Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia-Chef: "Google will Android zu…

LOL!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. LOL!

    Autor: MistelMistel 25.01.13 - 15:27

    Wer hat denn Nokia zu ner geschlossenen Firma gemacht?

    Hält der seine ehemaligen Kunden denn wirklich für SO DÄMLICH?!?

  2. Was meinst du?

    Autor: redrat 25.01.13 - 15:47

    MistelMistel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer hat denn Nokia zu ner geschlossenen Firma gemacht?
    >
    > Hält der seine ehemaligen Kunden denn wirklich für SO DÄMLICH?!?

    Wo hat er gesagt das WindowsPhone besser/offener ist? Mit welchem Satz hat er seine ehemaligen Kunden angesprochen?
    Er sagt lediglich Android wir geschlossener und fragmentierter. Google geht auch aufn Keks dass die Chinesen Android verwenden und alle Google Features nicht verwenden. Kostenlos versteht sich. Und sei dir sicher Nokia weiss mehr als wir Endverbraucher. Oder bist du schonmal mit Larry, Steve oder Steven an einem Tisch gesessen und hast über Betriebssysteme verhandelt?

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  3. Re: Was meinst du?

    Autor: Der braune Lurch 25.01.13 - 15:51

    > Google geht auch aufn Keks dass die Chinesen Android verwenden und alle Google Features nicht verwenden.

    Nein.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  4. Doch

    Autor: redrat 25.01.13 - 16:07

    http://www.heise.de/tr/artikel/Googles-China-Problem-1766864.html

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  5. Re: Was meinst du?

    Autor: Thaodan 25.01.13 - 17:04

    redrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MistelMistel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer hat denn Nokia zu ner geschlossenen Firma gemacht?
    > >
    > > Hält der seine ehemaligen Kunden denn wirklich für SO DÄMLICH?!?
    >
    > Wo hat er gesagt das WindowsPhone besser/offener ist? Mit welchem Satz hat
    > er seine ehemaligen Kunden angesprochen?
    Er hat Nokia nur zu WP getrieben was nicht offener als Android oder Meego ist.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  6. Re: Was meinst du?

    Autor: violator 25.01.13 - 19:04

    Ja weil Nokia da Chancen sieht, der größte Fisch im Becken zu werden, da es ein neues System mit Chancen ist. Bei Android kann man dagegen ja kaum was als Neueinsteiger erreichen, da platzt das Becken ja schon vor lauter Fischen und Geräten. ;)

  7. Re: Was meinst du?

    Autor: Wary 26.01.13 - 00:27

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja weil Nokia da Chancen sieht, der größte Fisch im Becken zu werden, da es
    > ein neues System mit Chancen ist. Bei Android kann man dagegen ja kaum was
    > als Neueinsteiger erreichen, da platzt das Becken ja schon vor lauter
    > Fischen und Geräten. ;)

    Lieber ein mittlerer Fisch im Meer als der größte Fisch im Goldfischglas!

  8. Re: Was meinst du?

    Autor: debattierer 26.01.13 - 05:15

    Kann ich bestätigen. Hab ein Samsung von meiner Freundin aus China gekriegt. Es ist eig Android aber die OS wird anders genannt, Google Play funktioniert nicht..kann man knicken...
    WP8 ist momentan das beste was man kriegen kann.

    redrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MistelMistel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer hat denn Nokia zu ner geschlossenen Firma gemacht?
    > >
    > > Hält der seine ehemaligen Kunden denn wirklich für SO DÄMLICH?!?
    >
    > Wo hat er gesagt das WindowsPhone besser/offener ist? Mit welchem Satz hat
    > er seine ehemaligen Kunden angesprochen?
    > Er sagt lediglich Android wir geschlossener und fragmentierter. Google geht
    > auch aufn Keks dass die Chinesen Android verwenden und alle Google Features
    > nicht verwenden. Kostenlos versteht sich. Und sei dir sicher Nokia weiss
    > mehr als wir Endverbraucher. Oder bist du schonmal mit Larry, Steve oder
    > Steven an einem Tisch gesessen und hast über Betriebssysteme verhandelt?

  9. Re: Was meinst du?

    Autor: violator 26.01.13 - 11:45

    Wary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja weil Nokia da Chancen sieht, der größte Fisch im Becken zu werden, da
    > es
    > > ein neues System mit Chancen ist. Bei Android kann man dagegen ja kaum
    > was
    > > als Neueinsteiger erreichen, da platzt das Becken ja schon vor lauter
    > > Fischen und Geräten. ;)
    >
    > Lieber ein mittlerer Fisch im Meer als der größte Fisch im Goldfischglas!

    Auch wenn die Chance größer ist gefressen zu werden? ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. pco Personal Computer Organisation GmbH & Co. KG, Osnabrück
  2. ThoughtWorks Deutschland GmbH, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Remscheid
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  2. 20,49€
  3. für 2€ (nur für Neukunden)
  4. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Geforce RTX Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

  1. Huawei: Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"
    Huawei
    Wartungsschnittstellen sind "keine Hintertüren"

    Ein China-Thinktank, der selbst erklärt, das Technik nicht seine Kernkompetenz sei, verschickt Studien über 5G-Sicherheitsrisiken durch Wartungsschnittstellen. Wir sprachen dazu mit Huawei.

  2. Musikerkennung: Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs
    Musikerkennung
    Apple bereinigt Shazam um Facebook- und Google-SDKs

    Viele Apps schicken ohne Zustimmung der Nutzer Daten an Facebook. Bei der beliebten Musikerkennungsapp Shazam hat Apple das nun gestoppt. Allerdings nicht bei allen Nutzern.

  3. Stepstone: Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro
    Stepstone
    Telekombranche zahlt im Durchschnitt 68.800 Euro

    Die großen Telekommunikations-Unternehmen zahlen laut einer Studie ihren Angestellten im Durchschnitt 68.800 Euro. Doch die Jobplattform Stepstone hat Führungs- und Fachkräfte zusammengerechnet.


  1. 19:10

  2. 18:35

  3. 18:12

  4. 16:45

  5. 16:20

  6. 16:00

  7. 15:40

  8. 15:20