1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia 9 im Hands on: Pureview ist nicht…

Kurzgesagt, das Beste fehlt trotz 5 Linsen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kurzgesagt, das Beste fehlt trotz 5 Linsen

    Autor: leed 26.02.19 - 13:52

    Das mit dem Schärfeverlauf ist ja ganz nett, aber aus meiner Sicht nur ein mässiger Bonus, der aber auch mit einem besseren Linsensetup möglich gewesen wäre.

    Tele- und Weitwinkel wären definitiv bessere Optionen gewesen. Während heutige Smartphones schon gute Bilder schiessen, sind die digitalen Zooms noch immer grottenschlecht. Verschiedene Optische Zoomstufen gehen dieses Problem sinnvoll an und ermöglichen so qualitative Bilder, auch wenn man nicht so nah ran kommt.

  2. Re: Kurzgesagt, das Beste fehlt trotz 5 Linsen

    Autor: osolemiox 31.05.19 - 05:41

    leed schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit dem Schärfeverlauf ist ja ganz nett, aber aus meiner Sicht nur ein
    > mässiger Bonus, der aber auch mit einem besseren Linsensetup möglich
    > gewesen wäre.
    >
    > Tele- und Weitwinkel wären definitiv bessere Optionen gewesen. Während
    > heutige Smartphones schon gute Bilder schiessen, sind die digitalen Zooms
    > noch immer grottenschlecht. Verschiedene Optische Zoomstufen gehen dieses
    > Problem sinnvoll an und ermöglichen so qualitative Bilder, auch wenn man
    > nicht so nah ran kommt.

    Sehe ich nicht so. Sowohl Fake-Schärfeverlaufspielerein, als auch verschiedene Brennweiten können sich die Hersteller getrost sparen. Was ich möchte, ist bessere Bildqualität! Einen wirklich dem Nokia 808 ebenbürtigen Nachfolger gibt es immer noch nicht. Und wenn man nicht auf immer winzigere Sensoren und auf krankhaft immer dünnere Sensoren setzen würde, dann bekäme man in einem Smartphone sogar einen MFT Sensor mit lichtstarker Festbrennweite unter (man vergleiche mit der extrem schlanken Ricoh GR, die sogar einen APS-C Sensor hat). Hätte dieser Sensor dann beispielsweise native 100 Megapixel, dann wäre zum einen jeder einzelne Pixel immer noch größer, als das heute bei Smartphones meist der Fall ist (was für eine gute Bildqualität spricht), zum anderen hätte man dann auch digital mehr als ausreichend Zoom-Reserven. Gerade bei größeren Brennweiten setzen Smartphone-Hersteller nämlich auf extrem winzige Sensoren. Nokia war damals mit dem "echten" Pureview schon auf dem richtigen Weg, was es dagegen heute zu Kaufen gibt, ist im Endeffekt nichts anderes als unausgegorener Schrott!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. Schweizer Electronic AG, Schramberg (im Schwarzwald)
  3. Fresenius SE & Co. KGaA, Schweinfurt
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (Vergleichspreise ab 378,81€)
  2. (u. a. Heineken Lager 24 Dosen für 16,99€, Grey Goose Vodka 0,7l für 25,99€, Captain Morgan...
  3. 139€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Sony KD-55XG8096 55 Zoll (138,8 cm) für 529€, Sony UBPX800 4K UHD Blu-ray-Player für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Man wolle sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04