1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum…

Diese Akkuwechsler nerven

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese Akkuwechsler nerven

    Autor: millionär 15.07.14 - 08:26

    Seit 30 Jahren beruflich im Außendienst mit Handys unterwegs brauche kein Akkuwechsel trotz
    intensiven gebrauchs meine Arbeitskollegen auch
    nicht. Heutzutage noch nicht mal ein Ladegerät dabei. Auch keinen nachlassenden Akku sowie defekt. Außerdem brauche ich wegen des Umweltschutzes keine 5 Ersatzakkus.
    Teilweise Mängel finden die bei einer größeren Serie in jeder Produktion vorkommen bemängeln.
    Mal über Qualitätssicherung informieren ,es gibt keine100% vieleicht ist der Grat nur bei 2% der Geräte. Ein guter Techniker könnte in auch selbst entfernen oder zum Kundendienst bringen

  2. Re: Diese Akkuwechsler nerven

    Autor: gaelic 15.07.14 - 08:49

    Nur weil du es nicht brauchst: warum verkrampft unterbinden (verkleben, verplomben)?

  3. Re: Diese Akkuwechsler nerven

    Autor: millionär 15.07.14 - 09:08

    Sollte leicht Wechselbar sein ,aber kein großer Kritikpunkt
    für eine Kaufenscheidung, den 08/15 Usern ist das egal.
    Die sind froh wenn sie die Sim einsetzen können.

  4. Re: Diese Akkuwechsler nerven

    Autor: Berner Rösti 15.07.14 - 11:23

    gaelic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil du es nicht brauchst: warum verkrampft unterbinden (verkleben,
    > verplomben)?

    Daran ist nichts "verkrampft". Ein Wechselmechanismus bedeutet immer einen zusätzlichen Aufwand, was sich letztlich in der Größe und im Preis niederschlägt.

  5. Re: Diese Akkuwechsler nerven

    Autor: gaym0r 15.07.14 - 12:13

    gaelic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil du es nicht brauchst: warum verkrampft unterbinden (verkleben,
    > verplomben)?

    Dann wieder rumheulen wenn das Gerät groß, schwer und teuer ist.

  6. Re: Diese Akkuwechsler nerven

    Autor: OmegaForce 15.07.14 - 14:56

    Berner Rösti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaelic schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur weil du es nicht brauchst: warum verkrampft unterbinden (verkleben,
    > > verplomben)?
    >
    > Daran ist nichts "verkrampft". Ein Wechselmechanismus bedeutet immer einen
    > zusätzlichen Aufwand, was sich letztlich in der Größe und im Preis
    > niederschlägt.

    Also ich will es gar nicht unterbunden haben.
    Ist für mich ehrlich gesagt auch eine Kaufentscheidung das ich den Akku ggf. wechseln kann, hab ich bis jetzt aber auch noch nie benötigt. Trotzdem find ichs gut das ich es könnte, wenn ichs brauchen sollte.

  7. Re: Diese Schwätzer nerven

    Autor: Bouncy 15.07.14 - 15:22

    Du hattest also Mitte der 80er Jahre ein Handy? Zu der Zeit gab es kein D-Netz, nur das C-Netz konnte mit schuhkastengroßen Geräten genutzt werden, Handys gab es erst als die Telekom mit ihrem digitalen Netz kam, das war definitiv nach 1990.
    Aber natürlich bist DU trotzdem schon 1984 mit einem Handy unterwegs gewesen... Außerdem würde das bedeuten, dass du mindestens etwa 50 Jahre alt bist - deiner Rechtschreibung nach ist das kaum zu glauben, es seit denn du bist Schuhputzer seit 30 Jahren.

    > Außerdem brauche ich wegen des Umweltschutzes keine 5 Ersatzakkus.
    Wirklich, das Umweltschutzargument? Ich kann mein Handy nach x Jahren wieder verkaufen, der Käufer geht nämlich nicht das Risiko eines verschlissenen Akkus ein - wo landet _dein Gerät, nachdem du ein neues kaufst? Ein zweites Leben wird es sicherlich nicht haben denn Qualität hin oder her, die Zahl der Ladezyklen ist schlicht endlich. Aber dennoch danke für den Versuch unseren Planeten zu retten...

  8. Re: Diese Akkuwechsler nerven

    Autor: Bouncy 15.07.14 - 15:23

    millionär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die sind froh wenn sie die Sim einsetzen können.
    ...weil die sind nämlich alle total dumm - nicht wahr?!

