1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia Asha 501: Erstes Asha-Smartphone…

Für Senioren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für Senioren

    Autor: draegn 10.05.13 - 11:21

    Ob das was für mein Vater wär.... der hätte gern bissl was moderneres, mit Touch...
    Denke mit nem iPhone würde er sich noch eher zurecht finden, als mit nem Android, die sind etwas verwurschtelter, meiner Meinung nach. Denke hier hat er was simples und einfaches. iPhone wäre zu teuer für seinen Einsatz. Android würd man ja noch günstig bekommen.
    Was meint ihr? Was für Senioren, einer Erfahrung aus youtube Videos o.ä.?

  2. Re: Für Senioren

    Autor: Makorus 10.05.13 - 12:16

    So verrückt das klingt, aber WP8 ist echt gut für Senioren geeignet weil es relativ große Bedienelemente hat und man den Startscreen sehr frei gestalten kann. Man könnte z.B. Kontakte für dringende Fälle auf den Startscreen pinnen und man kann aus drei Kachelgrößen wählen (je nach Geschmack und körperlicher Leistungsfähigkeit).

    Ich habe vor kurzem ein Lumia 520 für meine Schwester gekauft, weil sie auch ein günstiges Smartphone wollte und habe ihr wegen schlechter Erfahrungen von den günstigen Androiden abgeraten (die teils immer noch mit 2.3 ausgeliefert werden!).

    Ich selbst hab das Lumia 920 und ich war echt überrascht wie gut das 520 verarbeitet ist und was es kann. Auf die Idee, dass zwischen unseren Handys ein Preisunterschied von etwa 400¤ liegt kommt meiner Meinung nach fast niemand.

    Ich glaube diese Woche gibt's das 520 noch im MM für 179¤ und 10¤ Warengutschein, den man gut in eine Micro SD oder ne BluRay reinvestieren kann.

  3. Re: Für Senioren

    Autor: draegn 10.05.13 - 12:52

    Werd ich mir mal anschaune, danke für den Tipp :-)

  4. Re: Für Senioren

    Autor: stoney0815 10.05.13 - 13:15

    Ich stand bei meinem dad vor der selben frage. Er hatte quasi immer Nokia Geräte. Sein letztes, ein 6700c war allerdings defekt (lautsprecher des Ohrhörers war defekt, stimmen waren nur noch flüsterleise). Also musste ersatz her. Gebaut wird das 6700c nichtmehr, garantie war ausgelaufen und ein aufbereitetes gebrauchtes hätte rund 160¤ gekostet. Brauchbare nachfolger hat Nokia nichtmehr. Das alte Sybian OS wird nichtmehr angeboten und für den Sybian Nachfolger hätte er eh teilweise umlernen müssen. Ausserdem sind die neuen "einfachen" Handys von Nokia entweder - entschuldigt den Ausdruck - 3. Welt Handys, oder wie die C Serie von schlichtweg miserabler (Verarbeitungs)Qualität, jedenfalls im Vergleich zu einem gerät wie dem 6700c. Zudem bestand auch bei ihm der - wenn auch nur geringe -wunsch nach einem modernen Smartphone.

    Also gabs 3 Alternativen: Nokia mit WP8, Android oder eben Iphone.

    Ein WP8 Phone kam nicht in frage. Ich habs im laden eine weile getestet und die Bedienung ist weder einleuchtend noch einfach. Zumindest für mich und ich wage zu behaupten das ich einen sehr guten zugang zur technik habe. Wenns aber schon ich nicht auf anhieb kapiere, wie solls dann mein dad kapieren der - ums frendlich zu formulieren - ein grottenschlechtes verständnis für moderne technik hat?!

    Blieben also nurnoch Android oder IPhone. Das Android - das auch ich nutze - wäre sicher die billigere Alternative gewesen. Es wurde aber das iPhone 5. Warum? Zum einem hat mein dad ein iPad 4, daher waren ihm, auch wenn er es nur selten benutzt, die grundzüge (wischen, tippen, der Aufbau des GUI, was sind apps usw) zumindest rudimentär geläufig. Bei Android hätte er nochmal alles lernen müssen. Zum anderen empfinde ich Android - obwohl grundsätzlich rel. einfach - immer noch deutlich schwieriger zu bedienen als iOS. Von den immer mal wieder auftretenden Systemabstützen oder hängern bei Andoid ganz zu schweigen. Ein iPhone funktioniert einfach immer und das war auch das entscheidende Kriterium.

