Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia C5: Symbian-Smartphone für 170 Euro

Gutes Handy aber...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gutes Handy aber...

    Autor: HackedNokia 02.03.10 - 11:56

    Hätte das C5 doch nur WLAN anstatt HSDPA, dann hätte es mein E51 ersetzt. Doch so muss ich leider auf eine E-Serien Gerät warten.
    Eines darf man aber nicht vergessen: Das Ding kann für 170 € verhältnismäßig viel. Angefangen von den ganzen Apps für Symbian bis zur wirklich einfachen Hack-Methode.
    Ich hoffe das Gerät hat genug Arbeitsspeicher. Denn davon hängt die ganze Performance von Symbian ab. Beim N97 wurde bekanntlich leider gespart ...
    Weis jemand was für ein Prozessor verbaut wurde ?

  2. Re: Gutes Handy aber...

    Autor: Hover82 02.03.10 - 12:10

    Endlich ein Handy, welches auf das unnötige WLAN Modul verzichtet. WLAN war anno 2005 interresant als es noch keine gescheiten UMTS Tarife gab, aber ich hab seit sicher 3 Jahren mit meinem E51 und E52 kein WLAN mehr verwendet. Endlich denkt Nokia mit!

  3. Re: Gutes Handy aber...

    Autor: Venty 02.03.10 - 12:29

    Mag stimmen, solang man sich nicht ins Ausland begibt. Sobald Roaming ins Spiel kommt werden dir nicht mehr Bits mit Goldkante, sondern massivgoldene Bits verrechnet. Auf Deutsch: Es wird saumaessig teuer. Da ist man dann doch wieder froh, wenn man auf ein offenes WLAN (Hotel, Starbucks oder so) ausweichen kann.

  4. Re: Gutes Handy aber...

    Autor: 0wn3dHackedNokia 02.03.10 - 12:34

    HackedNokia schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > Weis jemand was für ein Prozessor verbaut wurde ?

    Siehe ...
    http://www.forum.nokia.com/devices/C5-00/
    http://www.forum.nokia.com/devices/N97/

  5. Re: Gutes Handy aber...

    Autor: Andy_Handy 02.03.10 - 12:41

    Wer sagt bitte, dass WLAN nur zum teilen einer Internet-Verbindung gut ist? Du solltest das nicht so pauschalisieren, nur weil dir kein anderer Verwendungszweck einfällt.

  6. Re: Gutes Handy aber...

    Autor: chrisrohde 02.03.10 - 12:54

    Wlan ist wichtig, fast jeder hat einen DSL-Anschluss mit Flatrate und wlan zuhause. Es gibt zahlreiche freie wlan-Netzwerke und auch im Ausland ist wlan eine günstige Alternative. Da fallen keine Roaminggebühren an. Es gibt leider noch keine vernünftigen UMTS-Datentarife. Entweder sie sind günstig aber langsam oder sie sind schnell und teuer. Wlan ist eine gute alternative. Schnell und günstig. Wer ständig per umts surft und nicht per wlan sorgt ausserdem dafür dass die Netze überlastet werden.

  7. Re: Gutes Handy aber...

    Autor: dergernebezahler 02.03.10 - 14:53

    Hover82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich ein Handy, welches auf das unnötige WLAN Modul verzichtet.

    Genau, freude herscht! Endlich weren Funktionen eingespart! Warum auch gratis surfen, wenn man auch dafür bezahlen kann? Glüglücklicherweise kosten die Internetflatrates ausserhalb Deutschlands auch noch richtig viel, damit sich das surfen dann auch richtig lohnt. Bin also ganz genau deiner Meinung!

  8. Re: Gutes Handy aber...

    Autor: phino 02.03.10 - 14:55

    Hover82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich ein Handy, welches auf das unnötige WLAN Modul verzichtet. WLAN war
    > anno 2005 interresant als es noch keine gescheiten UMTS Tarife gab, aber
    > ich hab seit sicher 3 Jahren mit meinem E51 und E52 kein WLAN mehr
    > verwendet. Endlich denkt Nokia mit!

    Das ist nix für Leute die auch ausserhalb Deutschlands unterwegs sind.

    Ich nutze fast nur WLAN zur Datenkommunikation. Dies ist deutlich kostenkünstiger als UMTS und eindeutig mehr verfügbar. So war es in den letzten drei Wochen in Thailand unterwegs und konnte von fast überall per WLAN/VoIP sehr kostengünstig/-los telefonieren.
    Und der Mehrpreis von ca. 30,- vom C5 zum E52 ist in Ordnung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg, München
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Hays AG, Rhein-Main-Gebiet
  4. Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co.KG, Halblech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

  1. Quartalsbericht: Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden
    Quartalsbericht
    Aus Microsofts Cloud regnet es Dollar-Milliarden

    Das neue Microsoft ist ein höchst erfolgreiches Cloud-Unternehmen. Allein in drei Monaten werden fast neun Milliarden US-Dollar Gewinn erwirtschaftet.

  2. VKU: Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter
    VKU
    Forderung nach Gutscheinen zum FTTH-Ausbau wird breiter

    Drei Verbände schlagen Gutscheine für den Glasfaserausbau vor. Darunter ist auch der Verband kommunaler Unternehmen. Gefördert werden soll der Tiefbau mit 1.500 Euro, auch für Haushalte die keinen Vertag mit Telekombetreibern haben.

  3. Actionspiel: Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab
    Actionspiel
    Crytek schaltet Multiplayerserver von Crysis ab

    Nach fast elf Jahren ist Schluss: Crytek will Mitte Oktober die Multiplayerserver von Crysis abschalten. Der Grund: Es gibt nicht mehr genug Spieler für den Actiontitel.


  1. 22:45

  2. 19:19

  3. 16:53

  4. 16:44

  5. 16:41

  6. 16:05

  7. 15:29

  8. 15:18