Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia 3310 im Hands on: Der Nokia…

Die Zeit ist einfach vorbei

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: FattyPatty 27.02.17 - 23:15

    Ich glaube nicht an ein Comeback dieser Einfachhandies.

    Ich hab vor nem Jahr selber mal auf ein Einfachhandy umgestellt, dass nur tele und sms kann.

    Aber ohne Whatsapp ist man heutzutage tatsächlich abgeschnürt von der Welt. Sms schreibt de facto niemand mehr, selbst Leute ohne Messenger verschicken mittlerweile lieber schnell ne Email, als eine Sms.

    Browser und Apps hab ich garnicht vermisst, aber text messenger braucht man einfach, ansonsten kann man das Handy auch daheim lassen.

    Auch das Argument Geheimdienste überwachen dich zieht nicht wirklich. Man kann beim Smartphone die Datenverbindung unterwegs durchaus abschalten und ggfs nur einmal am Tag anschalten, um mails und messages zu empfangen. Dann hält der Akku auch im Smartphone mehrere Tage.

    Der Touchscreen ist einfach besser zum schreiben und auch die Kamerafunktionen sind den alten Telefonen weit überlegen. Ab 8mpx kriegt man heutzutage selbst mit billigen Smartphones Bilder hin, die für normale Abzüge ausreichend sind.

    Wenn das Nokia wenigstens stabil gebaut wäre, hätte ich ihm was abgewinnen können. 15-20¤ fänd ich dafür ok, als Omatelefon für den Notfall oder als Backup für das Festnetz. Aber 50 ost für de facto telefonie only dann doch zu viel.

  2. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: Rick Sanchez 28.02.17 - 01:06

    Grüß Gott,
    also ich schreibe nach wie vor auf echten Tasten schneller und Fehlerfreier als auf dem Bildschirm über eine virtuelle Tastatur.
    Bei 9,7 Zoll meines iPads geht es aber so einigermaßen.

  3. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: cruse 28.02.17 - 07:12

    Dann trainier mal swipe ne weile - merke - jede Tastatur muss man je nach Mundart anlernen. Sobald die angelernt ist möchte ich sehen wie ein T9 schreiber das schlägt.

    Manuell tippen ist Steinzeit :P

    Und FettyPatty hat recht - WA ist atm Standard und pflicht. ohne geht höchstens als Rufbereitschaftstelefon.

    so ist das ding ja ganz nett, aber es ist nicht alleine auf dem markt. da gibt's auch noch andere nokias(und nicht nur nokias)

  4. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: My1 28.02.17 - 09:16

    naja wenn der finger nicht richtig auf dem display rutschen kann kann man swipen aber vergessen und als ich damals noch mit nem 12 tasten handy unterwegs war war T9 das erste was ich ausgeschaltet habe, komme mit mehrfachtippen besser klar. und auf nem Handy der größe würde ich mit selbst bei nem smartphone ne 12tasten tastatur einstellen da man bei der kleinen größe net präzise tippen kann.

    Asperger inside(tm)

  5. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: cepe 28.02.17 - 10:46

    Es ist durchaus verständlich, dass einige ohne Whatsapp & Co. nicht mehr leben können und bereits nach ein paar Stunden ohne, bereits die ersten Entzugserscheinungen erleiden.

    Allerdings gibt es auch noch sehr viele Menschen die zusätzlich zum großen klobigen Smartphone mit viel zu kurzer Akku-Laufzeit trotzdem erreichbar sein müssen oder wollen. Das kann berufliche, meist aber private Gründe haben.

    Und dafür benötigt man ein zuverlässiges Handy:
    - Akkulauft mind 1 Woche+, eher 2 Wochen bei ein paar Gesprächen.
    - So kompakt und klein, dass es in der Hosentasche gar nicht aufflällt.
    - Robust genug, dass das Display/Gehäuse den Kontakt mit dem Schlüssel überlebt

    Einfach ein Gerät was nicht auffält, dass man es dabei hat. Aber stets zuverlässig präsent ist und die Erreichbarkeit in dringenden Fällen* garantiert.




    *Dringende Fälle hat heutzutage unterschiedliche Definitionen. Ich meine damit nicht: Justin Biber hat gepubst, X hat mit Y Schluss gemacht, oder sonst irgendwelche News aus dem Promi-Flash o.ä.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.02.17 10:48 durch cepe.

  6. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: Nila2107 28.02.17 - 11:04

    +1

  7. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: Kaeptn Quasar 28.02.17 - 11:37

    cepe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *Dringende Fälle hat heutzutage unterschiedliche Definitionen. Ich meine
    > damit nicht: Justin Biber hat gepubst, X hat mit Y Schluss gemacht, oder
    > sonst irgendwelche News aus dem Promi-Flash o.ä.

    :D Info Datenflut braucht keiner... "digital detoxication" wird der neue Trend.

  8. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: david_rieger 28.02.17 - 11:46

    > Es ist durchaus verständlich, dass einige ohne Whatsapp & Co. nicht mehr
    > leben können und bereits nach ein paar Stunden ohne, bereits die ersten
    > Entzugserscheinungen erleiden.