  9. und diese Steckdosen-Junkies erst!

    Autor: Anonymer Nutzer 15.07.14 - 16:22

    Ich habe immer einen geladenen Ersatz-Akku dabei. Bislang erst sehr selten gebraucht. Aber alleine die Sicherheit im Falle der Fälle einfach wechseln zu können war mir die ¤8,- wert. Solange die Akkus nicht _sicher_ bei extremer Nutzung einen langen Arbeitstag durchhalten ist ein Wechselakku ein Muss.

  10. Re: Diese Schwätzer nerven

    Autor: millionär 15.07.14 - 22:30

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hattest also Mitte der 80er Jahre ein Handy? Zu der Zeit gab es kein
    > D-Netz, nur das C-Netz konnte mit schuhkastengroßen Geräten genutzt werden,
    > Handys gab es erst als die Telekom mit ihrem digitalen Netz kam, das war
    > definitiv nach 1990.
    > Aber natürlich bist DU trotzdem schon 1984 mit einem Handy unterwegs
    > gewesen... Außerdem würde das bedeuten, dass du mindestens etwa 50 Jahre
    > alt bist - deiner Rechtschreibung nach ist das kaum zu glauben, es seit
    > denn du bist Schuhputzer seit 30 Jahren.
    >
    > > Außerdem brauche ich wegen des Umweltschutzes keine 5 Ersatzakkus.
    > Wirklich, das Umweltschutzargument? Ich kann mein Handy nach x Jahren
    > wieder verkaufen, der Käufer geht nämlich nicht das Risiko eines
    > verschlissenen Akkus ein - wo landet _dein Gerät, nachdem du ein neues
    > kaufst? Ein zweites Leben wird es sicherlich nicht haben denn Qualität hin
    > oder her, die Zahl der Ladezyklen ist schlicht endlich. Aber dennoch danke
    > für den Versuch unseren Planeten zu retten...

    Du bist vieleicht Grammatikprofessor,aber in einigen
    anderen Fächern hast du wohl gefehlt.
    Wechselakku,externer Akku oder Stromaggregat, jedem
    das seine.
    Bei dir müssen die Hersteller schon mehrere Akkus beilegen, da wahrscheinlich
    elektrische Unterversorgung.
    Und zum Schuhe putzen brauche ich keinen Strom und kein Handy.

  11. Re: Diese Schwätzer nerven

    Autor: redmord 15.07.14 - 22:39

    Bei meinem Lumia 720 war der Akkuwechsel zwar nicht vorgesehen, doch dieser wäre fast kinderleicht zu wechseln gewesen. ;-)
    Nur weil man den Akku nicht mit einem Handgriff wechseln kann, heist es nicht, dass dieser auch nicht mit zwei oder drei Handgriffen zu wechseln sei. :>

  12. Re: Diese Akkuwechsler nerven

    Autor: redmord 15.07.14 - 22:59

    Wenn du es so schnell brauchst, hast du eh keinen zur Hand. Für alle anderen Fälle glaube ich kaum, dass es ein Smartphone gibt, bei dem man überhaupt nicht den Akku wechseln kann.

  13. Re: Diese Schwätzer nerven

    Autor: Bouncy 16.07.14 - 09:21

    millionär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bist vieleicht Grammatikprofessor,aber in einigen
    > anderen Fächern hast du wohl gefehlt.
    Jein, ich bin kein Grammatikprofessor, aber in der Tat hab ich Religion quasi permanent geschwänzt, und von Chemie hab ich auch keine Ahnung. Das hast du aus meinem Post wirklich hervorragend herausgelesen, ich bin beeindruckt...
    > Wechselakku,externer Akku oder Stromaggregat, jedem
    > das seine.
    "Jedem das Seine, aber die andersdenkenden nerven", das ist doch mal ein kreatives Motto.
    > Bei dir müssen die Hersteller schon mehrere Akkus beilegen, da
    > wahrscheinlich
    > elektrische Unterversorgung.
    hm, ja, schon tiefsinnig, jetzt weiß ich auch warum deine Antwort so lange auf sich warten ließ...
    > Und zum Schuhe putzen brauche ich keinen Strom und kein Handy.
    Ich wußte es :D

    Also komm schon, erzähl uns dein wahres Alter. 14-21?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Madsack PersonalManagement GmbH, Hannover
  2. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  3. Hays AG, Hartenstein
  4. AUMA Riester GmbH & Co. KG, Müllheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
RCEP
Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
  2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
  3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021