Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia 3310 im Hands on: Der Nokia…

Nokia 3310 im Hands on: Der Nokia-Knochen mit Hipsterpotenzial

HMD Global scheint mit der Wiederauflage des Nokia 3310 den richtigen Nerv getroffen zu haben: Am Messestand reißen sich die Besucher um das Featurephone, das mit dem ursprünglichen Gerät nur wenig zu tun hat. Golem.de hat sich das Handy angeschaut.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. LTE ist besser 1

    ugroeschel | 09.03.17 23:29 09.03.17 23:29

  2. Absurd... (Seiten: 1 2 3 ) 51

    Berner Rösti | 27.02.17 12:47 08.03.17 19:24

  3. Die Zeit ist einfach vorbei 18

    FattyPatty | 27.02.17 23:15 02.03.17 14:59

  4. Und was ist mit Space Impact? 1

    Pjörn | 01.03.17 18:46 01.03.17 18:46

  5. Sollten Einfach Handys wieder Hip werden... 15

    postb1 | 27.02.17 12:37 28.02.17 14:47

  6. Bei hoher Popularität... 6

    Kaeptn Quasar | 28.02.17 10:11 28.02.17 13:00

  7. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    FattyPatty | 28.02.17 13:10 Das Thema wurde verschoben.

  8. Gibt es dafür auch ein Jamba Sparabo? 3

    HanSwurst101 | 27.02.17 13:51 28.02.17 12:16

  9. Nur 2G? 5

    amagol | 27.02.17 19:32 28.02.17 09:13

  10. Jetzt das ganze in ähnlich groß,... 3

    divStar | 27.02.17 12:14 28.02.17 05:20

  11. Laufzeit / standby-time / Batterie / Akku 14

    085eea48-1cb2-4fb9-903d-4a0ef9245c89 | 27.02.17 12:33 27.02.17 20:01

  12. Woher kommt der Knochen 4

    Blar | 27.02.17 12:26 27.02.17 18:42

  13. Nostalgie? 13

    sniner | 27.02.17 12:17 27.02.17 18:01

  14. Zwischen Knochen und Smartphone 3

    Crossfire579 | 27.02.17 15:55 27.02.17 17:39

  15. Praktisch gesehen... 1

    gersi | 27.02.17 16:11 27.02.17 16:11

  16. Brauch ich nicht.... 2

    BratwurstUltra | 27.02.17 15:35 27.02.17 15:49

  17. Zweithandy 1

    ugroeschel | 27.02.17 14:43 27.02.17 14:43

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Karlsruhe
  2. Zühlke Engineering GmbH, Hannover, München, Eschborn (Frankfurt am Main)
  3. Nash Direct GmbH / Harvey Nash Group, Essen, Köln, Frankfurt oder Hannover
  4. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)
  3. 699,90€ + 4,99€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Hasskommentare: Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz
    Hasskommentare
    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

    Union und SPD wollen das geplante Gesetz gegen rechtswidrige Hasskommentare an zentralen Stellen überarbeiten. Den sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter soll deutlich mehr Zeit bleiben, um über die Löschung zu entscheiden.

  2. Netzneutralität: CCC lehnt StreamOn der Telekom ab
    Netzneutralität
    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

    Die Bundesnetzagentur prüft weiterhin den Zero-Rating-Tarif StreamOn der Deutschen Telekom. Nach Ansicht des CCC ist dieser "kein Modell für die Zukunft des Internets".

  3. Star Trek: Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar
    Star Trek
    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

    Ab sofort können Kapitäne in Star Trek Bridge Crew ihren menschlichen und computergesteuerten Untergebenen die Befehle auch per Sprache erteilen. Dazu hat IBM seine Technologie Watson in das VR-Spiel eingebaut - vorerst auf experimenteller Basis als Beta.


  1. 17:40

  2. 16:22

  3. 15:30

  4. 14:33

  5. 13:44

  6. 13:16

  7. 12:40

  8. 12:04