1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia 222: Neues Mobiltelefon mit langer…

Schade, dass Auflösung gering ist und der Browser mit maps nicht zurecht kommt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, dass Auflösung gering ist und der Browser mit maps nicht zurecht kommt.

    Autor: GutesMann 26.08.15 - 11:49

    Habe das Nokia 206 als Dual-Sim Variante. Ist echt klasse, sieht schick aus, stabil, lässt sich super bedienen, 10 Tage Standby würde ich mal sagen. Whatsapp geht auch aber das lohnt sich nicht, da die Standby-Zeit auf nur noch 3 Tage oder ähnlich sinkt. Lohnt sich echt nicht. Ich frage mich an dieser Stelle was an Standby möglich wäre mit den großen Smartphones wenn man die Internetverbindung nur aktivieren würde, wenn man es auch echt braucht.

    Was ich an den Nokias schade finde ist der Punkt wo diese ganz knapp nur ansatzweise internettauglich sind. Die Auflösung ist etwas gering. Sowas wie 320x480 wäre super. Und der Browser (OperaMini) taugt irgendwie nix. Die Maps-Anwendung von Google oder anderen Anbietern ist z.B. damit nicht bedienbar. Echt schade. Ansonsten könnte es Internet sehr gut und das mit fantastischer Standby-Zeit.

  2. Re: Schade, dass Auflösung gering ist und der Browser mit maps nicht zurecht kommt.

    Autor: Nibbels 26.08.15 - 12:29

    Opera Mini macht da schon einiges besser als der alte Nokia-Browser.
    Man kann auf dem Gerät wirklich gut z.B. Golem lesen, RSS-Feeds checken und Mails abrufen.
    Ich selbst nutze diese Handys als Bluetooth-UMTS-Stick für mein Windows-Tablet, dann wird die Auflösung egal. Bei Nokia muss man nur aufpassen, dass nur die Single-Sim-Varianten das "Thetering" in Form von PAN (Einfach nur Verbinden anwählen) unterstützen. Die Dual-Sims können alle nur DUN (Das ist das alte Modem-Einwahl-Fenster mit Username, Passwort, APN und #99*; Das macht im Ausland meistens Probleme)

    Maps geht nicht, das kann ich bestätigen. Und die miese Akkulaufzeit mit Whatsapp auch - 2 bis 3 Tage Laufzeit trifft es ziemlich exakt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.08.15 12:29 durch Nibbels.

  3. Re: Schade, dass Auflösung gering ist und der Browser mit maps nicht zurecht kommt.

    Autor: GutesMann 26.08.15 - 13:44

    Nibbels schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Opera Mini macht da schon einiges besser als der alte Nokia-Browser.
    > Man kann auf dem Gerät wirklich gut z.B. Golem lesen, RSS-Feeds checken und
    > Mails abrufen.

    Dem stimme ich voll zu!!!!

    > Maps geht nicht, das kann ich bestätigen. Und die miese Akkulaufzeit mit
    > Whatsapp auch - 2 bis 3 Tage Laufzeit trifft es ziemlich exakt.

    Ja und das ist in meinen Augen die größte Macke an dem Handy. Weil ich brauch das ganze Internet nicht aber grad die maps-Anwendung von Google ist genial. Und zwar deshalb, weil es den aktuellen Verkehr anzeigt. Das ist das einzige am Internet, dass ich unterwegs brauche. Aber naja...... ich tröste mich damit, dass die Verbindungen unterwegs ej nicht die besten sind........ ich habe aber überlegt mir ein billiges Huawei-Smartphone zu kaufen und es ins Auto mit einer PrePaid-Karte zu legen für den Fall ich will mir den Verkehr ansehen aber na gut........ man muss nicht alles haben. :)

    Gruß

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Web Service Kaupa - HomepageWartung24, Remscheid
  2. Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell / Eigeltingen
  3. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  4. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Matrexx 55 V3 ADD-RGB für 39,99€ + 6,79€ Versand, SilverStone ST60F-ESB 600 W...
  2. ab 57,80€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler