Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia 3 im Test: Smartphone mit Saft…

Auswahl SOC *Kopfschüttel*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    Autor: peter.kleibert 17.08.17 - 12:27

    Was haben denn die Nokia-Leute geraucht, dass sie sich für diesen SOC entschieden haben???

    Bei ner Chinabutze ohne Erfahrung hätte ich das noch verstanden, aber Nokia....

    Mediatek ist ja schon per Se diskutabel, aber noch halbwegs nachvollziehbar unter dem Kostenargument. Aber dass man dazu von Mediatek noch veraltete und viel zu langsame Einheit wählt, ist einfach nicht mehr erklärbar.

    Gibt ja inzwischen auch bereits Chinaphones mit X25/X27 für unter 200 USD.

  2. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    Autor: Quantium40 17.08.17 - 12:34

    peter.kleibert schrieb:
    > Was haben denn die Nokia-Leute geraucht, dass sie sich für diesen SOC
    > entschieden haben???

    Ein Billig-SoC für ein Billig-Gerät - passt doch.
    Für Leute, die was ordentliches wollen, gibt es doch das Nokia 8 zum 4fachen Preis des Nokia 3.

  3. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    Autor: peter.kleibert 17.08.17 - 12:43

    nicht verstehen?
    oder nicht verstehen wollen?

    Ich rate jetz einfach mal, dass du ganz bewusst Mittelklasse oder Highend-Käufer bist.

    Denn ansonsten würdest du nicht alle Billig-Geräte in einen Topf schmeissen, wie du das getan hast. Auch dort gibt es erheblich Preis-Leistungs-Unterschiede. Ein Gerät mit solchem SOC ist definitiv auch nicht 150 Euro/Dollar Wert. Da kriegst du heute schon vielmehr dafür.

  4. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    Autor: %username% 17.08.17 - 12:59

    peter.kleibert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nicht verstehen?
    > oder nicht verstehen wollen?
    >
    > Ich rate jetz einfach mal, dass du ganz bewusst Mittelklasse oder
    > Highend-Käufer bist.
    >
    > Denn ansonsten würdest du nicht alle Billig-Geräte in einen Topf
    > schmeissen, wie du das getan hast. Auch dort gibt es erheblich
    > Preis-Leistungs-Unterschiede. Ein Gerät mit solchem SOC ist definitiv auch
    > nicht 150 Euro/Dollar Wert. Da kriegst du heute schon vielmehr dafür.

    ja, und zwar android mit bloatware und nicht entfernbarem proprietären mist...
    hmd macht das schon richtig imho!

    1337 mal bearbeitet, zuletzt am 32.13.2599 13:61 durch %username%.

  5. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    Autor: peter.kleibert 17.08.17 - 14:45

    >Ein Gerät mit solchem SOC ist definitiv auch
    > nicht 150 Euro/Dollar Wert. Da kriegst du heute schon vielmehr dafür.
    >>ja, und zwar android mit bloatware und nicht entfernbarem proprietären mist...
    >>hmd macht das schon richtig imho!
    Ja ne is klar. Jetzt mal im Ernst: Bloatware habe ich immer nur bei Samsung, LG & Konsorten erlebt. Die meisten Chinesen haben schon länger auf nacktes Android umgestellt.

  6. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    Autor: Topf 18.08.17 - 00:13

    HMD würde vor 8 Monaten gegründet und hat meines Wissens nach nichts mit dem klassischen Nokia zu tun. Sie könnten selbige Geräte auch unter dem Markennamen "Klaus" betreiben und würden folglich eine deiner kritischen Prämissen nicht mehr erfüllen.

  7. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    Autor: ve2000 18.08.17 - 04:06

    hmm, hört sich für mich nicht so an, als wenn Chang, Jin und Liu das in ihrer ehemaligen Suppenküche gegründet hätten:

    Zitat Wikipedia:
    >HMD is made up of former Nokia executives. The CEO was Arto
    >Nummela, a Nokia veteran for 17 years, until July 2017 when President
    >Florian Seiche took over as acting CEO

    Nun, man weiß jetzt nicht, welche Funktion die Kameraden bei Nokia hatten.
    Vielleicht BWLer, daher die Entscheidung, diesen Billig-Ranz zu verbauen?
    :-P

  8. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    Autor: david_rieger 18.08.17 - 07:47

    > HMD würde vor 8 Monaten gegründet und hat meines Wissens nach nichts mit
    > dem klassischen Nokia zu tun.

    Außer, dass der Firmensitz nahe dem von Nokia ist (quasi andere Straßenseite), die Firma von hochrangigen, langjährigen Ex-Nokianern gegründet wurde und es neben dem Namen auch noch ein paar Patente "sehr günstig" zu HMD rüber geschafft haben, indem die ganze Firma aus der Nokia-Featurephone-Sparte heraus gegründet wurde, die bis dahin noch Microsoft gehörte.

    "Nichts" ist also leicht untertrieben. Da steckt noch viel Nokia drin, wenn auch weniger "klassisch", wobei das auch eher subjektiver Definition unterliegt.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  9. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    Autor: Topf 18.08.17 - 18:08

    Dann bedanke ich mich für die Aufklärung :-).
    Wieder ein Stück klüger!

  10. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    Autor: david_rieger 18.08.17 - 20:14

    Um nochmal das Wort "klassisch" aufzugreifen.
    Da HMD kein eigenes Ökosystem pflegt, sondern ein beinahe unverändertes Android einsetzt und die Smartphones bei Foxconn in Auftrag produziert werden, muss ich Dir diesbezüglich sogar Recht geben: Die HMD-Foxconn-Smartphones mit "Nokia"-Schriftzug haben mit dem "klassischen" Nokia nicht viel zu tun, da wird gerade nur der Restwert der Marke strapaziert. Was angesichts des Zeiss-Objektivs am "Nokia 8" ja nicht so bleiben muss.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MODOMOTO - Curated Shopping Group, Berlin
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  4. Hochschule für Fernsehen und Film, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 379€ (aktuell günstigster 27"-Monitor mit 144 Hz und WQHD)
  3. (u. a. Dragon's Dogma: Dark Arisen für 6,66€ und Disciples III Gold für 1,49€)
  4. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
  3. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

  1. Spielesteuerung: Microsoft will mal wieder Mausunterstützung für die Xbox One
    Spielesteuerung
    Microsoft will mal wieder Mausunterstützung für die Xbox One

    Gemeinsam mit Razer möchte Microsoft auf der Xbox One noch vor Ende 2018 Unterstützung für Maus und Tastatur anbieten, berichten US-Medien. Entwickler haben möglicherweise bereits Dev Kits erhalten.

  2. Gaming Disorder: London plant staatlich finanziertes Zentrum für Onlinesucht
    Gaming Disorder
    London plant staatlich finanziertes Zentrum für Onlinesucht

    Nach der umstrittenen Einstufung von Spielesucht (Gaming Disorder) als Krankheitsbild durch die Weltgesundheitsorganisation WHO entsteht in London das erste staatlich unterstützte Zentrum, das Betroffenen helfen will. Später könnten weitere Formen der Onlinesucht dazukommen.

  3. OxygenOS: Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten
    OxygenOS
    Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten

    Im offiziellen Forum von Oneplus mehren sich Stimmen von Nutzern, die eine kürzere Akkulaufzeit nach dem Update des Oneplus 6 auf die jüngste OxygenOS-Version beklagen. Demnach soll das Smartphone nicht mal mehr einen Tag lang durchhalten.


  1. 17:18

  2. 16:20

  3. 16:00

  4. 15:35

  5. 15:12

  6. 14:53

  7. 13:50

  8. 13:30