    Ja, natürlich muss wieder jemand, sobald das Wort "Standard" fällt, das Suchtfass aufmachen. Man kann von WA halten was man will, aber es ist de facto der Standard für Messaging und auch immer mehr Telefonate werden darüber abgewickelt.

    Es ist aber natürlich leichter, jeden, der anders ist oder sich anders verhält, in die Suchtecke zu schieben. Was die meisten dabei nicht merken, ist, dass sie selbst nicht größer werden, indem sie andere klein machen. Applaus.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  9. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: cepe 28.02.17 - 11:56

    Kaeptn Quasar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > :D Info Datenflut braucht keiner... "digital detoxication" wird der neue
    > Trend.

    Klasse, genau danach hab ich gesucht :-)

    Hab gleich mal danach gegooglelt, der Trend steht wirklich bereits in den Startlöchern:
    Digital-Detox
    Digital detoxing

    Sogar ein Digital Detox Camp gibt es schon ....^^

  10. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: Kaeptn Quasar 28.02.17 - 11:57

    david_rieger schrieb:
    > Ja, natürlich muss wieder jemand, sobald das Wort "Standard" fällt, das
    > Suchtfass aufmachen. Man kann von WA halten was man will, aber es ist de
    > facto der Standard für Messaging und auch immer mehr Telefonate werden
    > darüber abgewickelt.

    Whatsapp ist das beste Kommunikationsmittel und ich fand es gerade gut, daß man es systemübergreifend nutzen konnte... doch leider kommen sie von dieser Ideologie wieder ab. (Symbian Support eingestellt, Blackberry Support wird eingestellt etc.)

  11. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: Kaeptn Quasar 28.02.17 - 12:03

    cepe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kaeptn Quasar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > :D Info Datenflut braucht keiner... "digital detoxication" wird der neue
    > > Trend.
    >
    > Klasse, genau danach hab ich gesucht :-)
    >
    > Hab gleich mal danach gegooglelt, der Trend steht wirklich bereits in den
    > Startlöchern:
    > Digital-Detox
    > Digital detoxing
    >
    > Sogar ein Digital Detox Camp gibt es schon ....^^

    Jap, da werden viele feststellen wieviel "besser" man lebt. : ) Die Nutzung digitaler Medien und Werkzeuge ist gut für die Menschheit, aber Sklaven dieser Technik zu werden definitiv NICHT.

    Meine bescheidene Meinung.

  12. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: cepe 28.02.17 - 12:04

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, natürlich muss wieder jemand, sobald das Wort "Standard" fällt, das
    > Suchtfass aufmachen. Man kann von WA halten was man will, aber es ist de
    > facto der Standard für Messaging und auch immer mehr Telefonate werden
    > darüber abgewickelt.
    >
    > Es ist aber natürlich leichter, jeden, der anders ist oder sich anders
    > verhält, in die Suchtecke zu schieben. Was die meisten dabei nicht merken,
    > ist, dass sie selbst nicht größer werden, indem sie andere klein machen.
    > Applaus.

    Meinst du ich nutz das Zeug nicht?

    Jeder der in diesen Forum schreibt ist von dieser digitalen Sucht, egal in welcher Form, betroffen.

    Der Hauptgrund warum du dich so darüber aufregst dürfte wohl eher daran liegen, dass du es nicht wirlich wahr haben willst.

    So selbstkritisch sollte man aber sein.

  13. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: david_rieger 28.02.17 - 12:05

    > (Symbian Support eingestellt, Blackberry
    > Support wird eingestellt etc.)

    Na den beiden Leichen hätte ich nun auch keinen Goldzahn mehr eingesetzt. Ich sehe ja die "Nur-Beinahe-Plattformunabhängigkeit" der modernen Messenger ebenfalls als problematisch an, weil eine SMS einfach immer funktioniert. Aber letzte kann eben quasi nichts und das bisschen was sie kann auch nicht bequem.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  14. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: david_rieger 28.02.17 - 12:08

    > Jeder der in diesen Forum schreibt ist von dieser digitalen Sucht, egal in
    > welcher Form, betroffen.

    Äh, nein.

    > Der Hauptgrund warum du dich so darüber aufregst dürfte wohl eher daran
    > liegen, dass du es nicht wirlich wahr haben willst.

    Auch nein.

    > So selbstkritisch sollte man aber sein.

    Jedem eine Sucht, also eine körperliche und/oder psychische Abhängigkeit, zu unterstellen, ist das einzige, das hier mal selbstkritisch beleuchtet werden sollte. Das kann ich aber nicht für Dich übernehmen.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  15. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: hotzenplotz 28.02.17 - 14:24

    Es soll ja Leute geben, die gar nie auf Smartphones geswitched sind. Zu Whatsapp, ich kann verstehen, dass man bei Gruppenchats nicht von WA wegkommt, aber bei direkten Nachrichten ist SMS nach wie vor ein Standard. E-Mail ist bei mir auf Pull gestellt, nervende Push-Mitteilungen von z.B. Onlinebestellungen von noreply Absendern lenken einfach nur ab.

