Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia 1 im Hands On: Android-Go…

"nicht besonders scharf"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "nicht besonders scharf"

    Autor: demon driver 25.02.18 - 23:31

    Wieso sollte ein Bild durch eine geringere Pixelauflösung weniger "scharf" erscheinen?

  2. Re: "nicht besonders scharf"

    Autor: Anonymer Nutzer 26.02.18 - 00:49

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte ein Bild durch eine geringere Pixelauflösung weniger "scharf"
    > erscheinen?


    weil es zu wenige Details hat?

  3. Re: "nicht besonders scharf"

    Autor: DooMMasteR 26.02.18 - 10:17

    Detail != Schärfe

    Super Mario ist auch 1 A scharf, selbst auf einem NES, obwohl die Auflösung <VGA ist

  4. Re: "nicht besonders scharf"

    Autor: Onkel Ho 26.02.18 - 10:59

    Im Falle von Super Mario, was für die Auflösung des NES programmiert wurde mag es stimmen.

    Schriften und Icons, die mit der Auflösung skalieren und alles andere vektorbasierte wird dann halt schärfer mit zunehmender Auflösung, da die Details, die eine niedrige Auflösung in einem Pixel anzeigt auf mehrere Pixel aufgeteilt werden....

    Ist doch nicht so schwer zu kapieren oder?

  5. Re: "nicht besonders scharf"

    Autor: demon driver 26.02.18 - 14:39

    Onkel Ho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Falle von Super Mario, was für die Auflösung des NES programmiert wurde
    > mag es stimmen.
    >
    > Schriften und Icons, die mit der Auflösung skalieren und alles andere
    > vektorbasierte wird dann halt schärfer mit zunehmender Auflösung, da die
    > Details, die eine niedrige Auflösung in einem Pixel anzeigt auf mehrere
    > Pixel aufgeteilt werden....

    Das ist kein Naturgesetz, sondern hängt vom Skalierungsalgorithmus ab. Und da gibt es die ganze Bandbreite zwischen gar nicht interpoliert, das wird dann zwar nicht schön, aber brachial scharf, bis hin zu sehr weich interpoliert, da würde dann tatsächlich die Schärfe nachlassen, aber auch nur von Bildelementen, die diesen Algorithmus durchlaufen, und es ist dann auch nicht Folge der Displayauflösung, sondern des Skalierungsalgorithmus.

    Und speziell im Android-Bereich sind mir bisher in der Praxis noch keine Geräte mit niedrigauflösenden Displays untergekommen, die weniger scharf gewesen wären als hochauflösende.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. TeamBank AG, Nürnberg
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 14,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Huawei: Honor View 20 soll Kamera im Display haben
      Huawei
      Honor View 20 soll Kamera im Display haben

      Das kommende Honor View 20 soll mit schmalem Display-Rahmen, aber ohne Notch erscheinen. Die Frontkamera ist direkt in den Bildschirm integriert, die Öffnung dafür soll in der linken oberen Ecke sitzen. Die Hauptkamera soll einen 48-Megapixel-Sensor haben.

    2. Tesla-Patentantrag: GPS soll durch Kameras und Autos präziser werden
      Tesla-Patentantrag
      GPS soll durch Kameras und Autos präziser werden

      Tesla will mit Kameras, Bilderkennung und den Daten anderer Autos als Referenz die Positionierungsgenauigkeit des Global Positioning System für autonomes Fahren verbessern.

    3. Fistuca: Der Wasserhammer hämmert leise
      Fistuca
      Der Wasserhammer hämmert leise

      Das Einrammen von Windkraftfundamenten in den Meeresgrund ist teuer und laut. Das will das niederländische Unternehmen Fistuca mit einer revolutionären Alternative ändern.


    1. 10:11

    2. 09:20

    3. 09:02

    4. 08:06

    5. 07:54

    6. 07:42

    7. 07:22

    8. 13:30