Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia-Chef: "Google will Android zu…

Hört, Hört!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hört, Hört!

    Autor: currock63 27.01.13 - 10:15

    Und so eine Äußerung kommt von einer Firma, die Windows einsetzt.
    Bei Microsoft ist Offenheit gar kein Thema, das gibt es nicht.
    Mit der Einstellung retten die ihr Gelump auch nicht.

  2. Re: Hört, Hört!

    Autor: violator 27.01.13 - 16:37

    currock63 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und so eine Äußerung kommt von einer Firma, die Windows einsetzt.
    > Bei Microsoft ist Offenheit gar kein Thema, das gibt es nicht.

    Und was hat das Tun von Nokia mit dem von Google zu tun? Wenn Google wirklich geschlossener werden sollte machts die Aussage ja nicht automatisch falsch, bloß weil jemand anderes mit nem geschlossenen System darauf hinweist.

    Wenn ein Bankräuber darauf hinweist, dass ein anderer Bankräuber vorhat ne Bank auszurauben sagt ja auch keiner "du hast Unrecht, bist doch selber ein Bankräuber" ;)

  3. Re: Hört, Hört!

    Autor: currock63 28.01.13 - 05:29

    Du kennst den Spruch:
    Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen.
    Schon mal drüber nachgedacht?

  4. Re: Hört, Hört!

    Autor: dumdideidum 28.01.13 - 09:08

    Er hat auch nicht Geschlossenheit kritisiert, sondern die Fragmentierung...aber man ließt immer, was man lesen will.

    Bei WinMobile regte sicher jeder darüber auf, was bei Android heute als Stärke deklariert hat...

  5. Re: Hört, Hört!

    Autor: x-beliebig 28.01.13 - 16:49

    dumdideidum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er hat auch nicht Geschlossenheit kritisiert, sondern die
    > Fragmentierung...aber man ließt immer, was man lesen will.
    >
    Also ich will daraus lesen, dass Elop auf die Fragmentierung von Android hinweist um dann daraus abzuleiten, dass Google nun das System geschossener machen will. Das ist natürlich Unsinn. Es sieht wohl eher danach aus, dass man auch weiterhin die Quellen offen von Google bekommt aber Google tatsächlich auch etwas mehr auf das "Was drauf steht ist auch drin" hin arbeiten wird. Das hat ja schon damit angefangen, das bestimmte Oberflächendesigns immer auf allen Geräten auswählbar sein müssen, die Google standardmäßig mit ausliefert. Darin sehe ich aber kein geschlossenes System, bei dem keiner mehr außer Google mit machen darf.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. mobileX AG, München
  2. Johannes KIEHL KG, Odelzhausen
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Intellimouse Classic im Test: Microsofts heimliches Bluetrack-Upgrade
Intellimouse Classic im Test
Microsofts heimliches Bluetrack-Upgrade
  1. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  2. Valve Switch-Pro-Gamepad läuft über Steam mit PC-Spielen
  3. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger

Linux: Mit Ignoranz gegen die GPL
Linux
Mit Ignoranz gegen die GPL
  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github

Elektromobilität: Alstoms E-Bus Aptis trotzt dem Berliner Winter
Elektromobilität
Alstoms E-Bus Aptis trotzt dem Berliner Winter
  1. Ujet Faltbare Elektroroller sollen die Stadt platzsparend erobern
  2. Byton Maos Staatslimousine soll zum Elektroauto werden
  3. ISO 15118 Elektroautos ohne Karte oder App laden

  1. Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preisleistungsverhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preisleistungsverhältnis

    Das neue Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.

  2. Google Duplex: Weitere Details über Googles Anrufassistenten
    Google Duplex
    Weitere Details über Googles Anrufassistenten

    Es gibt weitere Details zu Google Duplex. Sobald Duplex einen Anruf durchführt, soll sich der Google Assistant als solcher identifizieren. Zudem wird der Anrufer darüber informiert, dass das Telefonat mitgeschnitten wird.

  3. Verhaltenskodex: Google verabschiedet sich von "Don't be evil"
    Verhaltenskodex
    Google verabschiedet sich von "Don't be evil"

    Google hat kürzlich das Motto "Don't be evil" aus seinem Verhaltenskodex entfernt. Es war nicht nur intern im Unternehmen umstritten. Immer wieder führte der Leitspruch "Sei nicht böse" zu hitzigen Debatten.


  1. 12:00

  2. 11:43

  3. 11:04

  4. 10:23

  5. 15:31

  6. 15:08

  7. 12:25

  8. 14:28