    Habe bei Arbeit und Zuhause WLAN, unterwegs bzw. in der Freizeit ständig online sein zu müssen ist nicht wirklich notwendig. In der Bahn kann man Podcast auch offline hören oder auch mal eine Zeitschrift lesen. Der Einsatzzweck kann sich bei jedem Nutzer massiv unterscheiden. Feature-Phone Nutzer besitzen in der Regel auch noch digitale Kompaktkameras welche z.B. durch optischem Zoom wesentlich bessere Bilder schießen.

    Zum Neukauf: Der Preis von 50 ¤ ist im Vergleich zu neuen Smartphones immer noch günstig, aber viele User nutzen noch immer Altgeräte. Viele sehen einfach keinen wirklichen Umstiegsgrund auf Smartphones, solange das alte Telefon noch seinen Zweck erfüllt, und man noch nicht abhängig von WA-Gruppenchats ist. ;-)

  16. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: SirFartALot 28.02.17 - 15:00

    FattyPatty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube nicht an ein Comeback dieser Einfachhandies.
    >
    > Ich hab vor nem Jahr selber mal auf ein Einfachhandy umgestellt, dass nur
    > tele und sms kann.
    >
    > Aber ohne Whatsapp ist man heutzutage tatsächlich abgeschnürt von der Welt.
    > Sms schreibt de facto niemand mehr, selbst Leute ohne Messenger verschicken
    > mittlerweile lieber schnell ne Email, als eine Sms.

    Sprich nur fuer dich! Ich habe zum Glueck die, offensichtlich mit dem Alter gekommene, Ruhe gefunden zu haben, mit der ich auf solche Sachen wie WA, FB und Co. nicht angewiesen sein zu muessen. Ich telefonier oder schreibe SMS. Das reicht. Internet wird bei mir on demand eingeschaltet. Fertig. Frustfreie Akkuleistung inklusive.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs"

  17. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: Der Spatz 01.03.17 - 15:23

    Ist doch gut wenn "Keiner mehr SMS" schreibt.

    Wenn es wirklich wichtig ist, wird halt doch einen SMS geschrieben, und wenn es dem anderen nicht mal eine SMS Wert ist, kann es nicht wichtig sein (also quasi nur Zeitverschwendung).

  18. Re: Die Zeit ist einfach vorbei

    Autor: Milber 02.03.17 - 14:59

    Ja, das sind die Szenarien, die die von HDC (?) im Auge haben. Es gibt Leute, die brauchen tatsächlich ein mobiles Telefon, um unterwegs erreichbar zu sein oder eine "Störung" zu melden.
    Ich hatte in den letzten 20 Jahren fünf Telefone, eines war ein Smartphone, das ich locker ein viertel Jahr genutzt habe. Und warum? Genau, telefonieren oder die angeblich ungeliebten SMS konnte alle anderen auch. Seit vier Jahren habe ich ein Samung Billighandy für 30¤ und ich vermisse eigentlich nur, dass ich weder mps noch Radio hören kann.
    Ja, das Nokia (nicht weil es Nokia ist sondern für mich eine Art "Komplettausstattung" hat) könnte eine heftigste Investition sein.
    Leider kann es WhatsApp nicht, dadurch kann ich die ganzen Ergüsse nicht genießen. Ich höre aber altersgerecht gerade Golden Earring, Buddy Joe war meine Jugend.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. ORSAY GmbH, Willstätt, zwischen Freiburg / Karlsruhe
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629€ + 5,99€ Versand
  2. 269,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 297€)
  3. ab 799,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. IOS 11 Epic Games rettet Infinity Blade ins 64-Bit-Zeitalter

  1. Liberty Global: Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018
    Liberty Global
    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

    Der Giga-Standard kommt in wenigen Monaten zum Endkunden. Die Unitymedia-Mutter Liberty Global ist zufrieden mit den Vorbereitungen für den Rollout in allen Landesmärkten. Deutschland könnte bei Docsis 3.1 der erste sein.

  2. Apache-Sicherheitslücke: Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
    Apache-Sicherheitslücke
    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

    Der Optionsbleed-Bug im Apache-Webserver wurde 2014 bereits in einem wissenschaftlichen Paper beschrieben. Allerdings hatte offenbar niemand bemerkt, dass es sich um eine kritische Sicherheitslücke handelt, obwohl kurz zuvor der ähnliche Heartbleed-Bug entdeckt worden war.

  3. Tianhe-2A: Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott
    Tianhe-2A
    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

    Aus dem Tianhe-2 wird der Tianhe-2A: China hat seinen Supercomputer aufgerüstet und damit gleich zwei Systeme mit mindestens 100 Petaflops. Neu sind vor allem die selbst entwickelten Matrix2000-GPDSPs statt Intels Xeon-Phi-Beschleuniger.


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28