Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia 150: Neues Nokia-Handy kommt für…
  6. Thema

Kamera ....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Kamera ....

    Autor: Anonymer Nutzer 01.02.17 - 01:34

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "...einfaches Versiegeln ist ganz oft logischerweise nicht zugelassen. "
    > >
    > > Wieso?
    >
    > Weil man das abziehen kann.
    Ja, was aber dann ja auffällt.

  2. Re: Kamera ....

    Autor: AllDayPiano 01.02.17 - 07:52

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Prinzeumel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > "...einfaches Versiegeln ist ganz oft logischerweise nicht zugelassen.
    > "
    > > >
    > > > Wieso?
    > >
    > > Weil man das abziehen kann.
    > Ja, was aber dann ja auffällt.

    Man kann das Siegel auch einfach wieder aufkleben. Die Siegel, die ich kenne, sind rückstandslos ablösbar.

  3. OMG

    Autor: Berner Rösti 01.02.17 - 08:40

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hersteller begreifen es auch nie. In einem Smartphone mit WLAN/4G macht
    > eine Kamera ja wirklich Sinn, aber wer lebt noch in den 90ern und lädt mit
    > Bluetooth 3h lang 500MB grottenschlechte Fotos von einem Handy runter?

    Oh, mein Gott! Wie kommen denn die Fotos von der Digitalkamera auf den PC? Diffundieren die durch das Gehäuse auf die Festplatte?

    Oder gibt es da tatsächlich so etwas steinzeitliches wie ein Kabel oder eine austauschbare Speicherkarte?

    Manchmal muss man sich bei solchen Kommentaren echt an den Kopf fassen.

  4. Re: OMG

    Autor: Topf 01.02.17 - 12:44

    Ich finde auch nur noch peinlich...

    @McWiesel: der Vorteil, dass du KEIN EXTRA ZUBEHÖR wie z.B. Kabel (die regelmäßig kaputt gehen) benötigst, wenn du Bluetooth hast, ist für dich ebenfalls nicht nachvollziehbar, oder? So ne komplizierte Welt aber auch mit anderen Individuen und deren individueller Bedürfnisse, die sich nicht mit deinen deckeln. Gibts ja nicht.

    Ach und btw, du ruderst ja schon wieder zurück mit der neuesten Aussage BT sei doch nicht tot.
    "Die Technologie ist genauso mausetot wie eben eine VGA-Kamera am Handy oder Bluetooth-Dateiübertragung." (by McWiesel)

    PS: das Senioren Handy meiner Omma hatte meine Cam und kein Bluetooth ;). Und weil BT ja nur für Audio gut sei (warum?): wie gesagt (vielleicht hast du den Teil schon wieder vergessen), ich nutze das alle paar Wochen, um im Background, während ich arbeite, ein paar Fotos rüber zu schicken. Ohne extra Hardware. Ohne extra Software. Aber es könnte ja auf andere Weise so viel schneller gehen auch wenn es dir unbegreifliche Szenarien gibt, in denen das nur unnötig ist.

    LG

  5. Re: OMG

    Autor: Anonymer Nutzer 01.02.17 - 12:56

    > @McWiesel: der Vorteil, dass du KEIN EXTRA ZUBEHÖR wie z.B. Kabel (die
    > regelmäßig kaputt gehen) benötigst, wenn du Bluetooth hast, ist für dich
    > ebenfalls nicht nachvollziehbar, oder?

    Nee, ist es auch nicht. Ich will gar nicht wissen, wie man mit USB-Kabeln umgehen muss, damit die kaputt gehen. Vernünftige Ladekabel, die eh obligatorisch sind, haben das USB-Kabel auch schon dran, es ist also mitnichten ein Extra-Zubehör.
    Davon ab ist Bluetooth als Weg um Dateien zu übertragen, einfach nur umständlich und langsam. Ich habe zwar an meinem PC Bluetooth, aber bevor ich da mit den Windows-Bordmitteln eine Datei auch nur anfange zu kopieren, habe ich das Telefon ans Kabel oder Dock angeschlossen und in der selben Zeit bereits alles fertig.
    Und das besonders Schöne: dieser Ablauf funktioniert an so gut wie jedem Gerät, das USB-Datenträger "versteht".

  6. Re: OMG

    Autor: Topf 01.02.17 - 13:37

    Du hast ein Hardware Teil mehr, für mich ist die Aussage "extra Zubehör" daher absolut passend. Das müsste ich, sofern ich kein zweites Kabel dazu kaufe, jedes mal aus der Ladebuchse vom Smartphone im Schlafzimmer abziehen. Stattdessen markiere ich bequem auf dem Smartphone sämtliche Bilder und muss unter Windows ganze zwei Klicks machen. WOW, welch immenser Aufwand. Wenn du es genau wissen willst: erster Klick aufs BT Symbol in der Startleistr, zweiter Klick auf "Daten empfangen". Man kann, wenn man keine Ahnung hat, das Prozedere aber wesentlich umständlicher gestalten.