    Aber für jmd der bisher keine erfahrung mit Apple hat oder zB schon an Android Tablet besitzt, würde ich auf jeden fall auch ein Android gerät in die ängere Wahl nehmen. Warum? Ich habs zwar schon oft gehört, aber kann es erst jetzt aus erster hand bestätigen: Das iPhone ist eine verdammte scheiss verrammelte Black Box! Ich brauchte 30 min und musste mir selbst eine E-Mail schicken, nur um die Kontakte aus dem Nokia meines dads auf das iPhone zu übertragen (vcf sichern, vcf zusammenführen, an mail anhängen und auf das iPhone schicken). Es ist schlicht nicht mögloich, beliebige dateien auf das Gerät zu übertragen. PDF Datei dort abspeichern? Fehlanzeige. Beliebiges MP3 als Klingelton einrichten - fehlanzeige. Entweder man kauft sich den song als Klingelton, man kauf sich ein app, das eine mp3 in klingeton umwnadelt, oder man setzt sich hin, schneidet die mp3 auf 30 sekunden zusammen, importiert sie nach itunes, konvertiert sie dort in acc, ändert dann im explorer die dateiendung, importiert erneut in itunes und synchronisiert dann mit dem iphone.

    Fazit: Apple versucht wirklich, aus dem User jeden nur möglichen Euro herauszupressen. Scheiss laden! - aber er baut einfache und gute Smartphones.

  5. Re: Für Senioren

    Autor: AMD-Fan 10.05.13 - 14:09

    Mein Vater war seinerzeit hoffnungslos überfordert mit einem HTC Wildfire S und hat nach einiger Zeit das Smartphone aufgegeben und sich ein Samsung Tastenphone geholt. Ich würde dir abraten ihm ein Android Smartphone zu holen oder generell etwas mit Touch.

    Am besten finde ich Nokia Asha 210. Hat Tasten und ist somit einfach bedienbar.

    https://www.golem.de/news/nokia-asha-210-volltastatur-handy-mit-1-5-monaten-akkulaufzeit-fuer-80-euro-1304-98905.html

  6. Re: Für Senioren

    Autor: Makorus 10.05.13 - 14:51

    Meinem "Schwiegeropa" fällt die Benutzung seines Android Handys relativ schwer (ist so ein weißes HTC, Wildfire?) und dann werde ich als WP User um Rat gefragt. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mit Android nicht gut klar komme obwohl ich mich sehr für Technik, PCs, Tablets und Betriebssysteme interessiere. Und immer dieses Geruckele. Vielleicht ist es in Version 4 ja besser, aber keiner den ich kenne hat ein Smartphone bei dem diese Version vorinstalliert war und es hat auch Niemand ein Update erhalten.

    So langsam bin ich der Meinung, dass Android erst auf Hardware für 400+ ¤ Spaß macht. Und genau da liegt das Problem: Die meisten "Senioren" sind nicht gewillt 400¤ oder mehr für ein Telefon auszugeben (egal welches OS) bei dem sie nur ein Bruchteil der Funktionen nutzen, weil sie den Rest nicht brauchen oder wollen.

  7. Re: Für Senioren

    Autor: k@rsten 10.05.13 - 21:58

    HTC Wildfire ruckelt nicht, das hat genügend Power, modifizier deine Geschichte lieber nochmal etwas ...

  8. Re: Für Senioren

    Autor: Makorus 10.05.13 - 22:45

    Habs nochmal gegoogelt, ich bin mir sicher, dass es sich um das HTC Wildfire in weiß/silber handelt.
    Und es ruckelt bei den einfachsten Aktionen, wer etwas anderes behauptet hat noch nie ein wirklich flüssiges Smartphone bedient.

  9. Re: Für Senioren

    Autor: kiss 11.05.13 - 00:49

    Makorus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So langsam bin ich der Meinung, dass Android erst auf Hardware für 400+ ¤ Spaß macht.

    Ein Nexus 4 kostet 300¤ und macht mehr Spaß als ein 800¤ Iphone 5, und laggt auch weniger.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.13 00:50 durch kiss.

  10. Re: Für Senioren

    Autor: Makorus 11.05.13 - 07:56

    Stimmt. Ich dachte es kostet so um die 399¤.

    Aber leider ist das Nexus 4 da ziemlich allein auf weiter Flur und man kann es meines Wissens nach nur über den Playstore kaufen weil es eigentlich an Entwickler gerichtet ist. Wenn man Pech hat(te) muss man ewig warten bis es überhaupt lieferbar ist.

    Abseits von IT Seiten weiß auch kaum jemand vom Nexus 4, da Google kein besonders großes Interesse hat das Smartphone zu verkaufen, weil sie mit jedem verkauften Gerät Verluste machen.

    Wenn es verfügbar wäre und ich jemanden ein Android Gerät empfehlen müsste wäre das Nexus 4 meine erste Wahl und die zweite ein HTC One X (leider wieder über 400¤).

