Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia 150: Neues Nokia-Handy kommt für…

Sowas mit whatsapp und google maps...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sowas mit whatsapp und google maps...

    Autor: User_x 30.01.17 - 23:55

    Such ich. Einer ne idee?

  2. Re: Sowas mit whatsapp und google maps...

    Autor: janoP 31.01.17 - 01:29

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Such ich. Einer ne idee?

    Nokia N86... Wenn der alte Whatsapp-Client noch funktioniert. Here-Maps sollte Google-Maps problemlos ersetzen können, wenn der Vorbesitzer die Karten runtergeladen hat, als sie noch online waren.

  3. Re: Sowas mit whatsapp und google maps...

    Autor: stefan0124 31.01.17 - 08:47

    Ich meine mich zu erinnern dass der symbian support für whatsapp eingestellt wurde, dürfte demnach nicht klappen.

    Das Problem hier ist ja dass kein vollwertiges smartphone gewünscht wird, denn das hätte ja die bekannten Nachteile der kurzen Akku Laufzeit, vorinstallierte bloatware, etc.
    Die Hersteller werden aber aktuell einen Teufel tun und ein neues mobiles Betriebssystem auf den Markt werfen, mit app Support für die gängigen Apps, wenn man am Beispiel Windows Phone schön sehen kann dass es nicht mal ein Riese wie Microsoft auf die reihe bekommt sich zu etablieren.

  4. Re: Sowas mit whatsapp und google maps...

    Autor: trude 31.01.17 - 11:06

    Sony Xperia E1
    kostet bei Amazon rund 50 EUR und hat Android 4.x

  5. Whatsapp ist nicht mehr drin

    Autor: igor37 31.01.17 - 12:08

    Anfang dieses Jahres hat Whatsapp den Support von praktisch jeder Plattform außer Android, iOS etc. eingestellt, ein einfaches Handy damit wird es also wohl nicht mehr geben.

    Selbst auf Blackberry funktioniert WA plötzlich nicht mehr, obwohl es offiziell noch bis Juli weiterlaufen sollte. Anscheinend versteht Facebook den Kalender nicht.

  6. Re: Whatsapp ist nicht mehr drin

    Autor: pre3 31.01.17 - 19:59

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anfang dieses Jahres hat Whatsapp den Support von praktisch jeder Plattform
    > außer Android, iOS etc. eingestellt, ein einfaches Handy damit wird es also
    > wohl nicht mehr geben.
    >
    > Selbst auf Blackberry funktioniert WA plötzlich nicht mehr, obwohl es
    > offiziell noch bis Juli weiterlaufen sollte. Anscheinend versteht Facebook
    > den Kalender nicht.

    Naja, man muss auch unter BlackBerry 10 mal regelmäßig ein WA-Update ziehen, sonst quittiert die alte Version ihren Dienst (Datumsstempel).

    Ansonsten steckt in BlackBerry 10 ein zusätzliches Android 4.3, was die Nutzung der WhatsApp Android-App nach dem Sommer weiterhin erlaubt. Habe es auf meinem alten Q10 laufen, das funktioniert!

  7. Re: Whatsapp ist nicht mehr drin

    Autor: ul mi 01.02.17 - 06:29

    igor37 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anfang dieses Jahres hat Whatsapp den Support von praktisch jeder Plattform
    > außer Android, iOS etc. eingestellt, ein einfaches Handy damit wird es also
    > wohl nicht mehr geben.
    >
    > Selbst auf Blackberry funktioniert WA plötzlich nicht mehr, obwohl es
    > offiziell noch bis Juli weiterlaufen sollte. Anscheinend versteht Facebook
    > den Kalender nicht.

    Ja, Kalender sind schwierig – für S30 (40? Keine Ahnung, was in meinem kleinen Nokia steckt) haben sie die Frist auch bis Mitte des Jahres herausgeschoben, die App sagt aber immer noch gelegentlich "Achtung Achtung, mit diesem Gerät geht ab 1.1. nichts mehr" und funktioniert dabei tadellos weiter. (Naja, so gut wie vorher zumindest… wenn die Gegenseite tippt, bremst das Signalisieren "… is typing" das Weiterschalten der Buchstaben genug, dass ich mich dauernd vertippe.)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf, Leverkusen
  2. Bureau Veritas Certification Germany GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€
  2. 111,00€
  3. 149,90€
  4. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Musikstreaming: Apple wirft Spotify falsche Angaben vor
      Musikstreaming
      Apple wirft Spotify falsche Angaben vor

      Im Streit mit Spotify über Provisionen im App Store hat der US-Konzern Apple die Vorwürfe zurückgewiesen. Der Streamingdienst habe überhöhte Zahlen genannt.

    2. Steam: Valve will Ubuntu-Unterstützung beenden
      Steam
      Valve will Ubuntu-Unterstützung beenden

      Die Steam-Plattform wird offenbar auf künftigen Versionen von Ubuntu nicht mehr durch Valve unterstützt. Der Grund dafür ist wohl das Ende des 32-Bit-Supports. Die Ubuntu-Entwickler entdecken derweil selbst die Probleme ihrer Idee.

    3. Samsung: Galaxy S10 5G kostet 1.200 Euro
      Samsung
      Galaxy S10 5G kostet 1.200 Euro

      Samsungs 5G-Smartphone ist in Deutschland verfügbar: Das Gerät ist bei der Telekom bereits erhältlich, in Kürze soll auch Vodafone folgen. Das Modell hat ein größeres Display, mehr Kameras und einen größeren Akku als das Galaxy S10+.


    1. 15:35

    2. 15:19

    3. 14:54

    4. 14:30

    5. 14:00

    6. 12:05

    7. 11:56

    8. 11:50