    Eine Frage: hast du das schon mal selbst probiert und weißt du, wovon du sprichst?


    edit typo



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.17 13:39 durch Topf.

  7. Re: Kamera ....

    Autor: Anonymer Nutzer 01.02.17 - 14:05

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > AllDayPiano schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Prinzeumel schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > "...einfaches Versiegeln ist ganz oft logischerweise nicht
    > zugelassen.
    > > "
    > > > >
    > > > > Wieso?
    > > >
    > > > Weil man das abziehen kann.
    > > Ja, was aber dann ja auffällt.
    >
    > Man kann das Siegel auch einfach wieder aufkleben. Die Siegel, die ich
    > kenne, sind rückstandslos ablösbar.
    Wer solche Siegel einsetzt kanns auch ganz bleiben lassen.
    Es gibt Siegel die rückstandlos entfernbar sind aber beim abziehen vom gerät dennoch einen Indikator aktivieren um zu erkennen das sie schonmal abgezogen wurden.

  8. Re: OMG

    Autor: Anonymer Nutzer 01.02.17 - 16:31

    > Eine Frage: hast du das schon mal selbst probiert und weißt du, wovon du
    > sprichst?

    Ja, alleine dieses nervige PC-in-Empfangsmodus-versetzen geht mir schon auf die Ketten. Ich kann mit Bluetooth nicht mal "einfach so" eine Datei schicken, wenn der blöde eingeschaltete PC nicht explizit dazu angewiesen wurde, auf einen Dateitransfer zu warten. Wer konzipiert sowas? Das ist als würde ich mir selbst eine Mail schicken und dann dem Server sagen müssen sie auch anzunehmen. Vorher.
    In der Zeit habe ich auch das Datenkabel dran - welches übrigens das Handy am PC (weiter) lädt - und sofort vollen Zugriff auf das Dateisystem. Und ich kann mit diesem Kabel wie gesagt an jeden Rechner mit USB, Bluetooth hat nicht jeder und dann muss auch erst noch gekoppelt werden.

    Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich den noch "einfacheren" Weg gehe, indem meine Fotos erst automatisch in die Cloud wandern und von da automatisch wieder zurück auf den PC. Manuelle Dateitransfers per Kabel mache ich hauptsächlich bei Musik, weil da ein paar mehr Megabytes zusammenkommen und das per Bluetooth einfach nur ein "pain in the ass" wäre.

    Für die Freispreche im Auto ist Bluetooth die Bombe, aber für alles andere gibt es bessere Lösungen.

  9. Re: OMG

    Autor: Topf 01.02.17 - 16:43

    Ernsthaft? Du echauffierst dich über die Tatsache, dass man einem Datentransfer erst zustimmen muss, bevor jeder Trottel deine Infrastrukturen infizieren kann? Na wenn dir sonst nichts besseres einfällt weiß ich ja bescheid ;-).

  10. Re: OMG

    Autor: McWiesel 01.02.17 - 18:04

    Berner Rösti schrieb:

    > Oder gibt es da tatsächlich so etwas steinzeitliches wie ein Kabel oder
    > eine austauschbare Speicherkarte?
    >
    > Manchmal muss man sich bei solchen Kommentaren echt an den Kopf fassen.

    Digicams der unteren Mitteklassse haben heutzutage WiFi, in der Oberklasse ist das fast schon 5 Jahre absoluter Standard. Und ansonsten überträgt man die Daten mit USB. Kein normal denkender Mensch überträgt Fotos mit Bluetooth, daher ist mir keine einzige Kamera mit BT-Filetransfer bekannt. Das ist so sinnvoll wie ein Toaster mit WLAN.

    Und die SD-Karte lässt man - gerade als Vielnutzer - auch tunlichst eingesteckt, da insb. der Federmechanismus des SD-Kartenslots einer der ersten Defekte ist, den man jedoch durch möglichst wenige Nutzung hinauszögern kann. Ebenso der USB Port (wenn auch nicht gar so fragil) Frag mal ein Fotograf, der täglich dutzende male seine Kamera "entleert"...der macht das sicher über BT ;-)

    > @McWiesel: der Vorteil, dass du KEIN EXTRA ZUBEHÖR wie z.B. Kabel (die regelmäßig kaputt gehen) benötigst, wenn du Bluetooth hast, ist für dich ebenfalls nicht nachvollziehbar, oder?

    Ich wusste, dass dieses blöde Argument kommt, wollte es gleich schon fast dazu schreiben. Micro-USB Kabel sind heutzutage fast schon Allgemeinware, außerdem hat man (wie andere User schon angemerkt haben) sowieso ein Ladekabel irgendwo stets zur Hand. Und die mit Faktor 100 schnellere und absolut störungsfreie Übertragung über USB steht dem "Nachteilchen" haushoch überlegen, das ich nach 1500 Nutzungen vielleicht mal das USB-Kabel oder gar die Buchse auflöst. Vorher sind an dem Handy garantiert schon 3 andere Sachen kaputt.