  11. Re: Für Senioren

    Autor: kiss 11.05.13 - 09:28

    Ist es denn nicht schon seit Februar überall verfügbar? Ich hab meins ais der Bucht.

  12. Re: Für Senioren

    Autor: redmord 11.05.13 - 13:46

    Ich habe gerade zwei Senioren mit Lumia 520 versorgt. Meine Einschätzung zum Thema:

    - Android geht gar nicht
    - iOS wohl nicht schlecht
    - Windows Phone geht ziemlich gut
    - Asha scheint auch sehr gut geeignet

    WP geht sehr gut für Senioren, weil es sehr flache Strukturen hat, Apps sich immer gleich bedienen lassen und sich alles mögliche auf den Startscreen pinnen lässt. Zudem behaupte ich jetzt einfach mal, dass die Metro Design Language durch den Verzicht auf Chrome es Senioren das Erfassen von dargestellten Inhalten enorm erleichtert.
    Meine Eltern nutzen WP hauptstächlich für Reisen mit einem Wohnmobil. Nachteilig ist hier bei WP, dass sich Nokias Kartenanwendungen nicht global als Standard-App nutzen lassen. Man fällt also häufig wieder auf Microsofts Kartenapp zurück und muss dann ggf. Adressen manuell in Nokias Navigationsapp eingeben.

  13. Re: Für Senioren

    Autor: redmord 11.05.13 - 13:51

    Kann ich nur bestätigen! Wenn man keine super tolle Kamera, LTE oder NFC benötigt, ist das Lumia 520 ein echtes Schnäppchen. Gute Verarbeitung, 4"-Screen, flüssiges OS, Updates garantiert und SD-Kartenslot für 160 ¤. IMHO ein echtes Kampfangebot.

  14. Re: Für Senioren

    Autor: redmord 11.05.13 - 13:57

    Ich halte auch 300 ¤ für die meisten Senioren für viel zu viel Geld. Telefone für so eine Kundengruppe sollte im Bereich von 200 ¤ liegen. Es geht eben doch hauptsächlich um Primärfunktionen und nicht Modifizieren oder Daddeln.

  15. Re: Für Senioren

    Autor: redmord 11.05.13 - 14:00

    Einzig das Argument iPhone da iPad vorhanden kann ich nachvollziehen und hätte auch nicht lange überlegt.

    WP hat eine sehr flache einfache Struktur, was es sehr einfach zu handhaben macht. Ich dagegen empfinde diese app-zentrierte Denke von iOS und Android als zumutung.

  16. Re: Für Senioren

    Autor: Anonymer Nutzer 11.05.13 - 15:06

    stoney0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich stand bei meinem dad vor der selben frage. Er hatte quasi immer Nokia
    > Geräte. Sein letztes, ein 6700c war allerdings defekt (lautsprecher des
    > Ohrhörers war defekt, stimmen waren nur noch flüsterleise). Also musste
    > ersatz her. Gebaut wird das 6700c nichtmehr, garantie war ausgelaufen und
    > ein aufbereitetes gebrauchtes hätte rund 160¤ gekostet. Brauchbare
    > nachfolger hat Nokia nichtmehr. Das alte Sybian OS wird nichtmehr angeboten
    > und für den Sybian Nachfolger hätte er eh teilweise umlernen müssen.
    > Ausserdem sind die neuen "einfachen" Handys von Nokia entweder -
    > entschuldigt den Ausdruck - 3. Welt Handys, oder wie die C Serie von
    > schlichtweg miserabler (Verarbeitungs)Qualität, jedenfalls im Vergleich zu
    > einem gerät wie dem 6700c. Zudem bestand auch bei ihm der - wenn auch nur
    > geringe -wunsch nach einem modernen Smartphone.
    >
    > Also gabs 3 Alternativen: Nokia mit WP8, Android oder eben Iphone.
    >
    > Ein WP8 Phone kam nicht in frage. Ich habs im laden eine weile getestet und
    > die Bedienung ist weder einleuchtend noch einfach. Zumindest für mich und
    > ich wage zu behaupten das ich einen sehr guten zugang zur technik habe.
    > Wenns aber schon ich nicht auf anhieb kapiere, wie solls dann mein dad
    > kapieren der - ums frendlich zu formulieren - ein grottenschlechtes
    > verständnis für moderne technik hat?!
    >
    > Blieben also nurnoch Android oder IPhone. Das Android - das auch ich nutze
    > - wäre sicher die billigere Alternative gewesen. Es wurde aber das iPhone
    > 5. Warum? Zum einem hat mein dad ein iPad 4, daher waren ihm, auch wenn er
    > es nur selten benutzt, die grundzüge (wischen, tippen, der Aufbau des GUI,
    > was sind apps usw) zumindest rudimentär geläufig. Bei Android hätte er
    > nochmal alles lernen müssen. Zum anderen empfinde ich Android - obwohl
    > grundsätzlich rel. einfach - immer noch deutlich schwieriger zu bedienen
    > als iOS. Von den immer mal wieder auftretenden Systemabstützen oder hängern
    > bei Andoid ganz zu schweigen. Ein iPhone funktioniert einfach immer und das
    > war auch das entscheidende Kriterium.
    >
    > Aber für jmd der bisher keine erfahrung mit Apple hat oder zB schon an
    > Android Tablet besitzt, würde ich auf jeden fall auch ein Android gerät in
    > die ängere Wahl nehmen. Warum? Ich habs zwar schon oft gehört, aber kann es
    > erst jetzt aus erster hand bestätigen: Das iPhone ist eine verdammte
    > scheiss verrammelte Black Box! Ich brauchte 30 min und musste mir selbst
    > eine E-Mail schicken, nur um die Kontakte aus dem Nokia meines dads auf das
    > iPhone zu übertragen (vcf sichern, vcf zusammenführen, an mail anhängen und
    > auf das iPhone schicken). Es ist schlicht nicht mögloich, beliebige dateien
    > auf das Gerät zu übertragen. PDF Datei dort abspeichern? Fehlanzeige.
    > Beliebiges MP3 als Klingelton einrichten - fehlanzeige. Entweder man kauft
    > sich den song als Klingelton, man kauf sich ein app, das eine mp3 in
    > klingeton umwnadelt, oder man setzt sich hin, schneidet die mp3 auf 30
    > sekunden zusammen, importiert sie nach itunes, konvertiert sie dort in acc,
    > ändert dann im explorer die dateiendung, importiert erneut in itunes und
    > synchronisiert dann mit dem iphone.
    >
    > Fazit: Apple versucht wirklich, aus dem User jeden nur möglichen Euro
    > herauszupressen. Scheiss laden! - aber er baut einfache und gute
    > Smartphones.


