Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia 3 im Test: Smartphone mit Saft…

Ist mir alles (fast) wurscht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist mir alles (fast) wurscht.

    Autor: urkel 17.08.17 - 13:25

    Mittelprächtige Kamera? Wartezeiten beim Starten von Apps? Nicht stark genug für moderne Spiele? Ist mir alles einerlei. Nokia bietet in der Einstiegs- und Mittelklasse ein (in meinen Augen) unschlagbares Alleinstellungsmerkmal: Unverbasteltes Android ohne nervende Zusatzsoftware und dafür mit Update-Zusage. Darauf habe ich sehnsüchtig gewartet, seit Motorola/Lenovo Updates genauso verschnarchen wie der Rest und Google mit den Pixels preislich unbedingt in der Oberliga spielen will.

    Bei mir ist es zwar dann doch das Nokia 5 geworden, aber das 3er empfinde ich angesichts des Preises als sehr faires Angebot. Schön, dass die Marke Nokia unter dieser Prämisse wiederkommt. Da könnte was draus werden!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.17 13:28 durch urkel.

  2. Re: Ist mir alles (fast) wurscht.

    Autor: M.P. 17.08.17 - 13:29

    regelmäßige Updates und Mediatek-Prozessor schließen sich eigentlich aus...

  3. Re: Ist mir alles (fast) wurscht.

    Autor: Dino13 17.08.17 - 13:29

    urkel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mittelprächtige Kamera? Wartezeiten beim Starten von Apps? Nicht stark
    > genug für moderne Spiele? Ist mir alles einerlei. Nokia bietet in der
    > Einstiegs- und Mittelklasse ein (in meinen Augen) unschlagbares
    > Alleinstellungsmerkmal: Unverbasteltes Android ohne nervende Zusatzsoftware
    > und dafür mit Update-Zusage. Darauf habe ich sehnsüchtig gewartet, seit
    > Motorola/Lenovo Updates genauso verschnarchen wie der Rest und Google mit
    > den Pixels preislich unbedingt in der Oberliga spielen will.

    Was hat wohl mehr Auswirkungen auf den Alltag wie schnell eine App öffnet oder welche Version das System hat?

  4. Re: Ist mir alles (fast) wurscht.

    Autor: M.P. 17.08.17 - 13:33

    Gegenfrage: Was hat wohl mehr Auswirkungen auf die Sicherheit Deines Smartphones?

    Wenn Dein Smartphone voller ungepatchter Sicherheitslücken selbsttätig 5000 "Mehrwert"-SMS für 4,99 ¤ das Stück abgeschickt hat, hat das jedenfalls Auswirkungen auf Deine nächste Telefonrechnung ... das kann Dir ganz schön den "Alltag" vermiesen...



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.17 13:36 durch M.P..

  5. Re: Ist mir alles (fast) wurscht.

    Autor: Dino13 17.08.17 - 13:45

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gegenfrage: Was hat wohl mehr Auswirkungen auf die Sicherheit Deines
    > Smartphones?
    >
    > Wenn Dein Smartphone voller ungepatchter Sicherheitslücken selbsttätig 5000
    > "Mehrwert"-SMS für 4,99 ¤ das Stück abgeschickt hat, hat das jedenfalls
    > Auswirkungen auf Deine nächste Telefonrechnung ... das kann Dir ganz schön
    > den "Alltag" vermiesen...

    Ist das eine realistische Aussage von dir? Hat deine Aussage auch nur im entferntesten was mit der Realität zu tun?

  6. Re: Ist mir alles (fast) wurscht.

    Autor: urkel 17.08.17 - 13:48

    Dino13 schrieb:

    > Was hat wohl mehr Auswirkungen auf den Alltag wie schnell eine App öffnet
    > oder welche Version das System hat?

    Die Frage stellt sich mir in dieser Form nicht. Ich verwende schlichtweg keine Geräte, die softwareseitig nicht zuverlässig gepflegt werden, und das Thema Updates ist bei Android eh schon grauenvoll. "Neue Version" (im Sinne von Feature-Updates) ist daher nicht so relevant wie "neu bekannt gewordenen Lücken gestopft". Letzteres ist ein must-have.

  7. Re: Ist mir alles (fast) wurscht.

    Autor: M.P. 17.08.17 - 13:51

    https://curved.de/news/android-sicherheitsluecke-gewaehrt-hackern-volle-kontrolle-ueber-smartphones-493185

  8. Re: Ist mir alles (fast) wurscht.

    Autor: Dino13 17.08.17 - 13:53

    Wo wurde es schon verwendet? Bei welchen Smartphones?

    Ich mein ich verstehe schon den Einwand und es ist auch eigentlich das Sinnvollste. Aber Sinnvoll und Alltag sind halt nicht immer ein und das gleiche.

  9. Re: Ist mir alles (fast) wurscht.

    Autor: M.P. 17.08.17 - 14:07

    Habe es wieder gefunden:

    Java/Swapi.B


    Ende 2009 tauchte der Trojaner Java/Swapi.B auf. Der Handydialer bestand Medienberichten zufolge aus einem Java-Programm, das auf den meisten Mobiltelefonen lauffähig war. In der Software waren teure Premium-SMS-Nummern hinterlegt. An diese sendete der Dialer dann heimlich und ohne Zutun des Handy-Besitzers SMS.

  10. Re: Ist mir alles (fast) wurscht.

    Autor: ve2000 17.08.17 - 15:41

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > regelmäßige Updates und Mediatek-Prozessor schließen sich eigentlich aus...

    Updates nicht unbedingt, meine Frau hat für ihr Acer Iconia A3-A40 Tablet, schon mehrere Updates erhalten.
    Ein UPGRADE auf eine höhere Android Version, wirds aber nie geben.
    Finde ich bei DIESER Geräteklasse auch jetzt nicht so dramatisch.
    Bei Phones ist MTK allerdings ein klares NoGo!

  11. Re: Ist mir alles (fast) wurscht.

    Autor: Topf 17.08.17 - 22:59

    M.P., +100000 für deine Mühe, nachträgliche Recherche und Belege deiner Thesen!

    Dieser Thread gefällt :).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. nexnet GmbH, Berlin
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  4. Bausch & Lomb GmbH, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-75%) 3,25€
  3. 2,99€
  4. 4,60€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

  1. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.

  2. Runde 405: 5G-Auktion überschreitet 6 Milliarden Euro
    Runde 405
    5G-Auktion überschreitet 6 Milliarden Euro

    Soeben wurde in Runde 405 der Versteigerung bei der Bundesnetzagentur eine wichtige runde Zahl geboten. Die Netzbetreiber kämpfen weiter um die 5G-Blöcke.

  3. Europawahlen: Bundeszentrale will Wahl-O-Mat nachbessern
    Europawahlen
    Bundeszentrale will Wahl-O-Mat nachbessern

    Der Streit über die Auswahlfunktion beim Wahl-O-Mat ist beigelegt. Allerdings sollen die vereinbarten Änderungen nicht mehr vor der Europawahl 2019 umgesetzt werden.


  1. 18:45

  2. 18:26

  3. 18:10

  4. 17:48

  5. 16:27

  6. 15:30

  7. 13:21

  8. 13:02