Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia: Galaxy-Note-Konkurrenz und Lumia…

Q1 2013

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Q1 2013

    Autor: Vaporware 18.04.13 - 13:01

  2. Re: Q1 2013

    Autor: Anonymer Nutzer 18.04.13 - 14:12

    Bin kein Bilanzanalyst, aber die Zahlen sehen mies aus. Umsatz und Absatz im freien Fall. Und weiterhin operativer Verlust. (Die Nicht-IFRS-Kennziffer dazu ist schwer einzuschätzen).

    Und das ganze trotz massiver Werbekampagne und Unterstützung vom WP8-Lieferanten.

    Eine Erfolgsstory stelle ich mir anders vor.

  3. Re: Q1 2013

    Autor: HansiHinterseher 18.04.13 - 14:21

    Im Q4/2012-Bericht stand bereits, das Q1 erfahrungsgemäßig schlechtere Verkaufszahlen bei den Devices haben wird. Das ist auch eingetreten.

    Es gab auch mehr Lumia-Verkäufe, bei weniger Symbian-Verkäufe. Insgesamt hat Nokia 8% weniger Smartphones verkauft. Aber das es mehr Lumia-Verkäufe gab, ist ein gutes Zeichen!

    Also keine Überraschung.

    Der Verlust wurde aber trotz geringerer Verkaufszahlen minimiert.

    Weiterhin sind in dem Q1/2013-Bericht noch keine Devices drin, die erst in Barcelona vorgestellt wurden. D.h. besonders die Lumia 520, 720 und 105 sind als Massenmarkt-Geräte nicht drin, da sie erst jetzt eingeführt wurden. Mit den 520 dürfte es noch mal einen Aufschwung geben.

    Auch hat erst _diese Woche_ eine weitere Nokia-Fabrik in Vietnam eröffnet, die den Low-End-Markt bedienen soll. Denn besonders Produktionsengpässe hatten Nokia zuschaffen gemacht. Und niemand eröffnet eine neue Fabrik, wenn er eine Überproduktion hat.

    Nokia ist in einer Umbruchphase. Einfach nur einen Resetknopf drücken reicht nicht. Man muss einen längeren Prozess einplanen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.13 14:37 durch HansiHinterseher.

  4. Re: Q1 2013

    Autor: Vaporware 18.04.13 - 14:52

  5. Re: Q1 2013

    Autor: Anonymer Nutzer 18.04.13 - 20:28

    HansiHinterseher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Q4/2012-Bericht stand bereits, das Q1 erfahrungsgemäßig schlechtere
    > Verkaufszahlen bei den Devices haben wird. Das ist auch eingetreten.

    Also saisonale Unterschiede würde ich ja verstehen. Aber die Zahlen sehen im Vergleich zu Q1/2012 sogar noch übler aus.

    >
    > Es gab auch mehr Lumia-Verkäufe, bei weniger Symbian-Verkäufe. Insgesamt
    > hat Nokia 8% weniger Smartphones verkauft. Aber das es mehr Lumia-Verkäufe
    > gab, ist ein gutes Zeichen!

    Gutes Zeichen für Microsoft. Für Nokia sollte es aber völlig egal sein, hauptsache sie kriegen einen Fuß auf den Boden. Das sehe ich aber nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. INconnect GmbH, Ingolstadt, Berlin, Heilbad Heiligenstadt, Hamburg
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning
  3. Regiocom GmbH, Magdeburg
  4. Continental AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  2. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)
  3. 131,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 172,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    1. Spotify-Konkurrent: Youtube Music startet Gratis-Musikstreaming in Deutschland
      Spotify-Konkurrent
      Youtube Music startet Gratis-Musikstreaming in Deutschland

      Youtube Music ist in Deutschland verfügbar. Mit dem Nachfolger von Play Musik bringt Google einen neuen Musikstreaming-Abodienst auf den Markt. Wie auch Spotify kann Youtube Music mit Werbung kostenlos verwendet werden.

    2. Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
      Mars
      Die Staubstürme des roten Planeten

      Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.

    3. Patent: Motorola will Verformungen bei flexiblen Displays verhindern
      Patent
      Motorola will Verformungen bei flexiblen Displays verhindern

      Smartphones mit flexiblem Display könnten sich bei häufigem Auf- und Zuklappen an den Faltstellen verformen. Noch bevor überhaupt ein erstes derartiges Gerät auf den Markt gekommen ist, hat Motorola ein interessantes Patent zum Schutz dieser Stelle zugesprochen bekommen.


    1. 17:00

    2. 16:33

    3. 15:56

    4. 15:13

    5. 14:56

    6. 14:18

    7. 13:55

    8. 13:35