    Allerdings könnte man das 6700c mit einem guten zugang zur Technik für maximal 12 euro reparieren. Das Original(!) Bauteil kostet im Fachhandel bei mir in der Stadt 7 euro. Die eigentliche Reperatur dauert wenn man sich Zeit lässt 180 sekunden. Ich hätte beim Neukauf zum Elm von Sony geraten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.13 15:23 durch Tzven.

  17. Re: Für Senioren

    Autor: Anonymer Nutzer 11.05.13 - 15:13

    Was nicht bedeutet das ich die Lumias oder ein Iphone für Seniorenuntauglich halte.

  18. Re: Für Senioren

    Autor: silentburn 11.05.13 - 15:36

    Makorus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meinem "Schwiegeropa" fällt die Benutzung seines Android Handys relativ
    > schwer (ist so ein weißes HTC, Wildfire?) und dann werde ich als WP User um
    > Rat gefragt. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mit Android nicht gut klar
    > komme obwohl ich mich sehr für Technik, PCs, Tablets und Betriebssysteme
    > interessiere. Und immer dieses Geruckele. Vielleicht ist es in Version 4 ja
    > besser, aber keiner den ich kenne hat ein Smartphone bei dem diese Version
    > vorinstalliert war und es hat auch Niemand ein Update erhalten.
    >
    > So langsam bin ich der Meinung, dass Android erst auf Hardware für 400+ ¤
    > Spaß macht. Und genau da liegt das Problem: Die meisten "Senioren" sind
    > nicht gewillt 400¤ oder mehr für ein Telefon auszugeben (egal welches OS)
    > bei dem sie nur ein Bruchteil der Funktionen nutzen, weil sie den Rest
    > nicht brauchen oder wollen.


    was hast du für freunde?

    Sony Xperia Tipo zb 60Euronen android 4.1 3mp Kamera, annehmbarer pozii da ruckelt garnichts.
    generell kenne ich fast kein Gerät mehr das junger als 3 Jahre ist das das Update auf 4.0 noch nicht erhalten hat

  19. Re: Für Senioren

    Autor: Makorus 11.05.13 - 16:24

    Kannte ich bisher nicht...

    Sicher mit dem Preis für 60¤? Ich finde es neu nur für ca.120¤ Euro mit Android 4.0.
    Und dafür finde ich die Ausstattung ziemlich schlecht, gerade im Vergleich zum 520.

    Die Androiden in meinem Bekanntenkreis sind glaub so 1-2 Jahre alt, aber alles eher günstige Geräte (die Besitzer sind nicht besonders technikaffin).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen,München,Oberhausen,Mannheim,Gefrees
  3. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern, Augsburg
  4. WDR mediagroup GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11€
  2. 64,99€
  3. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing