Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia 1 im Hands On: Android-Go…

"nicht besonders scharf"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "nicht besonders scharf"

    Autor: demon driver 25.02.18 - 23:31

    Wieso sollte ein Bild durch eine geringere Pixelauflösung weniger "scharf" erscheinen?

  2. Re: "nicht besonders scharf"

    Autor: Seroy 26.02.18 - 00:49

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte ein Bild durch eine geringere Pixelauflösung weniger "scharf"
    > erscheinen?


    weil es zu wenige Details hat?

  3. Re: "nicht besonders scharf"

    Autor: DooMMasteR 26.02.18 - 10:17

    Detail != Schärfe

    Super Mario ist auch 1 A scharf, selbst auf einem NES, obwohl die Auflösung <VGA ist

  4. Re: "nicht besonders scharf"

    Autor: Onkel Ho 26.02.18 - 10:59

    Im Falle von Super Mario, was für die Auflösung des NES programmiert wurde mag es stimmen.

    Schriften und Icons, die mit der Auflösung skalieren und alles andere vektorbasierte wird dann halt schärfer mit zunehmender Auflösung, da die Details, die eine niedrige Auflösung in einem Pixel anzeigt auf mehrere Pixel aufgeteilt werden....

    Ist doch nicht so schwer zu kapieren oder?

  5. Re: "nicht besonders scharf"

    Autor: demon driver 26.02.18 - 14:39

    Onkel Ho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Falle von Super Mario, was für die Auflösung des NES programmiert wurde
    > mag es stimmen.
    >
    > Schriften und Icons, die mit der Auflösung skalieren und alles andere
    > vektorbasierte wird dann halt schärfer mit zunehmender Auflösung, da die
    > Details, die eine niedrige Auflösung in einem Pixel anzeigt auf mehrere
    > Pixel aufgeteilt werden....

    Das ist kein Naturgesetz, sondern hängt vom Skalierungsalgorithmus ab. Und da gibt es die ganze Bandbreite zwischen gar nicht interpoliert, das wird dann zwar nicht schön, aber brachial scharf, bis hin zu sehr weich interpoliert, da würde dann tatsächlich die Schärfe nachlassen, aber auch nur von Bildelementen, die diesen Algorithmus durchlaufen, und es ist dann auch nicht Folge der Displayauflösung, sondern des Skalierungsalgorithmus.

    Und speziell im Android-Bereich sind mir bisher in der Praxis noch keine Geräte mit niedrigauflösenden Displays untergekommen, die weniger scharf gewesen wären als hochauflösende.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  3. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart
  4. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 704,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 748,88€)
  2. 49,99€/59,99€
  3. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    1. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
      Notebook
      Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

      Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

    2. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
      Oberstes US-Gericht
      Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

      Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.

    3. Vodafone: Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen
      Vodafone
      Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen

      Edeka Mobil von Vodafone lebt weiter und die Leistungen des Tarifs werden aufgestockt. Das ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich ohne Preisaufschlag. Zudem ist es einfacher geworden, das Guthaben aufzuladen.


    1. 11:59

    2. 11:33

    3. 10:59

    4. 10:22

    5. 09:02

    6. 17:15

    7. 16:45

    8. 16:20