    Wie Du siehst, stehst Du halt mit Deinen antiquierten Ansichten ziemlich alleine.

    > Echauffierst dich über die Tatsache, dass man einem Datentransfer erst zustimmen muss, bevor jeder Trottel deine Infrastrukturen infizieren kann?

    Ich hoffe wirklich, dass deine USB-Ports am PC standardmäßig deaktiviert sind und erst nach PIN-Eingabe freigegeben werden. Den WLAN-Code meines Netzes kennt nur mein Handy, und das synct automatisch die Ordner auf mein NAS, sobald ich mich mit dem WLAN verbinde. Ich muss genau 0 tun. Und wo ist da gleich die Sicherheitslücke im Vergleich zum altertümlichen und mausetoten OBEX-Filetransfer?

    BT ist heute einzig und allen als Kommunikation zwischen Handy und Handy bzw. Handy und Auto/Stereoanlage/Zahnbürste/Heizungsthermostat/Waage(...) gedacht. Aber absolut nicht um irgendwelche MBytes zu übertragen.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.17 18:08 durch McWiesel.

  11. Re: OMG

    Autor: Anonymer Nutzer 02.02.17 - 07:41

    > Ernsthaft? Du echauffierst dich über die Tatsache, dass man einem
    > Datentransfer erst zustimmen muss, bevor jeder Trottel deine
    > Infrastrukturen infizieren kann?

    Ja, weil Bluetooth dahingehend gelinde gesagt Nachholbedarf hat. In meinem gesicherten WLAN/Netzwerk kann ich Sachen durch die Gegend schieben, ohne dass erst jedes Gerät für jeden Transfer vorher manuell in eine Empfangsbereitschaft versetzt werden muss. Am USB-Kabel angeschlossen oder im Netz kann ich das Handy wie einen Datenträger verwenden. Zwei Explorer-Fenster nebeneinander und ich habe vollen Zugriff und volle Kontrolle. Wenn schon manuelle Dateiübertragung dann auch gleich richtig.
    Bluetooth ist dafür einfach zu langsam, zu umständlich und zu begrenzt.

    Ich echauffiere mich also nicht, ich nutze nur nichts das mich bei der Benutzung nervt. Wenn Du Dich deshalb persönlich angegriffen fühlst, sagt das dann aber nur etwas über Dich aus, nicht über andere.

  12. Re: OMG

    Autor: Topf 02.02.17 - 10:11

    Ja, ich fühle mich total verletzt, weil mein persönliches detailliert beschriebenes Szenario sinnvoll für mich ist und u.U. nicht für dich :(. Geht dir jetzt einer ab, wenn du den Satz lesen darfst?


    Bei meinen Handy ist es btw auch so, dass ich es erstmal entsperren und in den Einstellungen die Medienübertragung freigeben muss (anschließend DCIM öffnen und Minuten lang warten, bis die Fotos/Thumbnails überhaupt erst mal angezeigt werden). Ich habe über Bluetooth (anders als dreisterweise mehrfach fälschlich als Gegenargument behauptet) nicht mehr Klicks oder mehr vorangegangen "Aufwand" (eher im Gegenteil) als insb. über Kabel bzw. div. (nicht alle) Cloudanwendungen, die auch erstmal konfiguriert werden müssen (insg. 2 Klicks). Dass es länger dauert und ich solche Prozesse daher mal im Hintergrund ausführe, habe ich von mir aus bereits von vornherein gesagt.
    Die ganzen "Argumente" BT sei ja viel zu langsam, treffen deshalb für mein Szenario überhaupt nicht zu. Das ignoriert ihr bewusst, stattdessen soll ich hier wie von religiösen Fanatikern irgendwie überzeugt werden :-D. Nichts als Spam :). Aber der nervöse Clickfinger, ich weiß!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.02.17 10:17 durch Topf.

  13. Re: OMG

    Autor: Anonymer Nutzer 02.02.17 - 10:16

    > Geht dir jetzt einer ab, wenn du den Satz lesen darfst?

    Dein Tonfall ist unangemessen, arrogant und bestenfalls unsachlich.

    > Bei meinen Handy ist es btw auch so, dass ich es erstmal entsperren und in
    > den Einstellungen die Medienübertragung freigeben muss.

    Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht. Naja, jeder wie er möchte.
    Ich habe mir für einen Fünfer eine Ladeschale gekauft, die am PC hängt. So lädt das Handy und ist ohne separate Freigabe am Rechner sicht- und nutzbar.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. 1WorldSync GmbH, Köln
  4. Hays AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. (-91%) 5,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

  1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
    Videostreaming
    Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

    Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

  2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
    Huawei
    Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

    Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

  3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
    TV-Serie
    Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

    Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


  1. 12:24

  2. 12:09

  3. 11:54

  4. 11:33

  5. 14:32

  6. 12:00

  7. 11:30

  8. 11:00