command & Conquer rockt die GDC 2019

GDC 2019 Erst die Gitarrenriffs aus dem Soundtrack, dann Erinnerungen an die Entwicklung von Command & Conquer: Ein Teil des alten Teams hat von der Entstehung des Echtzeit-Strategiespiels erzählt - nicht ohne dabei etwas gegen Executive Producer Brett Sperry zu sticheln.
Von Peter Steinlechner

  1. Command & Conquer Remaster entstehen auf Teilen des ursprünglichen Quellcodes
  2. Command & Conquer Communityvertreter helfen bei Entwicklung von Remaster
  3. C&C Rivals im Test Tiberium für unterwegs

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

  1. Metro Exodus: Update bringt 24-Stunden-Tage und Entwicklerkommentare
    Metro Exodus
    Update bringt 24-Stunden-Tage und Entwicklerkommentare

    Viele inhaltliche Änderungen und Ergänzungen sowie Verbesserungen bei der Grafik und Fehlerkorrekturen: Das Entwicklerstudio 4A Games hat ein rund 6 GByte großes Update für Metro Exodus veröffentlicht.

  2. Urheberrecht: Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie
    Urheberrecht
    Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie

    Nach zweieinhalb Jahren Diskussionen hat das Europaparlament der EU-Urheberrechtsrichtlinie zugestimmt. Das haben die Abgeordneten neben Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern konkret beschlossen.

  3. Careem: Uber tätigt seine bisher größte Übernahme
    Careem
    Uber tätigt seine bisher größte Übernahme

    Uber zahlt 3,1 Milliarden US-Dollar für den Konkurrenten Careem. Damit will der Fahrdienstvermittler vor dem Börsengang stärker werden.


  1. 17:48

  2. 17:15

  3. 16:44

  4. 15:32

  5. 15:00

  6. 14:43

  7. 14:39

  8. 14:30